Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Züri Mami

Antworten
Benutzeravatar
Knuffel
Member
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Knuffel »

Dieser Thread ist für alle, die Fragen zur IUI/IVF/ICSI oder Kryo haben.

Tretet ein und stellt eure Fragen, wenn ihr euch mit IUI/IVF/ICSI oder Kryozyklen befasst oder schon mittendrin steckt. Hier versammeln sich Frauen (Männer sind natürlich auch willkommen), welche auf diesem Weg zu ihrem Wunschkind sind oder bereits schwanger wurden.
Es kommt durch die gemachten Erfahrungen sehr viel Wissen zusammen und die meisten Fragen können kompetent beantwortet werden!

Auch eure Fragen zur ICSI in Österreich könnt ihr hier stellen.

Wir sind mittendrin:

Reina:
Start Geschwisterversuch 8/2022

Puma92:
Geschwister-Kinderwunsch seit 2018
30 Jahre alt, Sohn (2017)
7/22 1.IUI (negativ)
8/22 2. IUI (negativ)

Frau_Katze
Kiwu seit 2 Jahren
Alter: 35+
Start erster Versuch ICSI Aug 2022

Hoffnung34
Kiwu seit mehr als 2.5 Jahren
bald 35 Jahre alt
04/21 spontane SS (FG 9. SSW)
07/22 1. IUI (negativ)

Schnel:
Start Geschwisterversuch 10/2022

Pause:
-

Wir sind (endlich) schwanger - Gratulation!
Sonne2, Oda, Princess87, Knuffel

Wir dürfen unser Kind schon in den Armen halten - herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
-
Zuletzt geändert von Knuffel am Mi 7. Sep 2022, 08:51, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 386
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

Hallo zusammen

@Knuffel: Danke fürs eröffnen. :-) Weisst du schon wann du in deinen Kryo-Zyklus starten kannst? Du hast ja wirklich schon eine mega Kiwu-Reise hinter dir. Es wäre echt an der Zeit, dass du nun mal an der Reihe wärst. Ich drück dir ganz fest die Daumen.
Ja, das mit dem Testen ist so eine Sache. Ich hab mich noch nicht entschieden ob ich eine Testreihe machen werde oder nicht. Mal schauen wie es mit meiner Geduld aussieht..

@Thisisme: Mit welchen Tests hast du eine Testreihe gemacht?

@Oda: Super, dann sind wir ja ziemlich gleichweit. Wann kannst du testen? Nach Transfer sollte man glaube ich nicht mega Sport treiben. Aber das sieht soviel ich weiss auch jeder etwas anders.
Ja das Protokoll im Kryo-Zyklus ist etwas anders als im Frischtransfer. Im Frischtransfer hatte ich Progesteron erhalten und musste nicht hcg nachspritzen, da die Gefahr einer Überstimulation mit Hcg Spritzen grösser gewesen wäre.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

thisisme_86
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 19:52
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von thisisme_86 »

Das weiss ich nicht mehr 🙈😂 ich glaube irgendwas von DM Deutschland.

Benutzeravatar
Knuffel
Member
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Knuffel »

@Sonne: Danke Dir! Ja, ist schon eine längere Geschichte bei mir, bald jährt sich auch der Jahrestag bei der KiWu-Klinik zum zweiten Mal. Frage mich manchmal, ob wir Zeit vergeudet haben, aber andererseits fand ich es auch gut, dass sie es zunächst minimalinvasiv versucht hatten und nicht gleich ohne Indikation eine teure ICSI vorgeschlagen haben. Wenn es funktioniert hätte, wäre es ja super gewesen und leider weiss man das im Voraus nicht. Jetzt nachträglich sagen, hätten sie doch schon vor zwei Jahren eine ICSI mit PID vorgeschlagen, wäre nicht wirklich fair.
Ich habe mal die Teststreifen von Pinkline bestellt. Will keinen Link reinstellen, aber wenn ich "hcg teststreifen schweiz" google, dann kommen die in den Anzeigen. :) War einiges günstiger als wenn man für eine Testreihe CBs verwendet.
Eine Woche hast Du schon fast durch, oder? Wann ist die letzte hCG-Spritze?

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 386
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

@Thisisme: Ist ja auch schon eine Weile her :D

@Knuffel: Danke für den Tipp. Diese Teststreifen sind 10er. Ich hätte lieber 25er, da ist die Sensitivität nicht so hoch. Mal schauen ob ich noch günstige finde.
Ich verstehe deine Gedanken sehr gut bzgl. "Zeit verplämpert". Aber wie du selbst schreibst hätte es ja auch klappen können und dann wäre man froh gewesen, dass man nicht gerade mit der ICSI gestartet ist. Schön ist, dass du nun starten kannst und ich hoffe soooo fest, dass es gleich das erste Mal klappt! Das wäre mega toll!
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 443
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Oda »

nur kurz @Sonne: Alles Gute für den TF heute, ich denk an dich! 🍀

melde mich später "richtig"...

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 386
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

Danke Oda 🙏
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 443
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Oda »

Ihr Lieben -
ich hab's leider nicht früher geschafft zu schreiben. Geht grad alles etwas drunter und drüber...
Wie geht es euch?

@Sonne: Wie lief der Transfer? Konnte dein Mann auch mitkommen? Ich stell mir vor, so ein bisschen komplizierter ist es beim Geschwisterversuch schon im Vergleicn zum ersten Mal, wenn immer noch ein grosser Kleiner untergebracht werden muss... ;)
Danke für deine Rückmeldung betreffs Sport. So hatte ich das eben auch noch im Kopf - und habe nun mal pausiert. Die zwei Wochen gehen auch mal ohne... :lol: Beim letzen Mal hatte ich eben sowieso gar nichts gemacht, da war das überhaupt kein Thema :oops: :lol:
Ich werde wohl so in 10 Tagen testen. Fühlt sich noch ewig lange an, aber wird dann doch schnell rumgehen, hoff ich mal.. Und du, weisst du schon, ob du selber testest oder gehst du ohnehin zum Bluttest?

@Knuffel: Das kann ich auch gut nachvollziehen, mit dem verplämperle. Aber wie ihr auch schon festgestellt habt - es hätte ja auch so klappen können, hinterher ist es immer einfach zu sagen. Ich hoffe nun sehr, dass es jetzt wirklich bald klappt! Wann erwartest du TR? Dann würdest du ja wieder starten, habe ich das richtig verstanden?
Merci für den Hinweis mit den SS-Tests, die hab ich mir nun auch bestellt :D Schon wesentlich günstiger, als was man so im M kaufen kann.

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

Hallo zusammen,

wir haben seid 4 Jahren KIWU.
Nun haben wir diesen Monat die erste IUI, ich spritze im Momment mit Gonal F, bin irgendwie ziemlich nervös und weis gar nicht so recht wies mir gehen soll :-)

Habt ihr irgendwelche Tipps für nach oder vor der IUI? :-)

Lg Puma92

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 386
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

@Oda: Der TF lief gut und mein Mann durfte dabei sein. Nun mal schauen ob sich das Kleine schön einnistet. Heute musste ich die letzte hcg Spritze nehmen. BT ist dann am Mo. in einer Woche. Ich denke nicht, dass ich bis dann warten kann. ;-) Aber mal schauen. Oh dann bin ich gespannt auf deine News in ca. 10 Tagen. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

@Puma92: Herzlich Willkommen bei uns! Ich wünsche dir viel Glück für die erste IUI. Das du nervös bist verstehe ich. Die IUIs fand ich persönlich aber nicht so schlimm. Leider hats bei uns damit aber nicht geklappt. Ich drück auch dir die Daumen.
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Sonne2: Vielen Dank für Deine Worte, ja ich will mich ja irgendwie nicht zu fest freuen, aber auf eine Art und Weise hofft man es ja schon ;-)
Mal schauen, ich finds ja schon komisch dass ich das Sperma bringen muss und mein Partner nicht dabei sein kann ^^ (Corona Massnahmen anscheinend)..
Aber ja wie du sagst hat der Arzt auch gesagt, nicht zu grosse Hoffnung machen aber probieren kann man es und weh soll es ja nicht machen ;-)
Muss Morgen zum Gyn dann sehe ich hoffentlich wann ich die IUI haben werde :-)

Benutzeravatar
Frau_Katze
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 10. Jul 2022, 17:55
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Frau_Katze »

Hallo!

Bin hier ganz neu, aber genau zu dem Thema habe ich im Netz nach sinnvollen Infos bzw. einem Erfahrungsaustausch gesucht. Daher geselle ich "Neuling" mich mal frech dazu (und breche damit vermutlich erst mal x ungeschriebene Forenregeln). ;-)

Kurz zu mir/ uns: Wir stehen kurz vor unserem ersten Versuch, endlich mit Hilfe schwanger zu werden. Die Ausgangslage ist nicht optimal auf beiden Seiten (Alter jenseits der magischen Grenze von 35, nicht mehr allzu viele Eizellen vermutlich übrig gemäss Anti-Müller-Hormon, schlechtes Spermiogramm) und daher riet man uns zu einer entsprechenden Behandlung. Nach langem Probieren (1 Jahr ca.) mit Fruchtbarkeits-Monitor und Bettgehüpfe nach Terminkalender wollte sich noch immer kein Bauchzwerg einnisten.

Daher nun der Schritt in die Kinderwunschbehandlung mit ICSI. In wenigen Wochen muss ich mit Primolut anfangen, damit der Zyklus zu den Terminen in der Klinik "passt".

Soviel vorerst von mir und viele Grüsse,
Frau_Katze

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 443
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Oda »

Guten Morgen zusammen,
herzlich willkommen, Puma und Frau Katze! Schön, dass ihr euchit austauschen mögt - auch wenn ich es natürlich jeder gönnen würde, so ein Forum resp. eine Behandlung in der Kiwu gar nicht zu brauchen... :wink:

@Puma: Ja das is das ewige Spannungsfeld... Nicht zu viel Hoffnung machen, die Chancen sind ja nicht sooo gross, aber möglich wäre es ja trotzdem, etc. Ich persönlich versuche jeweils, "schöne normale Sachen" im Alltag einzubauen. Insbesondere in den 2 Wochen vor dem Testen. Gibt Anlass zu positiven Gedanken in anderen Richtungen. Aber klappt auch nicht immer. Und der Austausch hier, das Mitfiebern mit andern finde ich auch sehr schön, es stehen ja nie alle am genau gleichen Punkt. Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg, einen guten Termin heute und dass ihr den weiteren Fahrplan besprechen könnt!

@Sonne: Cool, dass dein Mann mitdurfte! Bei unserer Praxis wär kürzlich immer noch ohne Partner.. :roll: Oh, dann sind wir sehr genau gleichzeitig! Ich peile so plusminus 19./20.an zum Testen :lol: Ich könnte wahrscheinlich auch nicht warten an deiner Stelle... :lol: Ich wünsch dir ganz viel Glück, dass sicj das Kleine gleich einnistet und du die Wartezeit gut rum bringst!

@Frau Katze: Oje, da habt ihr auch shon eine frustrierende Reise hinter euch. Ich wünsche euch sehr, dass es nun bald klappt! Und ich wüsste nicht, was du für Forumsregeln gebrochen haben solltest? :wink: Jedenfalls viel Erfolg auf dem weiteren Weg und dass ihr an tolle Leute geratet in der Kiwu!

Benutzeravatar
Knuffel
Member
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Knuffel »

Guten Wochenstart meine Lieben!

@Sonne: Wie toll konnte Dein Mann dabei sein! Sie haben die Regeln ja recht gelockert in der KiWu glücklicherweise. Und auch wenn es den Mann nicht "braucht", ist es doch schön, wenn man es gemeinsam erlebt. Als Frau hat man ja schon genug selber "an der Backe" - es sollte nicht zu einer reinen Frauensache werden, das Schwanger werden. :( Noch eine Woche warten, ich hoffe, Du hältst es aus? Lenkt Dich Dein Sohn wenigstens etwas ab?

@Oda: re Sport weiss ich leider auch nicht. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, nichts machen, was intensiver als normal ist (nicht gerade jetzt mit Joggen anfangen), und Kickboxen und andere Kontaktsportarten lassen. Betreffend "bisheriges weiterführen" überlasse ich den Rat aber denjenigen, die es besser wissen. Habt Ihr wieder den gleichen Spender wie bei den Jungs? Bist Du die Testreihen- oder Frühtesterin oder lieber 1x, wenn es klar sein muss und gut ist?

@Puma: Willkommen bei uns! Soll ich Dich auf die erste Seite aufnehmen? Dann schreib mir doch, was ich zu Dir sagen soll. Wie war der US? Hatte zwar zwei IUIs, aber Tipps..? Geniessen, dass die Verantwortung endlich in anderen Händen ist, ging zumindest mir so. Darf ich fragen, weshalb Ihr nach 4 Jahren Kinderwunsch jetzt erst dies macht? Auch wenn ich davon ausgehe, dass 92 Dein Jahrgang ist und Ihr daher noch entspannt sein könnt betreffend Alter (beim unerfüllten Kinderwunsch hört die Entspannung aber natürlich auf, egal welches Alter...). Wir sind "erst" gut 3 Jahre dran und ich weiss nicht, wie viel länger ich das auf und ab aushalten kann, ehrlich gesagt...
Schade, kann Dein Partner nicht mitkommen. Bei uns haben sie die Besucherregeln gelockert, was ich bei der Punktion schon noch angenehm fand. Seinen "Teil" mussten wir auch immer mitnehmen. Ich denke, für den Mann ist es zuhause auch angenehmer, als in einer klinischen Umgebung, aber man hat dann doch etwas Bammel, ob es denn "hält", bis man es im Labor abgeben kann. :)

@Frau_Katze: Auch Dir ein herzliches Willkommen! Wir sind keine geschlossene Gruppe (je mehr nette Mitschreiberinnen, umso besser!), daher wüsste ich auch nicht, gegen welche Forumsregeln Du hättest verstossen können. Oder habe ich den Werbelink übersehen? :) Auch Du kannst mir gerne mitteilen, mit welchem Text Du auf die erste Seite willst, falls Du möchtest?
Ein Jahr Zyklusmonitoring mit GVnP?!? Puh, das hätte mich (und unser Liebesleben) ziemlich fertig gemacht... Da kann ich gut verstehen, dass Ihr nun auf ICSI umschwenkt. Dann bist Du nun im Zyklus vor der Downregulierung? Oder macht Ihr das kurze Protokoll? Primolut fand ich recht easy - keine Spritzen und keine (bemerkbaren) Nebenwirkungen. Allerdings kam dann die Mens trotzdem ein paar Tage später als erwartet, hat aber glücklicherweise immer noch in den Fahrplan gepasst.

@me: Ich hatte für den Kryozyklus wieder ein paar Termine bei der TCM gebucht, in Erwartung, dass die Mens planmässig-ish eintrifft, konnte dann aber wegen Terminkollisionen erst eine Woche "zu spät" starten - und dann musste ich im Termin fragen, ob sie nicht meiner um zwei Wochen(!) verspäteten Periode auf die Sprünge helfen können. Nun, ob TCM kausal dafür war oder nicht, kann ich nicht sagen, aber zumindest korrellierte es dann mit dem Beginn der Periode, die sich dann 4h später ankündigte! Ich war super happy und habe morgen offiziell meinen ersten Termin im Kryozyklus! Ich hoffe mal, TCM kann mich dann auch unterstützen, dass ich dann 10 Monate keine Blutung bekomme. :)

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 443
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Oda »

@Knuffel: Ja, wir haben wieder den gleichen Spender. Ich glaube, wenn er nicht mehr dabei gewesen wäre, hätten wir uns das noch viel mehr überlegt, ob wir wirklich noch ein Geschwisterchen wollen. Irgendwie ist es uns schon wichtig, dass sie "richtige" Geschwister sind...
- Das mit dem Sport hat sich aktuell verletzungsbedingt von selber erledigt :roll:
Ich wollte eigentlich gar nicht testen, resp. erst dann, wenn meine Mens nicht käme. Aber da noch ein wichtiger Kleiderkauf ansteht Mitte nächste Woche, werde ich dann wohl doch einen Frühtest machen; eigentlich müsste er dann ja angeben (wäre ziemlich genau dann, wenn ich meine Tage hoffentlich eben nicht bekomme ;)) - ich find's grad soooo schwer zum Einschätzen und ja, auch zum Warten...

Oje, das war ja doch ein etwas chaotischer Start in den Zyklus, aber immerhin hat er jetzt gestartet. Da hoffe ich doch sehr auf guten Bescheid morgen und dass es dann mit TCM und Kiwu-Klinik zusammen reicht, die Mens vorläufig gar nicht mehr eintrudeln zu lassen! 8)

@Puma/ Knuffel: Das war mir nicht so bewusst gewesen, dass ihr da den "männlichen Teil" ;) von Zuhause in die Klinik mitnehmt.. Ich dachte immer, man sollte die möglichst frisch verwenden oder einfrieren? Weil sie Luft nicht gut vertragen? Aber ja klar, dass ihm das zu Hause leichter fällt, kann ich mir auch vorstellen! :lol:

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Knuffel:
Dank vielmals fürs willkommen heissen :-)
Ich komme noch nicht so ganz klar wie das hier im Forum funktioniert aber ich gebe mein bestes ;-)
Du darfst mich sehr gerne auf die 1. Seite nehmen :-)
Zu mir gibts eigentlich nicht allzuviel zu sagen ;-)
Ich 30, Partner 28, seid 11 Jahren ein Paar mit 1.5 Jahren Unterbruch, in diesen 1.5 Jahren wurde ich spontan schwanger (mein Sohn kam am 13.09.2017 zur Welt <3) von meinem damaligen Partner (troz einnahme der Pille), aus diesem Grund haben wir auch so lange gewartet mit der ersten IUI, weil wir dachten es könnte ja doch sein dass es auch bei uns klappt mit einer spontanen Schwangerschaft. Aber jetzt nach 4 Jahren, ist die "Geduld" am Ende und wir möchten vorwärts machen.
Ich arbeite in der Pflege und habe 1 bald wieder 2 Hunde, das wärs eigentlich zu mir ;-)
Ja wir hatten auch Bammel ob "seine Teilchen" noch gut sind wenn wir in der Praxis sind, aber mein GYN war entzückend und meinte: Ziehen sie sich einen Sport - BH an und nehmen sie die fleissigen Schwimmerchen zwischen ihre Brüste da bleiben sie warm :P :P :P :P :P
Der US gestern war gut, 1 Follikel 18mm und musste ES auslösen und gleich Heute morgen früh in die Praxis für die IUI.

@Oda
Danke erstmal für deine lieben Worte. :-) Ja ich versuche mir nicht zu viel Hoffnung zu machen, da es realistisch gesehen wie du sagt keine grossen Chancen dazu gibt.
Sorry dass ich mich erst jetzt melde, aber wurde gestern recht überrumpelt beim Gyn und heute Morgen um 10.00 Uhr schon die 1. IUI gehabt. :-)
Jetzt heisst es halt einfach abwarten und Tee trinken ;-)


kleine frage am Rande, gibt es nicht auch eine APP? ich finde die eben nirgends mehr..

Liebe Grüsse Puma92

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 386
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

@Puma92: Toll, dass du nun deine erste IUI hinter dir hast. War nicht so schlimm, oder? Die Wartezeit finde ich vieeel anstrengender. Auf jeden Fall drücke ich dir fest die Daumen, dass es bei dir gerade beim ersten Mal klappt. :-) Es gibt hier keine Regeln. Jeder schreibt nach Lust und Laune und schön, wenn du dich mit uns austauschen magst. :-) Hast du die IUI in einer Kiwu-Klinik gemacht oder bei deinem Gyn?

@Frau_Katze: Herzlich Willkommen bei uns. Hast du ein langes Protokoll mit Downregulierung? Mag mich gar nicht mehr genau erinnern für was ich damals Primolut genommen habe. Ich weiss nur noch, dass ich das auch nehmen musste. Auf jeden Fall wüncshe ich dir ganz viele Embryos. :-)

@Knuffel. Juhuii endlich ist es soweit und du kannst in deinen Auftauzyklus starten. So toll. Wie war der erste US? Musst du auch mit Menopur stimulieren?

@Oda: Wie geht es dir in der Warteschleife?

@me: Ich schwanke zwischen Optimismums und Pessimismus. Hab eine Testreihe angefangen... typisch.. ist ja eigentlich total sinnlos. Wie erwartet ist der Test noch ganz leicht positiv. Wahrscheinlich von der HCG Spritze. Die ist ja erst drei Tage her. Mal schauen wie es weitergeht. Meine "gereiztheit" würden wohl eher auf eine bevorstehende Periode hindeuten als auf eine Schwangerschaft.

@Thisisme: Weiss du noch an welchem Tag dein Strich wieder stärker wurde?
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Benutzeravatar
Knuffel
Member
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Knuffel »

Hallo Ihr Lieben

@Oda: Oh nein, ich hoffe, keine schlimme Verletzung und keine Schmerzen? Was für einen wichtigen Kleiderkauf hast Du denn vor Dir? *garnichtneugierigbin*
Ja, den "männlichen Part" mussten wir sowohl für IUI als auch ICSI mitbringen. Hatte auch immer etwas Respekt davor, was wenn es nicht überlebt, aber glücklicherweise haben wir nur einen kurzen Weg in die KiWu, nun von unserem neuen Zuhause aus sogar nur 15min (wobei ich schon gehört habe, bis zu 2h sei OK?). Wie von Puma beschrieben, habe ich es mir wirklich in den BH geklemmt (ohne "doctor's orders"). Habe zum Glück eine relativ grosse Oberweite, da blieb es schön warm. Hatte einfach etwas Bammel, welche Blicke ich ernten werde, wenn es mir im Tram rausfallen sollte. :D

@Puma: Nett bleiben, mehr Regeln haben wir hier in diesem Thread eigentlich gar nicht, wir sind nicht so kompliziert! :) Ich kann sehr gut verstehen, dass Du nach 4 Jahren mit der Geduld am Ende bist. Ist noch ein schönes Gefühl, wenn nach so langer Zeit endlich jemand anderes (Arzt) die Verantwortung übernimmt, oder? Und, wie ist die IUI gelaufen? Ist natürlich ein etwas spezielles Gefühl, wenn man sich bewusst macht, dass man "inseminiert" wird, aber eigentlich eine recht simple, schnelle und schmerzfreie Prozedur. Wie Sonne sagt, das Schlimmste ist die Hibbelzeit danach. Ich wünsche Dir ganz viel Geduld und Ablenkung!

@Sonne: Wie geht es mit der Geduld? Noch ein paar Tage ausharren... Ich musste auch mal hCG nachspritzen und hab eine Testreihe gemacht. Dauerte dann doch ca. 5 Tage, bis der Test wieder weiss war (wurde nicht schwanger). Fieserweise wurde er zwischen Tag 3 und 4 wieder etwas stärker (wohl weniger getrunken), aber jede baut das hCG auch wieder anders ab. Für Sicherheit muss man leider warten...

@me: US lief gut, bin seit gestern eine Minidosis Menopur (musste erst schauen, ob es überhaupt eine Markierung für 37.5ml gibt auf der Spritze und die ist super weit oben...) am Spritzen. Mittwoch dann der nächste US. An die Kryo-Erfahrenen: Wann muss man eigentlich mit dem Transfer rechnen? Wenn die Follikel gross genug sind wird ausgelöst und dann geht es noch 6 Tage (haben ja Tag5 Blastos) oder wie muss ich mir das vorstellen? Ich will gar nicht wissen, wie ich die Warteschleife überlebe, wenn ich jetzt schon so ungeduldig bin. Am Liebsten möchte ich mein Baby morgen schon zurück haben...

thisisme_86
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 19:52
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von thisisme_86 »

@sonne ich glaube ab tf+10. Musste gerade die fotos suchen und nachrechnen 🙈😂

@all sorry, lese ab und zu mit, aber wir sind gerade in den ferien 🤗

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Sonne:
Vielen Dank!:-)
Ja ich hab eigentlich gar nix gespürt, aber wie du sagst jetzt zu warten ist anstrengender;-)
Mein GYN hat mich begleitet bis zu dem Zeitpunkt der Auslöse spritze, dann hat er mir die gespritzt und mich gleich in der KiWu Praxis in ZH angemeldet oder angekündigt...
Ich freue mich auf Austausch, oder auch einfach mal mötzle und jemand verstehts...
Ich drücke Dir auch feste die Daumen!
Lg
Ps: wenn ich auf antworten drücke und es absenden will, kommt immer error;-) nach paar stunden geht es dann, normal?

@Knuffel:
JA es ist wirklich schön wenn jemand anderes die Verantwortung übernimmt die iui ist super gegangen, hab gar nichts gespürt.
Ab Morgen muss ich Urogest Zäpfchen für 10 Tage nehmen, danach 5 Tage warten und dann dürfe ich Testen hats geheißen. Mal schauen was zu erst kommt, die Mens oder der Test.

Antworten