Fragen zu ICSI - Teil 20

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Züri Mami

Gesperrt
Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@hopefully
Drücke Dir fest die Daumen dass es beim nächsten Zyklus endlich klappt!
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@kiwu
Gratuliere, hört sich toll an!

@schnel
Am Tag vom TF kannst Du nichts mehr ändern denke ich. Da wurde dann der „vorige“ Embryo doch schon eingefroren 🤷‍♀️?
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Benutzeravatar
hopefully
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 754
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von hopefully »

Irma80 hat geschrieben: Fr 28. Feb 2020, 11:30 @hopefully
Warum meinst Du ist klar dass es nicht geklappt hat? FA meint seih eher unwahrscheinlich dass es deshalb 3FG gab. Und ja, sie macht ein Schreiben und bittet dass wir vorgezogen werden, damit es nicht ein halbes Jahr dauert...

Und ja, sie denkt es wird vermutlich dann vorgeschlagen die Blastos zu untersuchen beim nächsten Versuch...

Gebärmutterbiopsie alles i. O. Letzte Spiegelung auch alles i. O.

Ja weil sich die Chromosomen abstossen, oder etwa nicht, bei der Weiterentwicklung?
Hat dein Mann auch einen gemacht? Sollte ja parallel laufen.
Kiwu 2014
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@hopefully
Werde es hören... 🤷‍♀️ Ja, bei ihm alles ok.
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Benutzeravatar
Liv7
Member
Beiträge: 243
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 18:25
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Liv7 »

Oje ich hoffe wir werden bei der Frauenklinik nicht zu stark davon betroffen sein 😔
Inselspital verlagert den Notfall ins Freie... 20min Artikel
http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/25307389
TIE Endo Grad III li EL kaputt SG schlecht
7 ICSI Naturelle
:) schwanger ET 20.08.2021

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

schnel: ich denke am Tag vom TF ist es zu spät.
Da könnten evt die andern schon kryokonserviert sein.
Auch weiss ich nicht wie sie die für den TF „vorbereiten“...

Liv: WOW!! 🥰🤩 Lieben Dank für die ausführlichen Infos!
Hast du beruflich damit zu tun o wieso liest du das Buch in engl? 😅
Kennst dich da echt ganz schön gut damit aus! 😇👍🏼
Muss mich da mal in Ruhe genauer damit befassen...

Irma: ach menno, so doof solche Wartezeiten für Abklärungen.
Ich drück eich die Daumen dass ihr schnell nen Termin kriegt.
Manchmal miss man etwas beharrlich sein 😉

ginni: ich denk ganz fest an dich und schick dir positive Gedanken und gute Wünsche 🌈🙏🏼

hopefully: fühl dich gedrückt 🌈

Kiwu: sicher auch ne gute Entscheidung! 1 ist besser als keins 😇🥰 viel viel Glück!

Hier so: eigentlich sollte nach TF ja möglichst Sport/Heben/Anstrengung vermieden werden...
Nur ist das nun mal mit nem kleinen Wirbelwind (bald 4) gar nicht so einfach...hier anziehen, Duschen, Einkaufen, Waschen, Putzen, bei Weinen Hochheben (klar kann ich auch mal runterknien, aber wenn sie mich arg braucht , oder fast nicht mehr mag bin ich halt da...), Bob ziehen, Schneemann bauen... 🤪 wüsst kaum wie da „Schonen und Anstrengung vermeiden“ gehen soll... 😔
*seufz* ich kann nach 5 neg TFs einfach kaum mehr unbeschwert dran glauben...😔

Benutzeravatar
KiWu2020
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von KiWu2020 »

@rainbow7 Danke 😇 für uns kommt nur ein Einzeltransfer in Frage. Da es unsere 1. ICSI ist, wissen wir nicht ob und wie schnell es klappt. Vielleicht klappt es ja beim 1. Mal und ich traue meinem Körper keine Zwillingsschwangerschaft zu, da ich eine rheumatische Krankheit habe und dadurch schon diverse Verknöcherungen an der Wirbelsäule und am Iliosakralgelenk habe.
KiWu seit 01.2019
1. IUI: Dez/Jan 2020 X
2. IUI: Jan/Feb 2020 X
1. ICSI: Februar 2020⏳

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

KiWu2020 hat geschrieben: Fr 28. Feb 2020, 18:30 @rainbow7 Danke 😇 für uns kommt nur ein Einzeltransfer in Frage. Da es unsere 1. ICSI ist, wissen wir nicht ob und wie schnell es klappt. Vielleicht klappt es ja beim 1. Mal und ich traue meinem Körper keine Zwillingsschwangerschaft zu, da ich eine rheumatische Krankheit habe und dadurch schon diverse Verknöcherungen an der Wirbelsäule und am Iliosakralgelenk habe.
kiwu: unter diesen gesundheitlichen Aspekten umso verständlicher 😌
so hat jede/r sein Päckchen zu tragen....
Hoffe sehr, dass es umso schneller klappen darf und
dein Körper dir keine zu grossen Schmerzen macht 🙏🏼
War schon so kein Spaziergang. Hatte auch einige Male durch die ss (grosser Bauch, 15kg zugenommen) das IsG verschoben,
Himmel ist das schmerzhaft 🥵 aber mit Chiro/Ostheo ist das
ganz gut hinzukriegen.
Hast du denn auch sonst Medis dafür??

Benutzeravatar
Liv7
Member
Beiträge: 243
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 18:25
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Liv7 »

@Rainbow7 ich habe die Empfehlung zum Buch von einer amerikanischen youtuberin die nach mehreren Fehlgeburten nun endlich schwanger ist und dachte ich bestelle mir den auch 😉 und auf englisch zu lesen ist gut für meine Hirnzellen 😂😂😂

Kann dir den dein Mann nicht mehr helfen beim heben usw ? Vor allem die Tage direkt nach TF?
TIE Endo Grad III li EL kaputt SG schlecht
7 ICSI Naturelle
:) schwanger ET 20.08.2021

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

Liv: er tut was wr kann... arbeitet halt auch viel (selbständig)...
und das ja unterdessen der 6. TF ist, ists auch nocht mehr wie beim 1. mal 😔
Alles was ich kann vermeid ich zu heben.
Zb haben wir ne kleine 3-Tritt Leiter zum Wickeltisch hoch pder ich zieh sie aufm bett an... Windeln braucht sie ja nir noch Nachts. Geht auch im Stehen...aber ist halt ao ne Gewohnheit aufm Wickeltisch...
Schweres kaift mein Mann ein. Auto laden etc tut mein Mann...
(sind dieses Weekend ja in den Bergen)...
Aber der Hauptteil ist halt doch immer Mamamamaaa.
Er ging heut 4h auf die Skis, damit er auch mal was für sich hat und Sa/So sind wir zu zweit. Und trotzdem ists wies ist.
Heute über 15‘000 Schritte...mit Erholung und Schonen hat das nix zu tun. Ein Kind (bald 4) will nun mal rumrennen,
spielen und rumtoben und Bobb fahren und Schneemänner bauen - und das soll ja auch alles so sein.
Lenkt ja auch gut ab 💨💨💨😅
Aber even, bin fix&fertig...🤪
(das war damals bei der 1. icsi ohne kiddy def noch anders!) 😅😇

Benutzeravatar
Liv7
Member
Beiträge: 243
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 18:25
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Liv7 »

@Rainbow7 hmmm ja das kann ich mir gut vorstellen 😔
Ja die Ablenkung ist sicher fast noch wichtiger 😉 dann husch ab ins Bett 😉
TIE Endo Grad III li EL kaputt SG schlecht
7 ICSI Naturelle
:) schwanger ET 20.08.2021

Benutzeravatar
KiWu2020
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von KiWu2020 »

@ rainbow7 bis vor zwei Jahren habe ich TNF Alpha hemmer gespritzt und starke NSAR genommen. Ich behaupte ja, dass diese für meinen tiefen AMH verantwortlich sind. Seit zwei Jahren nehme uch nichts mehr, nehme dafür Zeiten mit enormen Schmerzen in Kauf. Aber auch mir verschafft die Osteopathie etwas lienderung.
KiWu seit 01.2019
1. IUI: Dez/Jan 2020 X
2. IUI: Jan/Feb 2020 X
1. ICSI: Februar 2020⏳

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Rainbow7:
Mach dir nicht so grosse Gedanken, ich habe 5 Kids, ein grosses Haus usw. Da ist auch nix mit schonen. Klar, du sollst jetzt keine Harasse oder so schleppen, aber der normale Alltag ist kein Problem.

Me:
Hab immer noch grosse Angst, hab mein Muskelzucken seit gestern wieder, das geht meist weg mit HCG, aber im November hatte ich es glaub auch mal als der HCG schon hoch war. Dann war mein Test gester nicht wirklich stärker als am Tag zuvor. Hab dann mal einen mit Morgenurin gemacht, sonst immer um 10.00. Der ist stärker als gestern. Wenn der um 10.00auch so stark ist, werde ich nicht mehr testen bis am Mittwoch wo ich die von Bregenz machen muss. Meine Hebamme hat mir noch etwas gegen die Angst empfohlen, das hol ich mir nachher noch in der Drogerie. Hoffe es hilft.
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Ihr habt ja in den letzten Tagen die Seiten gefüllt, ist ja wahnsinnig... :lol: Ich versuch mal, den Anschluss wieder zu finden.

Ginni:
Das freut mich mega, dass die Tests positiv geblieben sind!! :D Finde ich aber voll verständlich, dass du noch so Angst hast und jedes Ziepen und Zwicken interpretierst. Hoffentlich hilft das Mittelchen von der Drogerie etwas. Ich drück dir die Daumen, dass du dich bald etwas entspannen und freuen kannst! Hast du schon einen Termin wieder in Bregenz oder bei deiner normalen FÄ hier?

schnel:
Super, dass alles geklappt hat mit der Punktion und Befruchtung! Hast du dich jetzt nochmals gemeldet wegen eventuell 2 einsetzen? (Sorry, falls ich das überlesen habe.) Gell, Montag geht's weiter?
Versteh ich übrigens total mit der Narkose, für die Nerven zur Beruhigung, das wäre mir genau gleich gegangen... :oops: :lol:
Ja, ich hätte einerseits gerne die Bildschirmkontrolle gehabt. Aber ich denke, dann wäre auch die Gefahr grösser gewesen, dass ich mich voll darauf fixiere, und das kann ja auch nicht gesund sein... :?

Kiwu2020:
Schön, dass es auch bei dir soweit geklappt hat! Viel Erfolg für Dienstag! Du hast da ja auch schon viele Opfer gebracht für deinen Kiwu, wenn du schon so lange einfach keine Medis nimmst, obwohl du sie brauchen könntest... :o Ich wünsche dir, dass sich das jetzt ausbezahlt!

Pfusi:
Alles Gute für die Punktion, ist sie jetzt heute oder Montag?

Irma:
Oje, das tut mir Leid, das war jetzt nicht das erhoffte Ergebnis... :( Hoffentlich nützt es etwas, wenn deine FÄ nochmals etwas Druck macht! In der Zwischenzeit könnt ihr eigentlich nichts machen, oder? Das ist echt mies, wenn man so zuwarten muss und zusehen, wie die Zeit verrinnt! :(

hopefully:
Ach scheisse. Das hatte so vielversprechend getönt mit der schnellen Entwicklung... :cry: Ganz viel Kraft und viel Erfolg für den stimulierten Zyklus ab morgen! Daumen sind gedrückt.

Liv7:
Was haben die Ärzte letztlich empfohlen, musst/ sollst du operieren? Das ist ja echt ganz mies mit dem Teufelskreis, ich wünsche dir sehr, dass ihr mal den richtigen Moment erwischt, wo es dann passt und klappt!

Gioia1:
Wie ging dein TF?

rainbow84:
Wie war das Gespräch in Bregenz? Bin ganz gespannt! 8) Das ging ja super schnell mit dem Termin. Hätte den in Olten aber auch mal behalten. Auf jeden Fall gut, dass du nach Alternativen schaust.

rainbow7:
Willkommen und auch euch alles Gute und viel Glück!

Bienchen:
Von Herzen alles Gute für die Pause bis April, dass ihr euch erholen könnt von der Enttäuschung...

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Powerbiene:
Viel Glück deinem GG für die OP! Wäre schön, wenn die Schwimmerchen dann besser zwäg wären, wenn sie nicht mehr zu warm haben! ;)

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

me:
Nächster ES steht diese Tage an, mal sehen, ob das Glück diesmal auf unserer Seite ist. Ich bin noch nicht dazu gekommen, irgendetwas weiteres abzuklären oder zu nehmen, wir versuchen's jetzt nochmal wie gehabt. Es ist auch immer eine blöde Organisiererei, also es wäre schon einfacher, wenn wir genau wüssten, wann der ES ist, sei es nun durch US-/Blutkontrolle oder durch Stimulieren und Auslösen. Aber andrerseits wäre dann natürlich auch meine Erwartung gleich wieder viel grösser, dass es klappt, weil ja "alles" gepasst hat. Also haben wir so rum weniger Druck, was auch wiederum hilfreich sein soll.... Ich schwanke so zwischen Optimismus und Resignation.

Ginni, du hattest noch gefragt, ob sie mich in einer Kiwu-Klinik behandeln würden: Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht. Ich kenne das Gesetz auch nicht im Wortlaut bzw. weiss nicht, wo genau die Grenze gezogen wird. Kann mir aber vorstellen, dass es in der Praxis doch recht unterschiedlich gehandhabt wird, je nach Arzt / Klinik. Ich habe mir mal vorgenommen, mich noch nicht damit auseinanderzusetzen diese nächsten Monate, die wir es mal noch so probieren. Und wenn, dann denke ich, werde ich alles was geht an Abklärungen über meine normale FÄ laufen lassen, damit wir vielleicht schon etwas abschätzen könnten, wie die Chancen stehen, also ob es sich überhaupt lohnt, es in der Klinik zu versuchen.

Benutzeravatar
Liv7
Member
Beiträge: 243
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 18:25
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Liv7 »

@Oda Vielen Dank 😘 ich muss am Montag dem Professor von der KiWu anrufen und fragen wie es weiter gehen soll bin gespannt 😬
Ich wünsche euch dass es klappt auf natürlichem Weg 🍀❤️
TIE Endo Grad III li EL kaputt SG schlecht
7 ICSI Naturelle
:) schwanger ET 20.08.2021

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Liv: Vielen Dank, ich hoffe auch, dass es auf unserem fast-natürlichen Weg klappt!
Herrje, du Arme, jetzt musst du übers Wochenende ohne Bescheid ausharren? 😳 Also ich wünsch dir auf jeden Fall eine gute Lösung am Montag, ich drück dir die Daumen!! ✊🏻✊🏻

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

Hinni wow, 5 Kids :shock: :wink:
Das denk ich mir dass da Schonen praktisch unmöglich ist...auch nicht ganz einfach...

Liv überzeuge ihn dass du voran machen möchtest und nen baldigen Termin wünschst!
Und evt fragen obs ne Option ohne OP gäbe...

Oda: schön, dass ihr euch die Zeit nehmt es natürlich zu versuchen. Ich kenne deinen Weg und dein Alter nicht...
Ich drück euch die Daumen dass es einfach so bald klappen darf!
Und ansonsten lieber nicht zuu lange warten mit Abklärungen etc
Wir haben dabei leider ca 2 Jahre gebraucht..(gvnp, 3 IUIs neg)
Dann hats bei der 1. icsi geklappt 🙏🏼
Nun dauerts offenbar noch was länger... 😔

me: wir geniessen ein tolles SchneeWE im Oberland.
Aber bisher 0 ss Anzeichen oder ähnliches.
Mittwoch ist BT... 🌈

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

rainbow7: Danke! Ich bin 32 und bei uns ist das "Problem", dass wir 2 Frauen sind, daher habe ich vorhin 'fast-natürlich' geschrieben... ;) Wir haben aber auch schon ein Kind, also irgendwie ein bisschen ähnlich wie bei euch: Jetzt fürs zweite scheinen wir mehr Geduld haben zu müssen, aber grundsätzlich wissen wir, dass es ja schon mal so funktioniert hat. Aber das ist auch nur sehr begrenzt beruhigend... Zumal wir eben zusätzlich das Problem haben, dass wir in der Schweiz offiziell ja keine Unterstützung bekommen dürfen für den Kiwu. Also wär's eben sehr schnell sehr aufwendig und sehr teuer, wenn's jetzt wirklich nicht nochmal klappen sollte... 🙁

Ich wünsche dir die nötige Geduld zum Durchhalten, es hat schon mal geklappt, es wird wieder! 🍀 Testest du schon vor dem BT? Keine Anzeichen muss ja nichts heissen, aber ich weiss selber, man interpretiert einfach alles irgendwie in der Zeit... Geniess noch dein Schnee-WE! ❄

Gesperrt