Welche Konti habt ihr?

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 723
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Welche Konti habt ihr?

Beitrag von MissDiamond »

Liebe Swissmom's

Ich hätte eine Frage an die beide-berufstätigen Mamis und Papis:
Was für Konten führt ihr?

Sobald bei uns Kinder da sind, hätte ich mir folgende Konti vorgestellt, jedoch unsicher, ob das nicht "zu viel" ist

Konten gemeinsame Verwaltung
- ein gemeinsames Lohnkonto für alle laufenden Ausgaben (Haushalt, Apotheke, gemeinsame Freizeit, Coiffeur)
- Rückstellungskonto für Arzt, Strom, Versicherungen, Serafe, Autoservice, Unvorhergesehenes etc.
- Feriensparkonto
- Generelles Sparkonto für alles andere (z.B. neues Auto/Reparatur)
- Sparkonto für Kind

Konto jeder individuell
- Säule 3A (beide erhalten regelmässig gleich viel eingezahlt)
- persönliches Sparkonto (das Geld, dass man mit in die Ehe brachte)
- Taschengeldkonto (für eigene Freizeit/Hobbies, Ausgang, Kosmetik etc.)

Kinderbetreuung, Miete, Steuern, Krankenkasse würde alles über Dauerauftrag ab dem gemeinsamen Lohnkonto laufen.

Habt ihr noch Tipps, was für Kontis sonst noch wertvoll wären?

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1738
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von AnCoRoJe »

Also mir wären die Kontoführungsgebühren für all diese Konti viel zu teuer. Wir haben ein gemeinsames Konto, beide ein Säule 3A Konto, die Kinder je ein Sparkonto und dazu einLohnkonto, die Grosse.Das reicht uns und wir haben keinerlei Probleme damit.
never regret anything that made you smile

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3934
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Stella* »

Bei uns ist nichts getrennt. Bei Errungenschaftsbeteiligung macht es meiner Meinung nach ohnehin keinen Sinn, unter "mein" und "dein" zu unterscheiden (ausser natürlich beim vorehelichen Vermögen, falls einem dies wichtig ist).

- Jeder hat ein Lohnkonto. Ab einem Konto werden alle Daueraufträge bezahlt, ab dem anderen holen wir Geld, zahlen Rechnungen und leben davon. Je nach Bedarf, wird Geld hin und her geschoben.
- Steuern bezahlen wir monatlich à Konto. Geht meistens relativ gut auf, so dass es keine allzu grosse Schlussabrechnung mehr gibt.
- 2 Sparkonti für uns (eines bei der Hausbank und eines als Autosparkonto bei einer anderen Bank).
- 1 Sparkonto für unseren Sohn
- 1 Hauskonto, wo die Hypothek und die Rechnungen vom Haus drüber bezahlt werden
- Säule 3a für beide

Alle laufenden Kosten (Arzt, Versicherungen, Auto, Schlussabrechnung Steuern,...) bezahlen wir ab den Lohnkonti. Das Sparkonto brauchen wir nur für grosse Anschaffungen.

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 723
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von MissDiamond »

Stella* hat geschrieben: Mi 20. Okt 2021, 16:08 Bei uns ist nichts getrennt. Bei Errungenschaftsbeteiligung macht es meiner Meinung nach ohnehin keinen Sinn, unter "mein" und "dein" zu unterscheiden (ausser natürlich beim vorehelichen Vermögen, falls einem dies wichtig ist).
Offtopic. Ja, mir ist das sehr wichtig, dass jeder sein Vermögen, dass er vor der Ehe hatte, behält.
Dies gibt mir eine Sicherheit, sollten mal alle Stricke reissen - beruflich wie privat.

Sternli05
Wohnt hier
Beiträge: 4334
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Sternli05 »

Liegenschaftenkonto
Sparkonto
3. Säule Konto
Lohnkonto
Die spar Konten der Kinder

sonrie
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9481
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von sonrie »

Warum willst du verschieden Konten für verschiedene Ausgaben? Wenn du ein Budget erstellst dann kannst du alle Beträge für ferien, versicherungen, Auto, sparen auf einem Konto haben- du weisst dann ja wieviel du zb für Ferien zurückgelegt hast.
Taschengeldkonto find ich auch unnötig, man kann ja einen bestimmten Betrag festlegen was man vom gemeinsamen konto zugute hat.

Wir hatten anfangs jeder ein Lohnkonto plus 3a und sparkonto sowie ein gemeinsames für alle möglichen Kosten für Essen, Miete, Haushalt etc.
Als dann K1 kam und ich weniger arbeitete, haben wir beide löhne aufs gemeinsame Konto laufen lassen.
Für die Kinder haben wir je ein Sparkonto eröffnet.

Das Geld wird ja nicht mehr nur weils auf mehreren Konten liegt.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

ausländerin
Stammgast
Beiträge: 2147
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von ausländerin »

Das Geld wird eigentlich weniger wenn es auf mehreren Konto liegt da fast alle Banken ein Kontoführungsgebühr haben. Wir haben jeder seine Lohnkonto, Sparkonto und mehrere 3A. Wir haben extra nichts gemeinsames da in Fall von Tod von einer der Partner (oder Verschwinden) werden alle gemeinsamen Konto gesperrt bis Erbfragen geklärt sind und das kann dauern. Weil wir beide eher Risikoreiche Leben führen was Job, Hobbies und Reisen angeht, ist es für mich wichtig das jeder Zugang zu seinem Geld hat in Ernstfall (und nur zu seinem im Fall von Kidnapping). Falls wir uns trennen - haben wir Vereinbarung dass wir gemeinsames Geld 50/50 aufteilen. Ersparnisse vor dem Paarleben hatten wir beide keine, und gearbeitet hatten wir immer auch ungefähr gleich viel.

Benutzeravatar
Helena
Foren-Queen
Beiträge: 7324
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Helena »

Finde das auch superviele Konti!
Wir haben je unsere vorherigen behalten. Je das Sparkonto und das ganz normale zum „Arbeiten“. Wie viel man in etwa für Steuern und so braucht, weiss man ja und das Konto braucht man hoffentlich eh nicht auf O auf, nur weil man das Geld nicht aktiv beiseite legt?
Wofür brauchen Erwachsene ein Taschengeldkonto?
Mein Hobby kostet xy, seines yx, da kann man nicht viel dran ändern?

Bezahlen tun wir „nach Lust und Laune“ von einem der Konti. Gerät eines in Schieflage kann man das ja einfach wieder ausgleichen.

pünktli91
Member
Beiträge: 321
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:52

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von pünktli91 »

Wir haben je ein Freizeit/Twintkonto (dort geht bspw. Trinkgeld drauf, ist nur ein kleiner Betrag auf dem Konto) und je ein Lohnkonto, das gleichzeitig auch zum Sparen dient, und je eine 3A- Säule. Ausserden haben wir ein gemeinsames Konto für jegliche Familienausgaben wie Miete, Haushalt, Steuern, Versicherungen, KK, etc.
Die Kinder haben zur Geburt beide ein Geschenkkonto gekriegt.

Benutzeravatar
dede
Vielschreiberin
Beiträge: 1663
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 20:32
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von dede »

Möglichst wenige Konten ist bei uns die Devise, mir wäre es sonst zu kompliziert. Wir haben aber darauf geschaut, dass jeder ein eigenes Konto hat, damit im Todesfall nicht einfach alles gesperrt wäre. Je 1 Lohnkonto, 1 Sparkonto und mehrere 3a-Konti. Alles andere finde ich überflüssig. Für die Kinder haben wir 2 Konti (Bezugsrecht und Übergang ans Kind sind da unterschiedlich geregelt).
Wir haben keine offizielle Taschengeldregel. Wir haben aber auch keine kostspieligen Hobbies. Anfangs haben wir unsere Ausgaben notiert, damit wir uns an die neue Einkommens- und Ausgabensituation gewöhnen konnten. Mittlerweile hat es sich eingependelt und wir machen das nicht mehr. Grössere Anschaffungen und auch Ferien besprechen wir miteinander. Wir schauen dann einfach, was so drin liegt, hängt dann auch von Reparaturen usw ab. Nicht alles ist immer so einfach planbar.

Tröpfli83
Senior Member
Beiträge: 601
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:38
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Tröpfli83 »

Wir haben es ziemlich so wie du dir vorstellst. Ein Lohnkonto für allg Ausgaben, eines für "Nebenkosten" Auto, Versicherungen, Ferien (wird monatlich ein Betrag daraif überwiesen,so dass wir auch ne grössere Rechnung jezahlen können) und ein Sparkonto (für Notfälle). Jeder hat separat sein 3a Konto und ein Sparkonto, darauf feht auch das "Sackgeld". Bankgebühren bezahlen wir nicht für jedes einzelne Konto. Bei uns machen die verschiedenen Konten durchaus Sinn, da wir unser Ausgabenkonto tatsächlich meist aufbrauchen, da wir mit eher bescheidenem Budget leben. Deshalb geht jeden monat etwas zur Seite und wenn Ende Monat das Geld knapper wird,dann müssen wir halt den Gürtel enger schnallen.

Ach und ein Sparkonto rür die Kinder gibts auch.

Funktioniert gut so bei uns.

sonrie
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9481
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von sonrie »

Blöde Frage vielleicht... aber was hat den ein Baby mit der Kontenstruktur zu tun?
Also ein Sparkonto fürs baby - ok. Aber was ist dann mit baby anders als jetzt? Die Ausgaben sind bis auf KiTa dieselben...?

Wie habt ihr es jetzt geregelt und warum sollte das nicht auch weiterhin so funktionieren?
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

milou
Member
Beiträge: 115
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von milou »

Wir haben Kontenführung ähnlich, wie ihr es plant. Zweckgebundene Rückstellungen haben wir für Wohnung, Auto, Ferien, Arzt. Uns hilft die separate Kontoführung, um das Budget einzuhalten. Zusätzliche Kosten für die Kontenführung haben wir nicht.

Tröpfli83
Senior Member
Beiträge: 601
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:38
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Tröpfli83 »

sonrie hat geschrieben: Mi 20. Okt 2021, 23:00 Blöde Frage vielleicht... aber was hat den ein Baby mit der Kontenstruktur zu tun?
Also ein Sparkonto fürs baby - ok. Aber was ist dann mit baby anders als jetzt? Die Ausgaben sind bis auf KiTa dieselben...?

Wie habt ihr es jetzt geregelt und warum sollte das nicht auch weiterhin so funktionieren?
Aber mit Ankunft eines Kindes ändert sich meist die finanzielle Situation. Bei uns wars vorher so, dass wir ein gemeinsames hatten, wo jeder einen Betrag für allgemeine Kosten einbezahlt hat. Kleider, Coiffeur usw wurden übers eigene bezahlt. Das ging mit Kind nicht mehr gleich, da wir beide weniger verdient haben. Also haben wir auch auf ein anderes System umgestellt

annegretli74
Member
Beiträge: 465
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:52
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von annegretli74 »

Wir haben ebenfalls ein gemeinsames Lohnkonto (momentan steuere ich einfach nichts dazu bei, finanziell). Uns wurde von der Bank gesagt, solange die Konti auf beide (u/o) eingetragen sind, habe der zurückgebliebene Partner immer noch vollen Zugriff im Falle des Todesfalles des anderen.
Daneben haben wir ein Sparkonto mit den eisernen Reserven, ein Rückstellungskonto für allgemeine Ausgaben (Versicherungen, Heizung, Strom, Wasser etc.) und eines für die Steuern. Monatlich bezahlen können wir die Steuern nicht, unsere Gemeinde möchte das nicht.
Bevor wir das mit den Rückstellungen gemacht haben, haben uns die grösseren Rechnungen manchmal ganz schön in Bedrängnis gebracht. Das ist jetzt nicht mehr so, es muss jetzt echt was total unvorhergesehenes hereinschneien, z.B. eine grössere Autoreparatur.
Und jedes der Kinder hat ein Sparkonto. Für die Freizeit würde ich jetzt aber nicht auch noch zurückstellen wollen.

sonrie
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9481
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von sonrie »

@Tröpfli: ja sicher, aber es ändern sich nur die Beträge (weniger Lohn, zusätzl Kita Kosten) , aber nicht die einzelnen Posten wie Versicherungen, Ferien etc.
Also wenn jetzt jeder 1500 chf aufs gemeinsame Konto einzahlt sind es nachher dann halt 500 CHF und 2500 chf oder so.
Durch einen Hauskauf ändert sich weit mehr als durch ein Baby.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
ragusa
Senior Member
Beiträge: 982
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von ragusa »

Unsere Konten sehen folgendermassen aus, dabei lasse ich unsere Geschäftskonten bewusst weg:
- 2 Lohnkonten
- 1 gemeinsames Sparkonto
- 1 Konto in ausländischer Währung
- Hauskonto für Hypotheken
- die Kids haben jeweils noch ein Sparkonto

An der Kontenführung hat sich bei uns mit Ausnahme der Kinderkontis nichts geändert, wir hatten diese Aufteilung bereits vorher, die Ausgaben haben wir uns so aufgeteilt, dass es in etwa aufgeht mit Lohn etc. Aber wir sind da eh unkompliziert, ich "klaue" dann halt einfach von GG's Konto oder schiebe Geld herum oder zahle eine Rechnung für mich von seinem Konto oder umgekehrt. Er schaut da eh nicht drauf und würde vermutlich erst bei der Steuererklärung merken, wie viel weniger oder mehr Geld auf den Kontis liegt im Vergleich zum letzten Jahr. :lol:
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 723
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von MissDiamond »

Vielen Dank für eure vielen Antworten - ich finds mega spannend, wie ihr das alle gelöst habt.

Es gab ja einige Rückfragen:

Was sich mit Kind ändert:
Das Einkommensverhältnis Mann/Frau würde sich bei uns ändern aufgrund von beidseitigem Teilzeitwunsch.
Mir gefällt der Gedanke von "seinem Geld und meinem Geld" nicht. Alles kommt in den gleichen Lohntopf und davon werden die Rechnungen/Rückstellungen/Ferien etc. gezahlt, unabhängig, wer wie viel beisteuert. Ich mag da nicht ausrechnen, wie viel ich anteilsmässig dann an die Miete bezahlen müsste etc., damit es fair ist.

Was für so viele Konti's spricht:
Wir führen Budget's und wir möchten monatliche Rückstellungen machen (z.B. Ferien, Rückstellungen für Auto etc.). Wenn da alles für alles auf dem gleichen Konto liegt, verliere ich den Überblick, was wir jetzt effektiv für welchen Zweck ausgeben können und dürfen. Auch würde ich in die Gefahr, laufen dass wir vielleicht für Freizeit X zu viel ausgeben, und dann für Rechnung y zu wenig auf die Seite gestellt habe, weil wir es für die gemeinsame Freizeit gebraucht haben.
Was vielleicht noch zu erwähnen ist: Wir würden für mehrere Kontis bei der gleichen Bank auch nicht mehr Gebühren zahlen.

Warum ein "Taschengeld"-Konto:
Mein GG unternimmt gern viel (nicht gemeinsame Freizeit) und hat Hobbies mit Utensilien, die Verbrauchsmaterial sind. Ich gehe dafür öfters mal mit Kolleginnen essen und gönn mir sonst mal etwas Nettes. Hier soll Gleichberechtigung für beide Seiten herrschen. Und wenn wir beide jeden Monat den gleichen Betrag zum "Verpulvern" haben, dann ist es dann jedem selbst überlassen, was er mit diesem Betrag anstellt und wie er damit haushaltet.

Benutzeravatar
Helena
Foren-Queen
Beiträge: 7324
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Helena »

@ragusa: sieht bei uns gleich aus. Finde das auch gut so, dass man sich in einer Ehe in der Beziehung unkompliziert verhalten kann.

Benutzeravatar
Helena
Foren-Queen
Beiträge: 7324
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Konti habt ihr?

Beitrag von Helena »

@MissD: siehst du, das verstehe ich eben nicht. Man muss ja das Geld nicht aktiv rauswerfen. Mein Hobby kostet pro Jahr etwa 600.-. Mein Mann hat sich jetzt dafür ein Velo gekauft. Das mag ich ihm doch aber gönnen und geh jetzt nicht hin und finde, ich muss den Restbetrag raushauen? Wir sind ja Erwachsene Leute und geben sowieso nicht unnötig Geld aus? Und er würde auch nicht ohne mein Wissen was sauteures kaufen. Und umgekehrt auch nicht.

Antworten