Schwangerschaft verkünden

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Tiramisu

Antworten
Serio1234
Junior Member
Beiträge: 97
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 09:25
Geschlecht: weiblich

Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Serio1234 »

Hallo ihr Lieben
Mich würde es wunder nehmen, wie ihr euren Liebsten die Schwangerschaft verkündet habt? :)

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6848
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Helena »

Wer sind denn die Liebsten?
Der Mann war dabei beim Test.
Meinen Eltern beim 1. in der Küche, weil mir auf Besuch schlecht war deswegen.
Beim 2. und beim 3. ganz normal mündlich, weil sie den Grossen für den Kontrolltermin hüteten.

Den anderen in der Familie erst kurz vor oder nach der 20.
Wir haben nie ein grosses Tamtam drum gemacht. Gefreut haben sich alle auch so.

fafo
Member
Beiträge: 132
Registriert: So 15. Nov 2020, 11:58
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von fafo »

Meinem Freund sagte ich es unmittelbar nach dem test auf dem klo. Ich war glaube noch nie so schnell fertig, wie da 😅😅
Unseren Eltern wollten wir es bis zum ersten richtigen Ultraschall warten und mit einem Bild überraschen. Bei meinen Eltern klappte dies nicht... Als wir zu Besuch bei ihnen waren, nahm ich 1. kein Bier, was schon merkwürdig genug erschien, und 2. wurden wir immer hingewiesen, wo auf dem Balkon der Aschenbecher sei (ich hab bis kurz nach dem ss test noch geraucht). Nach dem 3. Mal erklären, dass der Aschenbecher dort und da war, habe ich dann erklärt dass dies lieb ist, ich diesen aber erst wieder in 9 Monate brauchen werde. 😊😊 Umd so war es dann klar.
Bei seinen Eltern konnten wir wirklich warten, bis zum Ultraschallbild.

Enge Bezugspersonen, wie meine Cousine und seine Schwester, habe ich bereits auch am tag des testes mit einem Foto informiert. 😊

Serio1234
Junior Member
Beiträge: 97
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 09:25
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Serio1234 »

Vielen dank euch beiden :) finde beides toll :)

Benutzeravatar
created
Junior Member
Beiträge: 97
Registriert: Mi 27. Jan 2021, 17:52
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von created »

Wir haben unsere Eltern mit kleinen bemalten Blumentöpfchen überrascht. Es war Ostern und da habe ich mit einer Freundin die Töpfchen mit Ostermotiven (Babykücken und Babyhäschen) bemalt und an den Rand geschrieben "Eine kleine Osterüberraschung...". Als unsere Mamas dann die Töpfchen in den Händen hielten, haben wir gesagt, sie sollen oben den Rand lesen und dann das Töpfchen umdrehen. Unten stand dann: "...ihr werdet Grosseltern!" Nach anfänglichem Unverständnis hats dann Klick gemacht und alle haben sich riesig gefreut :)

Leni3101
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Sep 2021, 15:11
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Leni3101 »

Hallöchen ihr Lieben,

also ich habe den Schwangerschaftstest in eine normales Päckchen gepackt und es so vor die Tür gelegt, dass es so aussieht, als hätte der Postbote es dort hingelegt, weil keiner Zuhause war. Die Überraschung über den Inhalt war meinem Mann ins Gesicht geschrieben! :D

Regula91
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Sep 2021, 22:10
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Regula91 »

Hallo zusammen

Bei mir wussten alle, dass ich schwanger werden will, da ich bereits vor einigen Monaten mit Rauchen sufgehört habe und nur noch sehr selten Alkohol getrunken habe.
Mein Mann war beim Test dabei und meiner Mutter musste ich direkt danach anrufen, weil ich so glücklich war.

Die Eltern meines Mannes kommen nächste Woche zum Abendessen vorbei, da werden wir es ihnen erzählen. Unseren allerbesten Freunden erzählen wir es, wenn wir sie sehen.

Eulle116
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 08:58
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Eulle116 »

Spannende Frage!
Darüber denken wir aktuell nämlich auch nach 😉

Ich bin aktuell noch sehr unschlüssig, wem ich es wann erzählen möchte.
Klar, mein Mann weiss es schon! Ihm habe ich am Samstag früh gesagt, dass ich zwei Tage überfällig bin und habe ihm dann nachmittags den Test in die Hand gedrückt, mit der Bitte, nach fünf Minuten rauf zu schauen, da ich so nervös war 😂🙈
Unsere Familie wohnt weit weg und auch recht verteilt… Eigentlich hatte ich überlegt, ihnen allen zum ersten Advent ein Päckchen zu schicken, mit der guten Nachricht. Allerdings habe ich leider erst für Anfang Dezember den ersten Frauenarzt-Termin und würde es ungern vorher schon mitteilen 🤷‍♀️
Ausserdem fürchte ich, dass mindestens meine Mutter die Nachricht nicht für sich behalten, sondern überall erzählen würde…
Vielleicht warten wir daher nun doch bis Weihnachten ab?!

Gab es bei euch „Ärger“, dass es einige vor den anderen erfahren haben?

Britta77
Member
Beiträge: 329
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 23:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton ZH

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Britta77 »

Wir haben relativ offen unseren Eltern und Geschwistern die Schwangerschaften sofort kommuniziert. Bei der 2. Schwangerschaft haben wir es allen direkt erzählt: Hintergrund war, dass ein damaliger Chef mir gekündigt hatte, weil ich nochmals schwanger werden könnte. War ich zu dem Zeitpunkt schon, wusste es aber nicht. Und nachdem ich relativ empört von der Kündigung berichtet hatte, habe ich dann natürlich auch auf deren Unwirksamkeit hingewiesen.
Für uns hat das so gestimmt.

Benutzeravatar
Papa68
Stammgast
Beiträge: 2073
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Papa68 »

😳Was für ein Argument! Warum stellt er überhaupt Frauen ein, diie eventuell schwanger werden könnten? Was denken solche Leute? Bin echt geschockt!
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Orange
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mo 30. Mär 2020, 10:58
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Orange »

Das habe ich mir auch gedacht, Papa68...

Wir haben bei der ersten Schwangerschaft bis nach dem ETT gewartet und es dann unseren Eltern und Geschwistern erzählt. Den Freunden danach, wenn wir sie das nächste Mal gesehen haben. Bei der zweiten Schwangerschaft wollte ich einfach den ersten Untersuch abwarten, um sicher zu sein, dass ich wirklich schwanger bin. Nur so mit dem Test war es für mich etwas surreal. Der Familie haben wir es danach gesagt, sonst den meisten auch erst nach dem ETT. Eine Ausnahme war eine Gruppe von 3 Freundinnen/Freunden, mit denen ich in der 8. Woche Sushi essen ging (es liess sich nicht abwenden...). Ich habe dann etwas Gekochtes bestellt und das ist natürlich aufgefallen, da habe ich es gesagt :wink:

Benutzeravatar
Hibou
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 9. Sep 2021, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Hibou »

Wir überlegen momentan auch schon wann wir es wem sagen wollen. Um Weihnachten/Neujahr sind die 12 Wochen rum - daher würde es sich als Weihnachtsüberraschung anbieten. Wir überlegen es dann quasi mit dem Weihnachtsgeschenk zu verkünden. Was spezifisches haben wir aber noch nicht. Aber ob ich wirklich so lange aushalte es niemandem zu sagen :D
Zudem machen wir mit einer Gruppe von Freunden kurz vor Weihnachten ein Weihnachtsessen - dort würde ich es eigentlich auch gerne sagen (weil wir es dann persönlich sagen könnten, weil wir alle weit voneinander entfernt wohnen). Aber dann wüssten sie es noch vor der Familie und da bin ich mir noch nicht sicher, ob mich das stört oder nicht...

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6848
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Helena »

Früh würde ich es nur denen sagen, denen ihr auch erzählen wollen würdet, wenn was schief geht.
Nur meine Eltern wussten es jeweils früh, dem Rest sagten wir es erst so in der 20.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2979
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von ChrisBern »

Stimme Helena zu, ich würde es auch nur dann früh erzählen, wenn ich auch erzählen könnte, dass der Embryo sich nicht weiterentwickelt hat. Das kommt ja auch oft vor, leider.

Ich habe es immer nur in der Familie früh erzählt bzw haben die es auch früh gemerkt, weil ich anders aussah, keinen Alkohol trank, müde war etc (Familie war im Ausland und wenn sie bei uns zu Besuch waren, merkt man es ja schnell, wenn man nicht blind ist ;-)). Beim ersten kind musste ich es auch dem AG früh erzählen, da eine Dienstreise ins Ausland anstand, von der meine FA mir abgeraten hat.

Als Weihnachtsverkündung kann ich mir gut vorstellen, als Geschenk irgendwie nicht- wenn ich ss bin, ist das ja kein Geschenk für meine Mama/Schwester u.ä.? Klar freuen sie sich, aber ich finde, das ist kein Geschenk im klassischen Sinne. Aber vielleicht fehlt mir da auch ein Gen für Romantik oder so.

Ich wünsche allen, dass ihr gut durch die ersten Wochen kommt! Alles Gute

Eulle116
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 08:58
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Eulle116 »

Bei uns liegt die 12. Woche ja auch um Weihnachten rum.
Wir haben dieses Jahr geheiratet und wollen unseren Eltern (und evtl. Geschwistern) ein Fotobuch von der Hochzeit schenken. Haben nun überlegt, evtl. dann ein Ultraschallbild auf die letzte Seite zu machen als Überraschung 😉

Benutzeravatar
canadesina88
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 10:00
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von canadesina88 »

Also ich habe am morgen positiv getestet und habe am Abend meinem Freund ein kleines Geschenk überreichet, einen Body und den positiven Test. Gestern (8+4) haben wir es den Eltern und Geschwistern von meinem Freund gesagt, ich habe auf eine Serviette ein kleines Brieflein seitens des Babys geschrieben, eine Traube beigelegt und als Bonbon verpackt (...ich bin im Moment noch so klein, aber wachse nun nach und nach... ich freue mich sooo dich kennenzulernen Tante XY, usw. usw.). Meinen Eltern werde ich es wahrscheinlich an Weihnachten sagen, muss nur noch überlegen wie...

Saheeda
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:18
Geschlecht: weiblich

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von Saheeda »

Bei uns ist auch um Weihnachten rum die 12.Woche. Ich habe überlegt, meiner Tochter ein T-Shirt mit der Aufschrift "große Schwester" o. Ä. anzuziehen.
Bild

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 2079
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von aryu »

Ich konnte das nie geheim halten, hab‘s immer gleich rausposaunt 😂 Beim Grossen wussten es meine Arbeitskollegen vor meinem Mann 😂😂
Also, ich bewundere alle, die das so lange verschweigen und sich süsse Ideen überlegen können, wie sie es wem sagen wollen…
Mit dem „Ich sag‘s keinem, ich könnte es verlieren Approach“ kann ich persönlich wenig anfangen, ich wäre traurig gewesen, hätte ich es verloren, und hätte dann nicht „ach, nichts…“ sagen wollen, wenn jemand gefragt hätte, weshalb. Aber das ist wohl typabhängig.

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

FrauMüller
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 23:12

Re: Schwangerschaft verkünden

Beitrag von FrauMüller »

Im Internet gibt es Filme, wo gezeigt wird, wie sich Angehörige freuen über die Nachrichten. Da findest du vielleicht auch noch Ideen.

Antworten