Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Züri Mami

Antworten
Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Sonne:
Danke vielmals.... ja eigentlich wollte ich keine IUI mehr machen und mir eine Klinik suchen für die Künstliche Befruchtung (könnte natürlich auch in der jetztigen KiWu klinik machen, möchte ich aber nicht...
Nun ist es alles bisschen anders wie könnte es auch sein ist bei uns ja immer so :-)

@Knuffel:
Ja konnte mich wieder ein bisschen fangen, danke :-) ist gut habe ich paar tage frei...
Danke :-)

@Schnel: Ja haben nun neue Termine :-)


nun zu mir im allgemeinen:
Eigentlich wollte ich keine 4. IUI machen da ich den Sinn nicht sehe...
Jetzt ist es aber so dass vor den Ferien im Oktober grad noch so ne IUI - Geschichte (nicht bös nehmen mein Ausdruck) reinpasst... Also fange ich Heute wieder an mit Gonal F zu spritzen, nächste Woche Montag US und Montag oder Dienstag ES auslösen und dann Dienstag oder Mittwoch die 4. und auch aller letzte IUI machen .
Wir haben uns aber in der Zwischenzeit auch für eine andere KiWu Klinik empfohlen und haben da am Mittwoch auch schon 1. Gespräch.
Läuft halt jetzt alles gleichzeitig aber ich muss die freie Zeit welche ich habe nutzen ;-)
Am Mittwoch werde ich dann sicherlich mehr wissen wie sie weiterfahren wollen wenn die 4. IUI auch erfolglos ist (wovon ich komischerweise ausgehe aber es trotzdem versuchen möchte)

Soo nun habe ich glaube ich alles gesagt was ich sagen wollte :-)
Gefühlstechnisch bin ich ein wenig in der Schwebe, was denke ich aber auch normal ist.

Wie geht es euch allen so ? :-)

thisisme_86
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 19:52
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von thisisme_86 »

@knuffel unser kind lässt sich von niemandem betreuen.. War wie vor 10 monaten leider ziemlich mühsam. Aber jetzt sind wir da, endlich in den eigenen 4 wänden.. Nur noch Kisten auspacken und einrichten.. 👍

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 385
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

@thisisme: Toll, dass ihr nun umgezogen sind in die eigenen vier Wände. Viel Spass beim einrichten. :-)

@Knuffel: Super, dass bei dir alles gut aussieht. Bis du mittlerweile etwas optimistischer? Wann hast du ETT? Gut, dass deine Ärztin einfach einen schlechten Tag hatte. So fühlst du dich nun hoffentlich gut aufgehoben bei ihr. Wie geht es dir sonst so mit deinen Würmchen im Bauch?

@Puma92: Ich drück dir fest die Daumen für die 4. IUI. Wer weiss.. vielleicht führt ja genau diese zu euem Wunder :-)

@Schnel: Wie lief dein zweiter Untersuch?

@all: Die Daumen sind fest gedrückt

@me: Soweit alles ruhig. Ich habe die 14ssw erreicht.
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Sonne:
Danke aber ich habe abgebrochen die 4. IUI... erkläre gleich unten wie wo was :-) Wie geht es Dir also jetzt ja Euch ? :-P <3

@me:
Ich war ja gestern in einer anderen KiWu Klinik....... und ja es hat sich alles bischen übeschlagen musste es gestern erst sacken lassen und habe dann meine Gedanken sortiert...
Es ist so dass ich die 4.IUI abbrechen werde also ich werde nicht mehr spritzen ab sofort und auch keine Insemination machen nächsten Di oder Mi...
Denn ich brauche einen "normalen" Zyklus um meinen Köroer zu entlasten und dann fangen wir an ab 27.10 mit Decapaptyl und ab dem 1.11. beginn mir Merional :-) Dann Mitte November Eizellenentnahme und Spermienentnahme und dann 5 Tage später hoffentlich die blastozyste "n" einsetzen :-)
Ja so schnell kanns gehen :-P ich bin gespannt und aufgeregt und freue mich auf das was da noch kommt :-)

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 385
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Sonne2 »

@Puma92: So toll, dass du nun mit deiner ersten IVF/ICSI startest. Ich drücke dir fest die Daumen, dass gleich die Erste erfolgreich sein wird! Mir/uns geht es gut. Ich bin nur sehr müde, aber das ist normal.
1. ICSI 09/10 2020 -> 💙
1. Kryo 06/07 2022 -> 💙

Schnel
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Schnel »

@puma92: Das ging ja super flott, ich freue mich mit euch! Super dass ihr gleich loslegen könnt und ich drücke euch fest die Daumen.

@Sonne2: Danke der Nachfrage, ich habe morgen den Termin um zu schauen ob die Flüssigkeit immer noch da ist und bin schon etwas nervös. Ich hoffe einfach es ist alles gut sodass wir starten können.
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. IVF/ICSI: Februar 2020 💙

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@Sonne:, ja freu mich auch dennoch bisschen "angst"... wieviel musstest du jeweils spritzen?

@Schnel:
Danke vielmals:-) auch an Dich die Frage, wieviel musstest du jeweils spritzen?

Lg und ein tolles Weekend allen😊

thisisme_86
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 19:52
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von thisisme_86 »

So, ich bin wieder raus..
Kryozyklus abgebrochen, "da ist etwas in ihrer gebärmutter, dass da nicht hingehört"

Ich freu mich auf den nächsten albtraum.. Als gäbe es keine anderen Menschen auf diesem planeten.. Muss ich mich ständig mit irgend einem neuen scheiss an, um oder in meinem körper auseinander setzen und rum dökterlen seit jahren.. Freundliche grüsse ans schicksal mit meinem mittelfinger... 🤮😔

Schnel
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Schnel »

@thisisme: ach sch.... Das tut mir leid. Kam das beim Ultraschall vor dem Transfer raus? Ach Mensch ich hoff es ist nichts schlimmes und ihr könnt bald weitermachen...

@puma92: Ich wollte den Versuch so natürlich wie möglich gestalten, deswegen hab ich ganz niedrig dosiert Hormone bekommen (damals musste ich das etwas durchboxen und jetzt hat meine Ärztin gesagt machen sie das viel mehr). Ich wollte nicht zu viele Embryos haben aber auch hier muss das jeder für sich entscheiden. Es ist schon etwas her aber ich glaube es waren täglich 25 Einheiten Menopur. Nach ca 7 Tagen musste ich dann morgens Menopur und abends etwas spritzen was ich nicht mehr weiss wies heisst, damit der Eisprung nicht zu früh kommt. Dann mit Ovitrelle auslösen und danach noch 3 Mal HCG und die Utrogestan Zäpfli.

@me: die Untersuchung am Freitag ist gut gelaufen sodass ich grünes Licht für den Oktober bekommen habe. Es war eine grosse Erleichterung. Ein weiterer Schritt ist geschafft und ich hoffe es läuft weiter so. Mache mir Gedanken was noch alles schief gehen könnte aber ich will auch unbedingt positiv an die Sache ran gehen.
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. IVF/ICSI: Februar 2020 💙

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 443
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Oda »

@ Knuffel: So schön, dass immer noch alles so gut ausgesehen hat, dass die FÄ viel besser drauf war und dass du langsam etwas entspannen kannst. Das freut mich total. Auf dass es so weitergehen mag!!

@ Puma: Das ist so ein Mist, es tut mir so Leid, dass es mit der 3. IUI auch nicht hat sein sollen. Da hast du doch jedes Recht, deinen Frust abzuladen. Es freut mich aber zu hören, dass du es in der neuen Kiwu mit dem neuen Plan wieder positiver sehen kannst, also zumindest wirkt es so ;) Ich wünsch dir von Herzen ganz viel Glück, dass das jetzt *euer* Zyklus wird!

@ thisisme: Erst mal gutes Einleben im neuen Daheim - und dann, das ist ja mega gemein. Das haben sie jetzt mittendrin festgestellt? Da würd's mir also auch ablöschen. Ich hoffe ganz fest, dass sich das schnell ergibt und nichts Schlimmes ist, dass ihr dann doch bald richtig starten könnt!

@ schnel: Oh schön, da bin ich mit dir erleichtert, dass nach der ganzen Anspannung sich das in Luft aufgelöst hat und ihr jetzt endlich weitermachen könnt! Die "normalen Ängste" sind ja belastend genug. Ich wünsche euch ganz viel Glück für den Oktober!

@ me / @ all: (@ Knuffel) Nein, von diesem Energieschub im 2. Trimester merke ich nichts, ich glaube, ich bin da resistent.. :P Aber was soll's, es ist zwar teilweise mega streng, aber es ist absehbar, und ich kapier's manchmal immer noch nicht, dass wir jetzt dieses Glück "schon wieder" haben... Ich bin drum auch etwas unsicher, ob es ok ist, wenn ich mich hier trotzdem noch ab und zu melde, oder ob das für euch eher komisch / störend rüberkommt... Wie seht ihr das? Ich würd's verstehen, wenn es so wäre. Dann würde ich einfach still mitlesen und weiter allen ganz fest die Daumen drücken! ;)

Benutzeravatar
Knuffel
Member
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Knuffel »

Hallo Ihr Lieben

@Puma: Das ging ja schnell! Aber wichtig finde ich, dass Du das machst, was sich für Dich als richtig anfühlt und wenn Du kein Vertrauen in eine 4. IUI hast, dann ist es nur konsequent, diese abzubrechen und Deinem Körper die Hormonpause zu gönnen. Schön, habt Ihr so schnell einen Termin in einer KiWu bekommen und könnt gleich loslegen, ist ja auch nicht selbstverständlich.
Auch wenn Du mich nicht gefragt hast, der Vollständigkeit halber noch: Ich habe für die ICSI auch mit Menopur stimuliert, 3x 225, danach 150. Bei GVnP/IUIs waren es Ovaleap 50. Da bei beiden die Maximaldosis bei 300 liegt also gut 3x mehr Hormone wie bei den "geringeren" Eingriffen. Bei der Kryo war es dann auch wieder Menopur 50. Ich habe von den Hormonen nie gross etwas gemerkt, einfach bei der ICSI danach etwas stärkeres Rumoren im Unterleib (Eierstöcke) und vermehrt Ausfluss, ansonsten wirklich gut vertragen! Und ich habe PCO und einen nicht so tiefen AMH, d.h. sie waren bei mir etwas vorsichtiger bei der Stimu, um eine Überstimulation zu vermeiden. Finanziell gesehen, fand ich das nicht so schlimm. :)

@schnel: Schön, war endlich alles i.O. und Ihr könnt den Kryoversuch starten. Ich hoffe für Dich, dass nun nichts mehr schief geht! Ja, das mit dem positiven Denken finde ich immer grenzwertig. Schön, wenn man es kann, aber wenn man sich daran aufreibt, wenn es nicht geht, dann ist es ja auch nicht hilfreich. Ich bin der festen Überzeugung, dass man auch Zweifel haben darf, dass es gut kommt, ohne dass es bedeuten muss, dass es nicht gut kommt. Unsere Gedanken haben sicher grossen Einfluss darauf, wie wir mit Problemen umgehen und wie wir dem Leben gegenüber treten, aber wir werden nicht nicht schwanger, nur weil wir zuwenig positiv gedacht haben und Zweifel hatten. Die Zweifel sollten dich nicht in eine Zwangsjacke nehmen, aber Du vergibst Dir keine Chancen, nur weil sie ab und zu aufpoppen!

@thisisme: "Nur" noch Schachteln auspacken und einrichten? :) Wir sind im Mai umgezogen und da immer noch dran (OK, Schachteln liegen nur noch die von meinem Mann rum, weil ich mich weigere, ihm diese Arbeit auch noch abzunehmen). Aber auf alle Fälle ein ganz schönes Einleben im neuen Zuhause!
Das tut mir Leid, musstet Ihr den Kryozyklus abbrechen. Hoffe, es war vor dem Auftauen beschlossen worden? Ist schon fies, wenn man erstmal warten muss und dann noch was dazwischen kommt... Musst Du nun bis nach der Mens warten und dann schauen sie wieder oder kommen weitere Untersuchungen auf Dich zu?

@Sonne: Willst du uns mit dem Wechsel aufs blaue Herz etwas sagen? :) Mir geht es ganz gut. Verhalten optimistisch, sozusagen. So ganz werde ich meine Vorgeschichte halt nicht los. ETT ist nächste Woche, davor habe ich schon etwas Angst, da wir ja schwarz auf weiss gesehen haben, wie wenig gesunde Eizellen ich habe. Aber ich halte mich momentan daran fest, dass ich aktuell ja sowieso nichts tun kann, sondern einfach abwarten muss.

@Oda: Ach schade profitierst Du nicht vom vielgepriesenen 2.Trimester-Energieschub! Insbesondere da Deine zwei Racker ja auch noch Energie zapfen werden bei Dir.
Deine Frage habe ich mir auch schon gestellt! Ich fand es immer schön, wenn die Schwangeren sich auch noch gemeldet haben, als ich noch in der "Werde ich schwanger?"-Phase war, weshalb ich mich jetzt auch noch aktiv beteilige, einfach etwas zurückhaltend bin mit Infos zu meinem aktuellen Status, ausser es kommen konkrete Fragen. Mir hätte es weh getan, wenn jemand dann diesen Thread fast als Schwangerschaftstagebuch (heute Wochenwechsel, Blubber ist XY cm gross) gebraucht hätte, aber das hat nie jemand getan. Allerdings kommt es wohl nicht darauf an, was ich denke, sondern möchte die Frage gerne auch übernehmen, und wissen, wie es diejenigen, welche aktuell in einer Behandlung sind, sehen? Ich werde wie Oda in jedem Fall weiter lesen und gaaaanz fest Daumen drücken (und hoffentlich dann doch ab und an zumindest ein "Herzliche Gratulation" dalassen, denn ich fühle wirklich mit Euch allen mit!).

Benutzeravatar
Puma92
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 14:35
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Puma92 »

@thisisme: Oh nein das tut mir mega leid! Fühl dich gedrückt wenn du magst. Ich hoffe das was da ist wo es nicht sein sollte ist bald weg und dein körper kann sich erholen😊

@schnel: vielen Dank für deine Antwort, ich bin ja mal gespannt... muss wenn alles nach Plan läuft ja am 27.10. anfangen zu spritzen :-) . super ist der Untersuch gut gelaufen :-) . ich hoffe es läuft so weiter für euch :-)

@oda: danke vielmals, bin jetzt doch ziemlich sehr viel nervöser als auch schon :-) aber erst mal Ferien und dann gehts noch gut nen monat nach den ferien, bevor es ernst wird... nun ziehen wir am 1.12. ja auch noch um :-/ kommt schon irgendwie alles gut hoffe ich :-) Ich fäde das schön wenn du dich ab und an auch melden würdest :-) wünsche dir fürs m2. Trimester alles gute :-)

@Knuffel: Danke für deine Antwort :-) bin ja mal gespant wie ich das alles vertragen werde ;-) ich fänd es wirklich auch schön von den schwangeren weiterhin was zuhören :-)


@me: nichts neues da ja warten bis ende Oktober angesagt ist ;-)
Ich glaube das wird jetzt echt voll doof und mühsam :-P geduld ist nicht so meine Tugend :-P

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Manuela82 »

Hallo ihr Lieben ich war vor ein paar Jahren für einige Jahre aktiv hier dabei und lese manchmal immer noch still mit. Ich wünsche euch allen viel Kraft und viele Schwangerschaftsvieren.
@oda: an dich erinnere ich mich vom mitlesen und ich wünsche dir eine weitere gute Schwangerschaft! Meinen Glückwunsch!
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
Bild

Schnel
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Neustart Fragen zu IUI/IVF/ICSI - Teil 23

Beitrag von Schnel »

@knuffel: Danke für deine Antwort, du sprichst mir aus der Seele... Seit wir einen Kinderwunsch haben und es so lange nicht geklappt hat höre ich immer wieder, dass man positiv denken muss etc. aber wie du sagst, an dem kanns nicht liegen... manchmal habe ich das Gefühl ich darf nicht negativ Denken etc oder muss eben positiv bleiben.. Seit zwei Tagen habe ich wieder mega Schiss dass etwas schief geht, es kommt auch so vieles von vor der Schwangerschaft mit meinen Kind wieder hoch. Es war damals eine so grosse Belastung, neben dem Kinderwunsch auch alles rundum. Das ist heute besser und trotzdem bin ich die zwei Tage so traurig und habe angst dass es nicht klappen könnte. Momentan habe ich auch wieder so pms, das machts natürlich nicht besser.

@puma92: Gerne. Ich habe auch mit Ovitrelle stimuliert für die IUI und die Hormone nicht sooo gut vertragen, aber Menopur habe ich sehr gut vertragen. Ich hoffe das ist bei dir auch so.

@Oda: ich habe mich sehr gefreut wieder von dir zu lesen und ich finde es auch schon von allen zu hören, bei denen es geklappt hat. Alle die sich melden die schwanger sind haben auch wirklich immer mit sehr viel Bedacht geschrieben und auch nie so dasses verletzten wäre, so habe ich es empfunden. Und ich bin auch froh um so viele Erfahrungen wie möglich, das hilft immer weiter.
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. IVF/ICSI: Februar 2020 💙

Antworten