Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit
Antworten
Luana1992
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 20:07
Geschlecht: weiblich

Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Luana1992 »

Hallo zusammen
Ich bin eine absolute Kaffeeliebhaberin und weniger Kaffee während der Schwangerschaft zu trinken viel mir echt schwer. Wie seid Ihr damit umgegangen? Habt Ihr normalen Kaffee oder Defac getrunken, oder ganz darauf verzichtet?

Mialania
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Mialania »

Ich habe erst in der Schwangerschaft angefangen, Kaffee zu trinken. Aber mein Kaffee ist echt dünn und besteht aus mehr Wasser und Milch resp. Rahm. In der Stillzeit habe ich mir über Koffein im Getränk keine Gedanken gemacht.

Wie viel Kaffee trinkst du denn sonst?

Luana1992
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 20:07
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Luana1992 »

Danke für deine Antwort 😊
Das sind schon so 4-5, ist aber oft auch mehr Milch als Kaffee 🙈 Während der Schwangerschaft habe ich dann aber auf zwei reduziert, hatte aber irgendwie trotzdem ein schlechtes Gewissen…
Fände eine Mama-approved Kaffeemischung super, wo man genau weiss wie viel Tassen am Tag ok sind. 😂

Leela
Posting Freak
Beiträge: 3866
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Leela »

Ich trinke auch viel Kaffee, konnte in der Ss aber anfangs keinen trinken, die Vorstellung war abartig 🙈
Ab dem 2. Trimester ging es dann wieder, danach hab ich mich nicht eingeschränkt, auch in der Stillzeit nicht.
Ob deswegen alle meine Kinder Kaffee mögen? 😄
(Natürlich dürfen sie nur probieren).
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Helena
Foren-Queen
Beiträge: 7382
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Helena »

Ich trinke/trank zwar Kaffee, aber anderes mit Koffein drin.
Für mich war während allen SS und Stillzeit klar, dass ich das Koffein auf NULL runterfahre. Kein Kaffee, Schwarztee, Icetea, Cola, Energy,…

Benutzeravatar
ChrisBern
Posting Freak
Beiträge: 3777
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von ChrisBern »

In den ersten Wochen konnte ich den Geruch von Kaffee gar nicht ertragen. Später dann trank ich wieder normal Kaffee. Ich hatte vor der SS meinen Konsum schon runtergefahren, weil mir zu viel Kaffee auf den Magen schlägt (zwei espresso / Cappuccino am Tag). Cola, schwarztee etc habe ich normal (dh ab und an mal, das trinke ich auch sonst nicht täglich, eher mal auswärts) getrunken. Ich habe in der SS gar nicht so ein Zeug gemacht, so lange es mir gutging, habe ich da gar nicht viel überlegt und eigentlich das meiste wie bisher gemacht, getrunken und gegessen (ausser Alkohol natürlich). Wenn ich mega Appetit auf noch mehr Kaffee hatte (vor allem dann in der Stillzeit), habe ich koffeinfreien getrunken, da gibt es ja auch kapseln und pads, die sehr vergleichbar schmecken, finde ich.

Mialania
Vielschreiberin
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Mialania »

Gemäss Internet steht, dass zwei, drei Tassen Kaffee über den Tag verteilt okay sind. 200mg Koffein seien in Ordnung, ab 300mg seindas Risiko für eine Fehlgeburt signifikant erhöht.
Das alles ohne andere Koffeinhaltige Getränke.
Ganz ehrlich, ich habe auf so viele Dinge in der Schwangerschaft verzichtet, da habe ich mir den wässrigen Milchkaffee gegönnt. Es waren aber auch nie mehr als drei Tassen am Tag.

Vielleicht kannst du ja mal ausrechnen, wie viel mg Koffein in deinem Kaffee überhaupt ist und ansonsten würde ich, wie ChrisBern vorgeschlagen hat, zwischendurch auf Koffeinfreien zurück greifen.

sonrie
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9637
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von sonrie »

Ich bin ein bekennender Kaffeejunkie, konnte Kaffee in der SS aber nicht ausstehen (schmeckte einfach bäh!). Während der Stillzeit hatte ich Lust auf Kaffee und auch Milch, da wars dann mehr Latte Macchiatto und Cappucchino.
Ich würde auch einfach auf Decaf umsteigen, wenn du so Lust auf Kaffee hast und es dich so beschäftigt.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Joeyita
Vielschreiberin
Beiträge: 1201
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Joeyita »

Ich trinke auch gerne Kaffee, habe mich in der Schwangerschaft einfach auf 1 Tasse koffeinhaltigen Kaffee beschränkt, die weiteren 1-2 Tassen dann koffeinfreien. Ich trinke Kaffee aber auch eher aus Genuss als zum Wachwerden.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

gatito
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: So 16. Feb 2020, 18:35
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von gatito »

Bei mir war es auch so, dass ich im ersten Trimester zwar elends müde war, aber Kaffee habe ich genauso wenig ertragen wie andere Lebensmittel. Als es wieder ging, habe ich 1-2 leichte Tassen am Tag getrunken. In der Stillzeit auch. Ich habe beobachtet, ob es Auswirkungen auf das Baby hatte, aber das war immer ein ausgezeichneter Schläfer.

Benutzeravatar
Papa68
Stammgast
Beiträge: 2294
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Papa68 »

Ich trank während meiner ersten SS einen Kaffee pro Woche, während der Teamsitzung. Gegen Ende der SS wurde beim Kind einen erhöhten Puls festgestellt und man hat mich nach meinem Kaffeekonsum gefragt. Die eher weniger freundliche Pflegefachfrau rügte mich, weil schon ein Kaffee pro Woche eine Regelmässigkeit darstelle und jede Regelmässigkeit schade dem Kind. 🤷🏻‍♀️
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Leela
Posting Freak
Beiträge: 3866
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffee in der Schwangerschaft / während dem Stillen

Beitrag von Leela »

Aha…
Das wurde bei meinen Kindern jeweils auch festgestellt aber nach dem Kaffeekonsum fragte mich nie jemand.
Ich wurde dann jeweils gerügt ich hätte zu wenig getrunken, was auch stimmte.
Nach einem grossen Glas Wasser war das ctg wieder i.O.
2010, 2013, 2015

Antworten