Unzufrieden mit dem Handwerker

Wer kennt sich aus?

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
Papa68
Stammgast
Beiträge: 2294
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Papa68 »

Ist hier jemand Handwerker/in?
Wir haben ein Zimmer ausbauen lassen, soll ein Kinderzimmer werden. Nun gibt es einige Mängel, die wir nicht einfach so akzeptieren wollen.
Wir haben eine Bodenheizung einbauen lassen. Der Handwerker, der danach den Boden verlegt hat, stellte fest, dass der Boden an verschiedenen Stellen Unebenheiten von bis zu einem Zentimeter aufweist. Er hat den Boden drüber gelegt und jetzt, im noch leeren Zimmer sieht man nichts. Doch wie wird es sein, wenn dort Möbel stehen? Dann wackelt doch alles? Ausserdem sind wir unzufrieden mit der Türe. Der Rahmen hängt schief, man sieht es von blossem Auge. Der obere Rand ist links 9mm weiter von der Decke entfernt als rechts. Ist nun die Tür schief oder die Decke? Die Decke wurde vom selben Schreiner gearbeitet wie die Tür. Der Rahmen schliesst an der Verbindungsstelle in der einen Ecke nicht ganz und die Türe selber berührt auf der einen Seite fast den Boden, auf der anderen Seite nicht. Liegt es an der Türe oder am unebenen Boden? Die Türe lässt in geschlossenem Zustand oben auf der einen Seite Licht durch. Alles ist irgendwie schief und umzufriedenstellend. Wir haben alles von Fachleuten machen lassen, bezahlen viele tausend Franken für dieses Zimmer und haben es uns eigentlich anders vorgestellt.
Was können wir tun? Können wir einige Dinge verbessern lassen? Mit dem Boden wird es wohl schwierig. 🤷🏻‍♀️
Wir wollen den Handwerkern nicht auf die Füsse treten. Aber irgendwie ist es einfach nicht richtig, was da gearbeitet wurde und hinterlässt bei und ein schlechtes Gefühl.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

sonrie
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9637
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von sonrie »

Warum willst du den Handwerkern nicht auf die Füsse treten wenn die Arbeit nicht passt? Es ist ganz normal, dass man bei einer unzufriedenstellenden Arbeit das auch reklamiert, egal worum es geht - bezahlen musst du es ja schliesslich auch.

Ruf dort an, mach einen termin mit dem Zuständigen ab und sag ihm, dass ihr mit der geleisteten Arbeit nicht zufrieden seid, das so nicht akzeptiert und ihr die Mängel gerne vor Ort durchgehen möchtet. Eine schief eingebaute Türe ist nichts was man akzeptieren muss.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
Netterl
Posting Freak
Beiträge: 3062
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Netterl »

Ich würde mal einen Architekten um Hilfe fragen. Es gibt tatsächlich bestimmte Maße, die eingehalten werden müssen. Aber diese sind manchmal nicht so einfach zu bestimmen.

Der weiß dann auch, was man wie beim Handwerker durchsetzt. Ich kenne nur die Prozedere in D, nehme aber an, dass es in der CH ähnlich ist mit Abnahmen, Beweislast etc.

Vielleicht kennt ihr jmd? Muss jetzt nicht ein Archi sein, aber jmd, der sich mit oben genannten Dingen auskennt
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1750
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von AnCoRoJe »

Gespräch mit den jeweiligen Handwerkern/Chefs suchen und klären, dass ihr nicht zufrieden seit und schauen wie ihr euch einigen könnt. Sollte wenns so offensichtlich ist, ja kein Problem sein. Akzeptieren würde ich es definitiv nicht und es wäre mir definitiv wurst irgendwem auf die Füsse zu treten.
never regret anything that made you smile

Benutzeravatar
dede
Vielschreiberin
Beiträge: 1684
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 20:32
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von dede »

sonrie hat geschrieben: Do 16. Jun 2022, 09:47 Warum willst du den Handwerkern nicht auf die Füsse treten wenn die Arbeit nicht passt? Es ist ganz normal, dass man bei einer unzufriedenstellenden Arbeit das auch reklamiert, egal worum es geht - bezahlen musst du es ja schliesslich auch.

Ruf dort an, mach einen termin mit dem Zuständigen ab und sag ihm, dass ihr mit der geleisteten Arbeit nicht zufrieden seid, das so nicht akzeptiert und ihr die Mängel gerne vor Ort durchgehen möchtet. Eine schief eingebaute Türe ist nichts was man akzeptieren muss.
Das sehe ich auch so. Ohne ansprechen und beanstanden wird sich sicher nichts ändern. Man kann ja mal das Gespräch suchen und schauen, was die Leute meinen. Gerade Sachverständige oder andere Drittpersonen dazu holen, wenn's "nur" um ein Zimmer geht, fände ich beim ersten Gespräch etwas übertrieben.

Benutzeravatar
Netterl
Posting Freak
Beiträge: 3062
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Netterl »

Ja, erst mal selbst ansprechen.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
Allegra85
Vielschreiberin
Beiträge: 1217
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Allegra85 »

@papa68
Der Chef dieser Handwerker ist bestimmt froh und eine freundliche Rückmeldung, die auch kritisch sein darf. Ich würde unbedingt anrufen und bitte, dass sich jemand eure Mängel anschauen kommt. Eine schiefe Türe ist wohl Grund genug um es nochmal anzuschauen.
Allegra85 with boys 2009 & 2011

Benutzeravatar
Papa68
Stammgast
Beiträge: 2294
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Papa68 »

Ja, das werden wir tun.
Die Tür wurde vom Chef selber eingebaut!
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Benutzeravatar
Petite Souris
Member
Beiträge: 457
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Petite Souris »

Handwerker wursteln gerne mal rum, wenn etwas nicht so passt. Bei einem Umbau wollten sie bei uns eine Mauer schräg machen. Erst nach viel Reklamation wurde die Mauer wieder entfernt und neu gemacht.
Und sonst ist die Lösung: bezahlt wird dann, wenn man zufrieden ist.

Bramadas
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Di 24. Dez 2013, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Bramadas »

Also so generel Handwerker wursteln nicht einfach mal rum, jedenfalls nicht mehr als Beamte nicht arbeiten, alle Anwälte abzocker sind etc…
Du schreibst ihr habt Bodenheizung verlegt, musstet ihr einen neuen Unterlagsboden reintun? Eine Tür kamm bei einem schrägen Boden nicht gerade montiert werden… Gespräch suchen ist wichtig. Habt ihr auch eine neue Decke aus Holz, wurde allenfalls falsch geschifftet? Für mich ist nicht ganz klar ob das Problem wirklich beim Schreiner liegt, denn wenn der Unterlagsboden schräg ist, wirds schwierig…

Benutzeravatar
Papa68
Stammgast
Beiträge: 2294
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Papa68 »

Nun, dass die Tür unten nicht passt ist wohl nicht des Schreiners Schuld. Aber dass der Rahmen oben in der Ecke auseinandergeht und die Tür in eben jener Ecke Licht durchlässt, in der anderen aber nicht, da kann der Heizungsbauer wohl nichts dafür.
Bist du vom Fach?
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Tröpfli83
Senior Member
Beiträge: 633
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:38
Geschlecht: weiblich

Re: Unzufrieden mit dem Handwerker

Beitrag von Tröpfli83 »

Ich würde am besten alle beteiligen Handwerker nochmal herbestellen und dies mit ihnen anschauen. Wenns nicht irgendwelche super billige wurstli Firmas sind, sondern professionelle Handwerker, dann dürfts wohl möglich sein, dies miteinander zu klären.

Antworten