Der Sport-Thread

Allgemeine Gesundheitsthemen, Sport, Wellness, Abnehmen - ohne Schwangerschaft und Kinderkrankheiten

Moderator: sea

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7234
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von sonrie »

darf ich mir hier anhängen? Gemeinsam mit meinem inneren Schweinehund der im Moment abartig gross ist? Ich bin grundsätzlich recht sportlich, aber mehr so polysportiv unterwegs, nun war ich aber seit fast einem Jahr nicht mehr joggen (hab hundert gute Ausreden dafür ;-)) Ich finde das "wieder anfangen" so unglaublich schwer, aber ich habs mir fest vorgenommen, 30 min schaffe ich immer, hab mir vorgenommen wieder 2 mal die woche zu gehen. Ich weiss dass ich dann eh wieder gerne gehe, aber der ANfang ist schwer ... ;-)
Könnte mich jemand treten?

@SUP: hey, ich mach das jeweils mit den Kindern, das ist zwar nicht romantisch aber unglaublich friedlich ;-) Das geht mit den Hunden doch sicher auch ;-)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Melibelli
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Di 15. Nov 2016, 16:00
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Melibelli »

Ich jogge so 4x die woche, zweimal allein zweimal mit freundin, kann man gut reden und tut meiner psyche sehr gut. Einmal die woche mache ich zusätzlich den vitaparcour, so ein bisschen was für die Muskeln und etwas Abwechslung. Es geht schnell ( nur 45min, inkl. Weg) und hat trotzdem das Gefühl etwas gemacht zu haben.

Mialania
Senior Member
Beiträge: 979
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Mialania »

@Trainingsfehler
Schon klar, dass viele keine Ahnung haben, was sie da genau machen. Ich habe über ein Jahr mit einem Personaltrainer Krafttraining ausgeübt und war in Gruppentrainings unterwegs.

Im Fitnesscenter sass ich auch schon irritiert auf Geräten, wenn neben mir jemand hechelnd im Eiltempo ohne Haltung seine Übungen macht - dann noch natürlich diejenigen, die Selfies machen oder einfach Geräte besetzen um etwas zu Quatschen.

Ich starte morgen erst mal mit Physiotherapie.

Benutzeravatar
Pinie
Member
Beiträge: 452
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:38
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Pinie »

@sonrie - bei mir funktioniert das regelmässig joggen nur mit Kollegin. Dafür dann bei jedem Wetter. Ich habe das Glück, eine mit ähnlicher Ausdauer und Lauftempo zu haben.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2239
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von ChrisBern »

Sonrie, hier ist der Tritt! 😉
Ich mag joggen auch nicht so gern und habe es ab Januar etwas vor mir hergeschoben. Aber schlussendlich ist es ja nur eine halbe Stunde (plus Duschen danach), das senkt meine Hemmschwelle. Was mir hilft: am Anfang der Woche einen Plan zu machen und es auch im Outlook einzutragen, wann ich gehe. Ich versuche in der Regel: einmal über Mittag (die Stunde Mittagspause reicht da gut), einmal am WE noch vor der Dusche und einmal am frühen Abend, da ist dann mein Mann in charge mit Kindern und kochen (joggen ist da fast der angenehmere Part 😅). Und ich finde wichtig, die konkrete Laufstrecke vor Augen und überlegt zu haben, dass man einfach nur noch laufen muss...Autopilot quasi.

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Joeyita »

sonrie hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 22:53 darf ich mir hier anhängen? Gemeinsam mit meinem inneren Schweinehund der im Moment abartig gross ist? Ich bin grundsätzlich recht sportlich, aber mehr so polysportiv unterwegs, nun war ich aber seit fast einem Jahr nicht mehr joggen (hab hundert gute Ausreden dafür ;-)) Ich finde das "wieder anfangen" so unglaublich schwer, aber ich habs mir fest vorgenommen, 30 min schaffe ich immer, hab mir vorgenommen wieder 2 mal die woche zu gehen. Ich weiss dass ich dann eh wieder gerne gehe, aber der ANfang ist schwer ... ;-)
Könnte mich jemand treten?
Das kenne ich, gerade nach einer langen Pause. Mir hilft es enorm, wenn das Wetter so toll ist wie im Moment und man nicht mehr so viel Schichten anziehen muss. Ich habe es auch so, dass eine gewisse Grundkondition für 30-60min eigentlich immer da ist, das ist ja eine super Ausgangslage. So musst du gar nicht erst wieder lange trainieren, bis du ein gewisses Level hast, sondern kannst gleich loslegen. Das hilft mir als Motivation. Ich denke oft an das Gefühl, welches ich nachher haben werde, das motiviert mich auch :D . Und mir helfen auch fixe Joggingtermine, z.B. jeweils an einem Morgen, wenn beide Kinder in Kindergarten und Spielgruppe sind und ich 2 Stunden für mich habe, die dafür reserviert sind. Über Mittag, wenn die Kinder ausser Haus betreut werden, finde ich auch super. Dann fällt es mir auch etwas leichter, als wenn ich mir im Familienalltag Zeit dafür "stehlen" muss. Also: Hier auch noch ein Tritt von mir :lol:
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Joeyita »

Ah, und meine zusätzliche Motivation seit diesem Jahr: Ich höre beim Laufen Podcasts. So freue ich mich zusätzlich auf diese Auszeit, da ich sonst wenig Gelegenheit habe dazu. :)
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 7906
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von stella »

Podcast hören beim Sport finde ich auch spitze!
Neben dem Gesagten hilft mir, wenn ich den Sport jeden Tag stur fix einplane. Und wenn wenig Zeit, dann getreu dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ halt nur 15 Minuten einplanen. Das geht eigentlich immer.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7234
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von sonrie »

Wenn ich mal wieder drin bin, dann gehts schon, ich laufe ja eigentlich gerne, oft auch einfach ohne Musik oder podcasts, finde es schön kann ich dann meinen Gedanken nachhängen. Und ja, es hilft auch, wenn eine gewisse Grundkondition da ist, obwohl ich die ersten paar mal wohl wirklich leiden werde :-)

Es ist einfach das "Wieder anfangen" das so schwer ist ;-) Eure Tritte sind aber angekommen, ich starte am MO.
Zuletzt geändert von sonrie am Mi 31. Mär 2021, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2239
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von ChrisBern »

Oh ja, ich freue mich, Mann schenkt mir zum Geburtstag eine Smartwatch, mit der man ohne Handy dazu spotify hören kann. Dann gibt es Musik beim Laufen! Wobei ich erstaunt bin: aktuell geniesse ich tatsächlich das vor mich hinlaufen und einfach mal nicht "beschallt" zu werden. Hätte ich gar nicht gedacht.

Apropos: hat jemand eine gute Empfehlung für bluetooth Kopfhörer, mit denen man gut joggen kann? Ich traue den "pods" ja nicht so richtig über den Weg, habe aber noch nicht probiert. Habe sonst marshall für über die Ohren, aber darunter kriege ich schon normal heisse Ohren, ich glaub nicht, dass das angenehm zum joggen ist...

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Joeyita »

ChrisBern hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 08:40 Wobei ich erstaunt bin: aktuell geniesse ich tatsächlich das vor mich hinlaufen und einfach mal nicht "beschallt" zu werden. Hätte ich gar nicht gedacht.
Ging mir auch lange so und wird vielleicht auch wieder so eine Phase kommen. Finde es manchmal auch einfach beruhigend, den Geräuschen der Natur zu lauschen.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von MissDiamond »

Joeyita hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 06:43 Ah, und meine zusätzliche Motivation seit diesem Jahr: Ich höre beim Laufen Podcasts. So freue ich mich zusätzlich auf diese Auszeit, da ich sonst wenig Gelegenheit habe dazu. :)
Was für Podcasts kannst du denn empfehlen? Ich mag lustiges, unbeschwertes - raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen quasi.

MissDiamond
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:04
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von MissDiamond »

Ich habe gestern meinen 1kg schweren Hula Hoop Reifen geliefert erhalten.
Hab gestern Abend mal so 10 Minuten losgelegt - läck bobby, da arbeitet der Bauch ganz schön!

Ebenfalls gelernt: Rechts rum geht, links rum nicht mal 2x. Da ist noch Potenzial nach oben.
Macht aber Spass und ist ideal beim TV gucken.

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3447
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Stella* »

MissDiamond hat geschrieben: Do 1. Apr 2021, 10:47
Joeyita hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 06:43 Ah, und meine zusätzliche Motivation seit diesem Jahr: Ich höre beim Laufen Podcasts. So freue ich mich zusätzlich auf diese Auszeit, da ich sonst wenig Gelegenheit habe dazu. :)
Was für Podcasts kannst du denn empfehlen? Ich mag lustiges, unbeschwertes - raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen quasi.
Such mal im Forum nach Podcasts. Es gibt einen Thread mit vielen guten Vorschlägen. :D
Bild

Alebri
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: So 23. Dez 2018, 11:59
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Alebri »

iselle hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 22:31 @Alebri: Welche Langhanteln empfiehlst Du? (Ich habe mal Aldi-Langhanteln gekauft, die sind aber zu lange... - aber für meinen Bedarf "tun" sie es... )

@Trainingsfehler: Da stimme ich Alebri vollständig zu. Da sieht man Schreckliches in Fitnesszentren...
Vor 2 Jahren habe ich eine Selbstzahler-Stunde bei einer Physio gebucht und sie hat mir die Kniebeugen korrigiert. GG zum Ergebnis nach einem halben Jahr: "Jetzt macht Skifahren mit Dir ja plötzlich Spass..." Physiotherapeutinnen sind m.E. echt ein Geheimtipp...
Das ist so - selbst in wirklich guten Fitnesscentern sieht man manchmal grausliges. Ehrlich gesagt finde ich, dass die Instruktoren auch in den geführten BP-Stunden viel zu wenig korrigieren. Ich bin deshalb mehrmals (auch noch nach 5-6 Jahren BP - immer wieder) explizit ins Technik-Training gegangen. Es sind manchmal nur ganz kleine Fehler - mit grossem Effekt! Grad Knie und Rücken sind so ein Thema: Wenn man da falsch trainiert, rächt sich das - früher oder später.

Ich habe diese Langhanteln:

https://www.sport-thieme.ch/Fitnessger% ... UoQAvD_BwE

Waren die, die ich auch im Fitnesscenter hatte - finde die genial!

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 670
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von iselle »

@Alebri: Danke für die Tipps...

(OT: Ich finde unbedingt, dass sobald man mit Gewichten arbeitet, das überprüfen lassen sollte. Allerdings denke ich, dass es auch wichtig ist, dass man überhaupt Sport macht. Und moderater Sport ist auch ohne Anleitung möglich. Meine Schwiegereltern haben mich immer kritisiert, dass ich das "unkontrolliert" mache, aber ich bevorzuge es, Sport dann zu machen, wenn ich Lust dazu habe.)
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Alebri
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: So 23. Dez 2018, 11:59
Geschlecht: weiblich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Alebri »

@Iselle
Body Pump hat - wenn man es "richtig" macht - mit "moderatem Sport" eher weniger zu tun ;-). Klar, man kann auch ohne Gewichte oder mit 1kg- oder 2.5kg-Hanteln trainieren - ist auch nicht falsch. Aber Sinn von BP ist eigentlich schon, mit möglichst viel Gewicht zu trainieren. Am wenigsten Gewicht habe ich bei Bizeps (5kg plus Stange). Alle anderen Übungen mache ich mit 10kg aufwärts. Und bei dem Gewicht ist die richtige Haltung und der richtige Bewegungsablauf(Bauch eingezogen, keine ruckartigen Bewegungen, etc. ) immens wichtig.

Aber ich denke, grundsätzlich ist es bei allen Sportarten gut, wenn man sich vorgängig informiert bzw. evtl. sogar schulen lässt. Auch beim Joggen kann man - mit falschem Schuhwerk, falschen Abroll-Bewegungen - extrem viel kaputtmachen. Mein Vater war ein passionierter Jogger, ist bis 78 Jahre regelmässig 2-3 Mal pro Woche 10-20 km gejoggt. Das ist - wenn man es seriös betreiben will - auch eine halbe Wissenschaft :lol: .

Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 670
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von iselle »

@Alebri: Du bist aber ganz schön fit...

Meine Hantelstange ist schwerer und länger als Deine... - aber insgesamt packst Du offensichtlich mehr Gewicht drauf... Am besten am Kraftsport gefällt mir, dass man auch im Alltag mehr Kraft hat - und dass es Kalorien verbrennt... :lol: .
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Joeyita »

MissDiamond hat geschrieben: Do 1. Apr 2021, 10:47
Joeyita hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 06:43 Ah, und meine zusätzliche Motivation seit diesem Jahr: Ich höre beim Laufen Podcasts. So freue ich mich zusätzlich auf diese Auszeit, da ich sonst wenig Gelegenheit habe dazu. :)
Was für Podcasts kannst du denn empfehlen? Ich mag lustiges, unbeschwertes - raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen quasi.
Kafi am Freitag
Quotenmänner
z.B.
Ich höre aber auch sehr gerne "ernstere" Themen von #malehrlich (von anyworkingmom), FamilieVerstehen, Familienrat von Katia Saalfrank, das gewünschteste Wunschkind der Podcast, Beziehungskosmos finde ich alle super. In den Feel Good Podcast von Joel von Mutzenbecher muss ich unbedingt bald mal reinhören.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Der Sport-Thread

Beitrag von Joeyita »

MissDiamond hat geschrieben: Do 1. Apr 2021, 10:48 Ich habe gestern meinen 1kg schweren Hula Hoop Reifen geliefert erhalten.
Hab gestern Abend mal so 10 Minuten losgelegt - läck bobby, da arbeitet der Bauch ganz schön!

Ebenfalls gelernt: Rechts rum geht, links rum nicht mal 2x. Da ist noch Potenzial nach oben.
Macht aber Spass und ist ideal beim TV gucken.
Hast du Tipps für eine totale Hula Anfängerin? Ich schaffe auf keiner Seite mehr als 2x, noch nie geschafft :oops: . Und ich würde mich jetzt nicht als unsportlich oder als koordinationsunbegabt bezeichnen. Wie kann man das schlau üben?
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Antworten