Austauschjahr 5. Gymijahr

Die Zeit des Erwachsenwerdens

Moderator: Züri Mami

Antworten
swam
Vielschreiberin
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

@aryu: Wann wäre die Abreise? Mein Mann ist gestern geschäftlich nach Japan gereist, bin froh, wurde er reingelassen 😂😂 Er war am Sonntag sicher 2 bis 3 Stunden damit beschäftigt, alles auszufüllen, alle Formulare hochzuladen, eine App runterzuladen etc etc. Unglaublich, was es alles braucht für gerade mal 5 Tage!

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 2228
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

swam hat geschrieben: Di 2. Aug 2022, 10:03 @aryu: Wann wäre die Abreise? Mein Mann ist gestern geschäftlich nach Japan gereist, bin froh, wurde er reingelassen 😂😂 Er war am Sonntag sicher 2 bis 3 Stunden damit beschäftigt, alles auszufüllen, alle Formulare hochzuladen, eine App runterzuladen etc etc. Unglaublich, was es alles braucht für gerade mal 5 Tage!
Der Flug ist am 18. August. Momentan habe ich den Eindruck, dass die Kurve wieder etwas am abflachen ist, vielleicht ist's ja der turning point, ich hoffe es. Die Übung mit den Formularen und der App sind wir auch am Machen, ein Spiessrutenlauf, aber das stresst mich nicht. Muss einfach gemacht werden und gut ist.

Wann hat dein Mann den Test gemacht? Das Zeitfenster muss man ja auch noch richtig treffen, nicht zu früh, damit der Test noch gültig ist, aber nicht zu spät, dass man das Resultat rechtzeitig bekommt...

Es kann noch so viel schief laufen. Er könnte positiv testen, oder die Swiss-Piloten könnten streiken, oder China greift Taiwan an, das könnte je nach dem auch Auswirkungen haben... Ich kenne mich gar nicht so, bin sonst nicht der Typ, der sich so Gedanken macht...

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

swam
Vielschreiberin
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

Er hat den Test am Sonntag um 10.10 Uhr gemacht, geflogen ist er am Montag gegen Mittag. Er war im Spital Einsiedeln, die garantieren das Resultat bis am Abend.
Ich drücke Euch die Daumen!

Benutzeravatar
krista
Senior Member
Beiträge: 698
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:13

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von krista »

@aryu
ich drücke Euch die Daumen, dass alles gut wird.
Ja, es sind so viele Unsicherheiten in dieser Zeit.


...
Wir
warten immer noch auf eine Gastfamilie in Irland.
Wir hatten ein gutes Gespräch mit der Organisation, sie sagten, in diesem Jahr sei es sehr schwierig.
Die Inflation sei dort schon viel schlimmer angekommen als hier und etliche Familien sind abgesprungen.
Ich kann das sogar verstehen, denn auch wir wissen ja nicht, was wirtschaftlich auf uns zukommen wird.
Dennoch haben sie uns Hoffnung gemacht, dass sie eine neue Familie gefunden haben.
Der Flug ist zumindest gebucht, also gehe ich davon aus, dass es schon klappen wird.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain)

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 2228
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

@krista
Danke, und auch meine Daumen sind für euch gedrückt! Wann wäre der Flug?

@us
Ich chüechli... Heute ist mir fängs eingefallen, dass es vielleicht noch gut wäre, vor Abflug noch eine Zahnkontrolle und DH zu machen. Blöderweise ist die Praxis jetzt bis und mit 15. August zu, und am 18. fliegt er ja schon. Hoffentlich können sie ihn da noch "reindrücken"...

LGR
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

@all,
Bei unserer Tochter geht es nächsten Mittwoch ganz früh los.
Langsam wird es eng, wobei sie ihr Zimmer schon weitestgehend leergeräumt hat (für den Austauschschüler, der zu uns kommt). Das Wochenende ist noch für Familienabschiede verplant, Montag und Dienstag für Packen und Geschenke kaufen.

Gestern ist mir noch eingefallen, dass wir ihre Kreditkarte noch aktivieren müssen (es sollte reichen, dass wir den Pincode noch bis Dienstag erhalten!). Diese Woche habe ich noch die letzten Formulare beglaubigen lassen (meines Erachtens immer etwa dasselbe, aber ich fülle alles aus, was mir Rotary vorgibt). Die braucht sie dann für die Einreise. Und geklärt, dass ihr Handy (mit Abo) zumindest für die erste Zeit in Mexiko funktionieren sollte. Sie wird sich dann vor Ort ein neues Abo besorgen und auch ein Bankkonto erhalten - das organisiert Rotary.

An den Zahnarzt habe ich glücklicherweise schon früher gedacht, sie hat sich - neben all ihren Aktivitäten - noch 'kurz' 2 Weisheitszähne rausoperieren lassen, da der Zahnarzt meinte, die würden sonst zu gross und könnten im nächsten Jahr Probleme machen.
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

swam
Vielschreiberin
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

@berlin: so toll, ich wünsche Deiner Tochter ein unvergessliches Austauschjahr! Wie viele Gastfamilien wird sie insgesamt haben? Werdet Ihr auch mehrer Austauschschüler bei Euch haben? Ich bin genau heute vor 26 Jahren in mein Austauschjahr geflogen :) Da kommen unglaubliche Erinnerungen hoch!

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

@Swam
Meine Tochter wird voraussichtlich 2 Gastfamilien haben. Bei der ersten bleibt sie bis Ende Jahr.
Wir haben nur einen Gastschüler, er wird das ganze Jahr bei uns bleiben.
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

swam
Vielschreiberin
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

Ah cool! Dachte, bei Rotary hat man 3-4 Gastfamilien.... Euer Gastschüler kommt auch mit Rotary, oder?

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

swam hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 22:30 Ah cool! Dachte, bei Rotary hat man 3-4 Gastfamilien.... Euer Gastschüler kommt auch mit Rotary, oder?
Ja. Standardmässig wären es 2 bis 3 Familien. Aber es kommt auf den Club drauf an….
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

Update: Unsere Tochter ist gut in México City angekommen. Es seien alle sehr nett, am nächsten Montag startet sie mit der Schule.
Und unser spanischer Austauschschüler ist nett und ruhig. Wir haben gestern und heute schon alle Formalitäten erledigt, Morgen gehen wir zum Sightseeing..—-
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Konfetti
Senior Member
Beiträge: 805
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Konfetti »

Ich bin eine stille Mitleserin hier und freue mich über eure Berichte (ev.habe ich dann auch mal was zu erzählen...).

@Berlin: so schön, dass es bei euch nun geklappt hat und der Austausch tatsächlich Wirklichkeit geworden ist! Erzählst du uns die kommenden Monate auch vom Leben als Gastfamilie? Das würde mich sehr freuen!

Wünsche deiner Tochter einen guten Schulstart am Montag!
Lg
Konfetti

Benutzeravatar
krista
Senior Member
Beiträge: 698
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:13

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von krista »

@Berlin
Das klingt ja schön für Deine Tochter, ich wünsche Ihr einen tollen Aufenthalt.

...

Wir haben nun auch endlich eine Gastfamilie, zumindest wissen wir, dass wir eine haben. Unsere Tochter wird eine spanische Austauschschülerin als Gastschwester haben. Die beiden Mädchen werden auch die gleiche Schule besuchen. Unsere Tochter freut sich sehr.
Ich denke, dass wir heute oder morgen dann genaue Infos von der Gastfamilie bekommen.

Der Flug ist am Mittwoch Vormittag. Ich hoffe, da geht alles glatt. Wir haben eine regelrechte Broschüre bekommen mit Fragen/Antworten für diverse "Notfälle" wie Check-in funktioniert nicht, Flug fällt aus oder verspätet, überbucht etc..... Man hat den Eindruck, dass ein rechtes Flugchaos erwartet wird. Ich weiss gar nicht, wie es aktuell in Zürich läuft. Leider geht der Vorabend-Check-In im Moment nicht. Das fand ich immer praktisch.
Wenn sie dann am Mittwoch ankommen, gehen sie noch für 2 Wochen ins Vorbereitungscamp. Ende August gehen sie in die Familien und die Schule startet dann im September.
Unsere Tochter ist schon sehr gespannt auf ihre Schuluniform. Krawattebinden muss sie noch lernen :lol:
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain)

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

@Konfetti
Gerne berichte ich von den ersten Erfahrungen, wenn Euch das interessiert.
Es war gut, dass mein Mann und ich diese Woche frei genommen haben. Für die letzen Vorbereitungen und die Abreise unserer Tochter. Und für den Empfang unseres Gastschülers. Wir haben diese ersten Tage mit Administrativem verbracht (Anmeldung auf der Gemeinde, Bankkonto eröffnen, Handyabo organisieren). Und hatten Zeit für kleine Ausflüge, Schulweg zeigen (mit dem Velo), Alltag erklären.
Morgen geht unser Gastschüler für eine Woche ins Sprachcamp von Rotary und wir fahren eine Woche in die Ferien 😊.
Danach geht für ihn die Schule los. Er wird dann ausreichend beschäftigt sein und neue Freunde finden. Das ist auch wichtig, weil wir beide 100% arbeiten und unter der Woche tagsüber keine Zeit haben. Aber er geht bei uns ins Gymnasium und ist mittags auch in der Schule.
Dann habe ich auch organisiert, dass er übernächste Woche zum Probetraining in den FC geht. Er spielt auch zu Hause Fussball. Und wenn es ihm hier im FC gefällt hat er 2 Trainings pro Woche und am Wochenende teilweise Matches. Das ist sicher super für seine Integration.
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 2228
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

Berlin
Oh, ich find‘s voll spannend, deine Berichte zu lesen!

Wünsche euch allen, dass ihr tolle Erfahrungen macht!

Joel holt am Montag sein Visum ab und trackt brav seine Temperatur. Am Dienstag die vorerst letzte grosse Hürde: PCR-Test. Zum Zahni geht er auch noch, hoffentlich hat er kein Loch, sonst eilt‘s mit flicken…

Mein Chef hat mir am Donnerstag frei gegeben, um ihn zum Flughafen zu begleiten. So langsam wird‘s mir schon etwas mulmig 🙂

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
krista
Senior Member
Beiträge: 698
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:13

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von krista »

So, nun ist unsere Tochter gestartet. Abflug gestern nach Dublin. Dort 2 Wochen Welcome Camp in einer alten Universität. "Harry Potter Village" schreibt sie und es gefällt ihr super.
Jetzt hat sie auch die Infos über ihre Gastfamilie. Es ist eine Familie mit 4 grossen Kindern, von denen 2 noch zu Hause wohnen. Dazu kommt eine gleichalte spanische Gastschwester.
Die Schule macht einen guten Eindruck: gemischt, ohne Krawatte, Hosen erlaubt.
Die Gegend schön, aber sie wohnt sehr ländlich. Also wirklich ländlich. An einer Kreuzung mit 3 Häusern. Die nächsten Häuser einige km enrfernt. Die nächsten grösseren Orte aber max 15km.
Das wird eine Umstellung für unser Stadtkind :lol:
Dafür gibt es Haustiere, und vielleicht sogar Bauernhoftiere. Das hat sie sich sehr erhofft.
Ich bin gespannt, wie es dann im September für sie anläuft.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain)

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 2228
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

Unsrer ist auch weg, vor einer halben Stunde abgehoben. Alle Hürden genommen, jetzt müssen sie ihn in Japan einfach noch reinlassen 😝

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

masu
Member
Beiträge: 140
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:27

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von masu »

Hallo zusammen

Da ist ja einiges gegangen in den letzten Wochen.

@Berlin
Toll, dass alles so gut geklappt hat und deine Tochter sich wohl fühlt.
Wie läuft es mit dem Gastschüler bei euch? Hat er sich schon eingelebt?

@aryu
Cool, dass dein Sohn unterwegs ist und jetzt doch noch alles geklappt hat. Bin gespannt, was er dann berichtet aus Japan.

@Krista
Oh ja, deine Tochter ist ja gestern ins Camp gereist. Meine Tochter ist dort nicht dabei, sie fliegt dann am Freitag in einer Woche an die Wellcomedays.
Aktuell sind wir grad sehr froh drüber, dass sie noch nicht dort ist. Wir wissen nämlich immer noch nichts betreffend Gastfamilie. Echt ein bisschen mühsam bzw. wirkt teilweise unprofessionell bei EF. Anfangs letzter Woche bekam meine Tochter einen Anruf, dass sie eine Gastfamilie haben. Sie wollten nur bei ihr nachfragen, ob es ok ist, wenn sie zu dritt bei dieser FAmilie seien. Klar, kein Problem, im GEgenteil meinte meine Tochter. Der EF-Mitarbeiter sagte ihr dann, dass sie in den nächsten zwei TAgen alle Infos und genauen Angaben zu Schule und Gastfamilie bekommt. Meine Tochter war sehr erleichtert und freute sich riesig. Danach tagelang nichts gehört. Am Montag hat Tochter dann eine Nachricht geschrieben und nachgefragt, wann sie mit den Unterlagen rechnen könne. Einfach keine Antwort von EF.
Heute hat sie es dann nicht mehr ausgehalten und hat dort angerufen. Die EF-Mitarbeiterin wusste von gar nichts und vertröstete sie, sie seien dran wegen einer passenden Familie. Von dem Anruf von letzter Woche wusste sie nichts und sah auch nichts dergleichen in ihren Unterlagen. Wir müssen uns halt gedulden und sie geben ihr bestes...

Benutzeravatar
krista
Senior Member
Beiträge: 698
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:13

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von krista »

@masu
oh weh, das ist aber ärgerlich, dass es so schlecht läuft.
Bei uns war es auch so, dass wir solch einen Anruf bekamen und dann eine Weile nichts gehört hatten. Die definitiven Infos wurden dann am Mittag ins Profil hochgeladen, nachdem wie abgeflogen war. Das Mail dazu bekamen wir gestern.
Unsere Tochter fand dies jetzt nicht so schlimm, da sie jemand ist, der sich auch gern überraschen lässt.
Ich verstehe aber gut, dass dies auch belastend sein kann. Ich hätte, glaube ich, auch gern mit ihr zusammen Ort und Schule recherchiert.

Allerdings höre ich solche Geschichten im Moment auch von anderen Organisationen, also denke ich nicht, dass es EF-spezifisch ist.
Das Problem scheint wirklich zu sein, dass viele Familien unsicher sind, hinzu kommt Personalmangel in Ämtern und Schulen.
(Wenn ich nur daran denke, wie wir hier an unserer Schule ins neue Schuljahr gestartet sind: so viele Ausfälle und Überlastung bei jenen, die da sind :roll: )
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain)

masu
Member
Beiträge: 140
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:27

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von masu »

@krista
Danke dir, das tut gut zu hören, dass es bei euch auch so ähnlich lief und dann doch gut gekommen ist. Ich fand es eben ein wenig komisch, dass die gestern am Telefon von nichts wusste, was A. letzte Woche meiner Tochter gesagt hat. Im Gegenteil, sie tat so, als ob noch nicht feststeht, in welche Famlilie meine Tochter kommt. A. hat ihr letzte Woche sogar die Namen der beiden anderen Mädchen mitgeteilt, sie hat das gestern widerlegt.
Finde einfach, dass wir schlecht informiert werden als Eltern. Man bezahlt ja doch eine Menge Geld, da wäre es schon nett, wenn die ein bisschen Transparenz zeigen könnten...
Aber du hast Recht, auch hier fehlt Personal an allen Ecken. Bist du auch Lehrerin? :oops:

Antworten