So funktioniert das Expertenforum...

Fachleute antworten jeweils eine Woche lang auf Eure Fragen
Forumsregeln
Das Expertenforum ist für aktive Fragen nur jeweils im angegebenen Zeitraum geöffnet. Es kann aber nachgelesen werden.
lunapiena1610

Nachgeburtliche Blutungen

Beitrag von lunapiena1610 »

Sehr geehrte Frau Holzgreve,

Ev. beantworten Sie auch Fragen zu der ersten Zeit "danach"? Falls ja, ich haette folgende Frage:

Ich habe vor einem Monat einen gesunden Knaben (1. Kind) vaginal entbunden, in einer ziemlich zuegigen Geburt (9h von erster Wehe bis zur Geburt).
Nun habe ich nach wie vor Blutungen, ca. in der Staerke einer ausklingenden Monatsblutung, ich habe zudem den Eindruck, dass die Blutungen nach dem Stillen jeweils staerker sind. Ich hatte in der ersten Woche nach der Geburt eine Brustentzuendung, die mit Penicillin behandelt werden musste, ev. hat das auch einen Einfluss? Diese Woche muss ich nun zu einem vaginalen Ultraschall, um sicher zu stellen, dass keine Plazentareste vorhanden sind. Mein Arzt meinte, falls der Befund dabei i.O. ist, muesse nichts weiter getan werden. Sehen Sie das auch so? Muss ich dann einfach Geduld haben und hoffen, dass die Blutungen irgendwann von alleine aufhoeren? Ich habe das Gefuehl, der staendige Blutverlust mache mich ziemlich schlapp. Und v.a. bin ich natuerlich beunruhigt.

Mit bestem Dank fuer Ihre Antwort und freundlichen Gruessen,
Lunapiena

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Beitrag von Kami »

lunapiena1610: du hast deine Frage am falschen Ort, du musst die im Thema stellen, hier: http://www.swissmomforum.ch/forum/viewtopic.php?t=48245 und dann auf antworten klicken
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Wolfgang von Göthe

♂'93 / ♀'97 / ♂'99 und ★★★★-li für immer i mim ♥

stern11

Re: Wunschsectio

Beitrag von stern11 »

Hallo

Aufgrund meiner Thrombophilie muss ich während meiner Schwangerschaft Blutverdünner spritzen. Ist trotzdem eine Wunschsectio möglich?

Benutzeravatar
Brigitte
Senior Member
Beiträge: 875
Registriert: So 21. Sep 2003, 09:28

Beitrag von Brigitte »

Hallo stern11,
das Expertenforum mit Frau DR. Holzgreve ist z.Zt. nicht geöffnet. Du könntest Deine Frage aber im Forum Schwanger-Allgemeine Themen stellen. Oder eine Mail an info@swissmom.ch schicken, die leiten es dann weiter.

Benutzeravatar
Gummibärli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 9. Jan 2004, 21:45
Geschlecht: weiblich

Beitrag von Gummibärli »

Kleine Anregung: könntet ihr nicht jeweils ankündigen, welches das nächste Thema ist und wann das Expertenforum wieder geöffnet ist? Ich verpasse das irgendwie immer :? !

Merci!
Gruss Gummibärli

Benutzeravatar
(¯`•.¸¸¤Nica¤¸¸.•´¯)
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: So 23. Apr 2006, 22:00
Wohnort: ZH

Beitrag von (¯`•.¸¸¤Nica¤¸¸.•´¯) »

@Gummbärli
Es wird in verschiedenen Bereichen jeweils angekündigt. ;)
BildBild Bild

Mit Léon und Kian an der Hand, und meinem Sternchen (2008) im Herzen.

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Beitrag von Kami »

Gummibärli hat geschrieben:Kleine Anregung: könntet ihr nicht jeweils ankündigen, welches das nächste Thema ist und wann das Expertenforum wieder geöffnet ist? Ich verpasse das irgendwie immer :? !

Merci!
Hallo Gummibärli,

es wird immer eine Woche vorher ausgeschrieben, auch in den verschiedenen Themen.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Wolfgang von Göthe

♂'93 / ♀'97 / ♂'99 und ★★★★-li für immer i mim ♥

Knuffel77

Beitrag von Knuffel77 »

Würde gerne eine Frage an eine Expertin stellen bezüglich "Einschlafprobleme"
Jetzt ist aber nur ein Thema offen wo nur über Ernährung gesprochen wird....
Wie funktioniert das? Komm nicht draus :oops:

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Beitrag von Kami »

es gibt jeweils nur ein Expertenforum welches offen ist. Die Experten arbeiten unentgeltlich, darum ist es auf eine Woche beschränkt. Stell doch deine Frage im entsprechenden Forum, dort bekommst du sicher auch Antworten
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Wolfgang von Göthe

♂'93 / ♀'97 / ♂'99 und ★★★★-li für immer i mim ♥

leuchtstern

Jodtabletten nehmen trotz Hashimoto?

Beitrag von leuchtstern »

Ich habe einen Hashimoto Thyreoiditis und bin in der neunten Woche. Ich nehme Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere, aber kein Jod, weil man das ja mit Hashi nicht soll.
Jetzt habe ich gelesen, dass das Baby ab der 12. Woche viel Jod für die Entwicklung der eigenen Schilddrüse braucht. Soll ich dann ab da doch Jod nehmen? Wieviel und ab wann genau und wie lange?
Danke im Voraus,
leuchtstern.

sabieh1986

Beitrag von sabieh1986 »

hallo ihr lieben,
habe eine frage bzw. sehr viele, weiss aber nicht wo genau und an wen im forum ich mich wenden muss!
naja folgendes lebe nun seit fast einem jahr in der schweiz, mein freund und ich versuchen gerade unser babyglück, nun zu meiner eignetlichen frage, momentan arbeite ich zu 50% als kindermädchen in liechtenstein, wenn ich jetzt schwanger werde, wie sieht das dann aus?habe nämlich im internet gelesen, dass man nach der schwangerschaft für 3 monate 80% von seinem lohn weiter bekommt, stimmt das?und jemand hat mir erzählt, dass es sein kann dass ich einen kleinen teil kindergeld aus liechtenstein bekomme, aber dass kann ich mir kaum vorstellen. naja würde mich freuen wenn sich jemand an mich wendet, da ich ja noch nicht so lange hier wohne check ich bei so gut wie überhaupt nichts durch!

Viele liebe grüße und vielen lieben dank Sabrina

Benutzeravatar
NinaK.
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 14:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Widnau, SG

Beitrag von NinaK. »

@sabieh1986
:arrow: hab dir eine "private nachricht" geschickt (findest du in deinem postfach!)

sinasarai

Beitrag von sinasarai »

Hashimoto Thyreoiditis = Schilddrüsenunterfunktion resp. eines der Symptome oder? Ich würde deinen FA konsultieren! Unbedingt!!!

Herzlich

sinasarai

lunapiena1412

Wie oft die Zähne putzen? Vor oder nach "Gute-Nacht"-Milch?

Beitrag von lunapiena1412 »

Sehr geehrte Frau Dr. Saxer,

Vorab: Besten Dank, dass Sie sich fuer unsere Fragen Zeit nehmen!

Meine Fragen:

1) Unser Sohn (8.5 Mte.) hat 8 Zaehne (vier oben, vier unten). Wir putzen ihm einmal pro Tag die Zaehne, jeweils am Abend nach seinem Abendbrei, jedoch vor dem letzten Stillen. Ist das i.O. so?

2) Wie ist zu verfahren, wenn er spaeter statt Muttermilch einen Schoppen bekommt vor dem Zubettgehen? Sollte da besser nach dem Schoppen geputzt werden? Macht es bezueglich des Putzzeitpunktes einen Unterschied, ob er dann verduennte Kuhmilch oder Saeuglingsmilchnahrung (Pulvermilch) bekommt?

3) Ich musste infolge einer Brustentzuendung gleich nach der Geburt Penicillin nehmen. Hat dies ev. einen schaedlichen Einfluss auf die Zahnentwicklung unseres Sohnes gehabt?

PS: Ich habe selber sehr schlechte Zaehne, mein Mann so mittel, und ich mache mir Sorgen, dass unser Sohn dies ev. von uns geerbt haben koennte...

Mit bestem Dank fuer Ihre Antworten und freundlichen Gruessen,
Lunapiena

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von Kami »

das Expertenforum ist nur zu einer beschränkten Zeit offen, bitte schreib deine Frage in das entsprechende Forum, dort bekommst du sicher Antwort.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Wolfgang von Göthe

♂'93 / ♀'97 / ♂'99 und ★★★★-li für immer i mim ♥

Benutzeravatar
räubertochter
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 13:26
Wohnort: am Waldrand

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von räubertochter »

ohhh, ich hätt eine frage ;-)
ab heute sollte das thread offen sein, bin ich einfach zu schnell, oder mach ich was falsch?? hätte eine frage an frau steinmann gehabt...

alles liebe
euer räuberli
BildBild

Benutzeravatar
Brigitte
Senior Member
Beiträge: 875
Registriert: So 21. Sep 2003, 09:28

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von Brigitte »

Sorry räuberli - jetzt ist es geöffnet!
Grüessli,
Brigitte

Benutzeravatar
räubertochter
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 13:26
Wohnort: am Waldrand

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von räubertochter »

Sorry zurück! Müsste ja nicht so ungeduldig sein!! Aber ich habe bei anderen Gelegenheiten das Expertenforum schon verpasst, wollte deshalb diesmal schnell sein ;-)
danke fürs organisieren!!!
BildBild

Benutzeravatar
Timmy
Member
Beiträge: 252
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 13:43

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von Timmy »

Habe auch eine Frage: Werden die Fragen an die Experten erst am Ende der Woche beantwortet? So kann man dann ja gar nicht mehr nachfragen, wenn durch die ANtwort weitere Fragen auftauchen.
BildBild

Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Re: So funktioniert das Expertenforum...

Beitrag von Kami »

nein, die Expertinnen antworten immer wenn sie Zeit finden. Halt nicht stündlich, evt. auch nur einmal am Tag
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Wolfgang von Göthe

♂'93 / ♀'97 / ♂'99 und ★★★★-li für immer i mim ♥

Antworten