Fragen zu ICSI - Teil 20

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Züri Mami

Gesperrt
Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@hopefully
Kann ich alles sehr gut nachvollziehen. Das Ganze geht brutal ins Geld und wir machen auch noch weiter.... eben, solange noch Geld da ist 🙈. Wie alt bist Du denn wenn ich fragen darf? Ach herrje... erst denkt man dass man noch Zeit hat und die Jahre vergehen im Flug und das Messer sitzt immer näher am Hals... kenn ich nur zu gut! Lange können wir vom Alter her auch nicht mehr hoffen... 🙈😬😪
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@oda
Meine FA hat ja gar nichts gesagt wegen nöchsten Zyklus planen sondern nächster Schritt ist Besprechung wenn alle Resultate da sind. Nur wird das bestimmt nach meiner Mens sein... na ja, sehen wir Mal. Müssen halt wie oft warten... und warten...

Hm... warum machst Du nicht einfach noch einen Urintest? Würde ich an Deiner Stelle machen. Dein Zyklus ist ja echt sehr lange! Was meint die FA dazu? Hast Du Mal Akupunktur versucht?
Zuletzt geändert von Irma80 am Mi 19. Feb 2020, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Irma:
Die Spermien werden in 3 Klassen geteilt. 1. Klasse alle gesund, 2. Klasse mit defekten aber brauchbar, 3. Klasse defekte und glaub die kann man vergessen. Powerbiene wurde gesagt Klasse 2 würde reichen... hoffe wir mal. Bin noch ganz verwirrt von der anderen Methode. Denke die Ausbeute ist gut, sicher nicht schlechter als vorher. Beim heimfahren gab es einen ganzen Regenbogen am Horizont. Ein Zeichen der Hoffnung 🙏🏻
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@ginni
Das ist doch ein Zeichen ☺️. Hm... wenn doch genug ohne Defekt sind sollte das doch ok sein 🤔🤷‍♀️. Auf jeden Fall musst Du jetzt positiv abwarten. Sehr schwierig, ich weiss. Aber Daumen sind sowas von gedrückt!
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Irma:
Ja, ich hab mich schlecht ausgedrückt, ich meinte das Warten aufs Ergebnis mit Verpassen eines Zyklus und gleichzeitig der Gedanke, man könnte ja vielleicht doch... Wo stehst du denn grad im Zyklus?

Ja, ich hätte genauer nachfragen sollen beim letzten Termin, wie sie den Zyklus rechnet. Aber ich war einfach überrumpelt, dass sie uns überhaupt diese Unterstützung anbietet, weil es nur als Jahreskontrolle geplant gewesen war... Normal waren meine Zyklen jetzt 28-31 Tage, also recht durchschnittlich. Ich hab irgendwie keine Lust auf noch einen Test im Moment, ich weiss nicht, ob der dann wirklich Klarheit bringen würde. Ich warte mal die Woche noch ab, auch wenn's nervig ist.. 🙁

Akupunktur habe ich noch nie gemacht, hast du da Erfahrung mit? Gibt es das denn speziell für Kiwu?

Ginni:
So schön mit dem 🌈!! Das ist ein schönes Zeichen im richtigen Moment.

allgemein:
wegen dem Alter... Das scheint doch sehr relativ zu sein. Ich kenne einige, die mit 39, 40 und "sogar" 42 noch Mamis geworden sind, mit und ohne künstliche Befruchtung. Es ist ganz sicher ein grosser weiterer Stressfaktor, den keiner braucht, das will ich nicht abstreiten. Aber wenn es von der finanziellen und emotionalen Belastung her geht, gebt nicht wegen des Alters auf, solange es nicht erwiesenermassen vorbei ist mit der Fruchtbarkeit! Ich wünsch euch einfach ganz viel Glück, ihr habt das echt verdient!! 🍀🍀

Pfusi
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 17:35

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Pfusi »

Hallo Ladies...hab heut meine Mens bekommen,somit starte ich morgen in meine erste ICSI zyklus und beginne zu spritzen...ich werde bestimmte viele Fragen an euch haben. Machts alle ganz gut!:)

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Pfusi - ich wünsche dir einen guten Start morgen!!

Benutzeravatar
Bienchen84
Senior Member
Beiträge: 532
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Bienchen84 »

@pfusi
Guten Start wünsch ich dir!
Ich verstehe deine Aufregung, ist ganz normal! :wink:

@ginni
Kopf hoch, das kommt schon gut!
Schön, das Zeichen mit dem Regenbogen! Und witzig: War bei mir letzten Donnerstag nach dem TF genau gleich, auch ich sah einen wunderschönen Regenbogen. Und auch ich sah es als positives Zeichen!

@all
Bitte um Schwarmwissen:
Bin heute PU+8 / TF+6. Seit ca. einer Stunde habe ich ziemlich starke Krämpfe, fast wie wenn TR kommen wollte. Ist gerade recht unangenehm. Da es mein erster TR war, wüsste ich gerne von euch, ob ihr das kennt... und ob es vielleicht ein gutes Zeichen ist. ;-)
Bild

7 Jahre unerf. KiWu
3x IUI -> 👎🏻
2x ICSI nat. -> 👎🏻
IMSI mit Präimplanationsdiagnostik 2020-2021 in Bregenz
03/21 * für immer im Herzen

Benutzeravatar
hopefully
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 754
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von hopefully »

@oda
Danke für die schönen Worte.
Wievielerlei ZT bist Du heute?
Dann hey ran an Pipi Test am 22.2.2020, denn man testet erst nach drüber, meine Liebe, gell. Ob Eisprung lange oder nicht. Ein Ei braucht bis zu zehn Tage bis es sich einnistet, glaube anders als bei Punktion.


@irma
Dir auch vielen Dank

@ginni
So haben bisher meine Klinik noch nie mir geredet.
Also sie haben einfach IMSI gemacht und gesagt es verlief gut.
Das mit dem Katheter ist schon komisch, aber vielleicht liegt es daran, dass es gleich klappt, gröber, schneller
& Zack Schwanger 🤰

@bienchen

Das kann alles sein, muss aber nicht.
Gerade jetzt hört man auf jedes Zeichen,..

@pfusi
Auf gehts mit voller Kraft voraus gespritzt :wink:



@me
Bin 41 mittlerweile.
Leider,... doch es vergingen, wie Irma meinte so viele Jahre des probierend, vor allem wenn der Hausarzt meines Mannes meinte üben, üben, üben, dann war es doch erst recht schwieriger Ihn zu überzeugen, damals SG zu machen.

12-13TF, dann ist Schluss, basta aus fertig.
Weisslich nicht mal ob ich so lange auch wirklich will.
Glaube ehrlich auch sehr daran das es diesmal mit voller Hoffnung das es klappt.
Kiwu 2014
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@oda
TR sollte ca. Sonntag kommen...
Ah ok, 28-31 Tage ist ja voll ok. Ja, Akupunktur gibt es für Kinderwunsch. Ev. Kann Dir Deine Klinik jemanden empfehlen? Hilft z. Bsp. Sehr bei unregelmässigem Zyklus und vielem mehr.

@pfusi
Guten Start!

@bienchen
Oh je, tut mir leid wegen den Krämpfen. Hatte ich beim ersten Mal auch, aber mit starker Blutung. BT war dann positiv aber zu tiefer Wert, stieg dann noch an aber habs doch verloren. Denke heissen muss es nichts 🤷‍♀️.
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Irma80
Senior Member
Beiträge: 689
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@hopefully
Gell, das verflixte Alter 🙈. Bin nun auch schon 39 und noch kein Kind. Deshalb wird es bei uns falls es klappt sicherlich auch kein Geschwisterchen mehr geben 😪. Dachte als ich mit 31 die Pille absetzte dass wir ja noch etwas Zeit haben, wenns nicht sofort will... 😬🙈.
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA, Kryos März/Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF Ü.Stimm.
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung, Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 20 neg.
IMSI Aug. 20 neg.
Kryo Nov. 20 neg.

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Ego:
Es konnte nichts eingefroren werden. Wenns jetzr nicht klappt, wars das. Das kann doch nicht sein!!! Ich hatte gestern nach dem TF noch 4 übrig!!!
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Herrje, jetzt ist mein ganzer Test verschwunden! Man sollte so was nicht am Natel machen... Ich versuch's nochmal:

hopefully:
Ja ich weiss mit dem Testen... 😬 Hab das sonst auch nie gemacht so früh, diesmal einfach stupide so, wie die FÄ gesagt hat, weil ich auch nur Utro für diese 2 Wochen bekommen hatte. Das werde ich nächstes Mal definitiv genauer fragen.
Heute wäre ZT 30, aber es wird eine 1 werden, wenn's noch richtig losgeht. Was ich irgendwie hoffe, wenn schon... 🙄 Dann müssen wir uns jetzt Gedanken machen, ob wir gleich weitermachen oder ob wir die Weihnachtszeit überspringen ET-mässig. Damit man dann auch besser Geburtstag feiern kann. Aber es wäre schon auch verschwenderisch verschenkte Zeit...

Ich hoffe ganz fest mit dir, dass sich deine Hoffnung erfüllt!! 🐞

Zeit:
Wir haben vor 2, 2.5 Jahren auch gedacht, ob wir wirklich schon loslegen mit dem Kiwu. Ich war da 29 und wir hatten ja noch sooo viel Zeit. Damals hat es sehr schnell eingeschlagen. So wie's jetzt aussieht, bin ich aber mega froh, dass wir nicht 3 oder 4 Jahre noch gewartet haben... Ich habe das Gefühl, man merkt erst während dem Probieren, wie wichtig einem der Kiwu wirklich ist, vorher kann man das gar nicht abschätzen und drum geht so schnell so viel Zeit verloren... So viel mal zum Philosophischen! 😉

Irma:
Hm, spannende Idee mit der Akupunktur. Das werd ich mal weiterverfolgen, danke! Ich hab Alternatives nie so recht auf dem Schirm, aber das wäre sicher einen Versuch wert.

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Ginni: Oh nein, das tut mir mega Leid!! 😟 Ich verstehe zu wenig von der Sache, ich hätte jetzt gedacht, wenn man welche transferieren kann, kann man auch welche einfrieren, also dass die keine weiteren höheren Kriterien erfüllen müssen oder so... So ein Mist! Aber ich hoffe und wünsche dir sehr, dass du sie nicht gebraucht hättest, weil es diesmal klappt!!

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Oda;
Ich würde nie warten nur wegen eines Datums. Ist doch scheissegal. Ich hatte mal den ET 24.12. So what... kannst auch im Januar ET haben und es kommt zu früh... ist nur ein Datum...

Ja, bin mega enttäuscht. Gerade in bregenz wo sie so behaupten wie gut sie im Labor sind. Genau da habe ich keinen einzigen Kryo.
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Benutzeravatar
Powerbiene
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Powerbiene »

@oda: ich hatte auch mal ansprüche ich wilö dann und dann keine Geburt. Nun ist mir das soooo egal. Hauptsache es klappt
Seit 2018 / 3xICSI: 5TF negativ, 1 TF Positiv (MA 9ssw⭐️)
7. TF Pos / juni 21 Elea❤️

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 446
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Ja klar, ihr habt schon Recht, ich find's auch dämlich und irgendwie überheblich, solche Überlegungen zu machen. Ich hab einfach einen Knacks, ich fand das früher immer mega schlimm, wenn andere Kinder in der Weihnachtszeit Geburtstag hatten. Also für die Kinder. Und jetzt haben wir eh schon ein Dezemberli. Aber das mit der Frühgeburt hab ich mir natürlich auch schon überlegt. Ist wohl so ein Trugschluss, dass man das irgendwie beeinflussen könnte.. Tut mir Leid, wenn das jetzt voll arrogant rüber gekommen ist. So hab ich das nicht gemeint!!

Ginni:
Voll nachvollziehbar. An dem Ort, bei dem Thema, wo man sich am meisten von erhofft hat... 😟 Wie gesagt, ich hoffe, du brauchst weder Kryos noch weitere Versuche überhaupt!!

Schnel
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Schnel »

@Oda: ich finde das in Ordnung wenn du dir diese Gedanken machst, nur weil wirs schwerer haben schwanger zu werden heisst das nicht, dass man sich solche Gedanken nicht machen darf find ich. Trotzdem denke ich auch, dass man nicht aufgrund von diesen Gedanken entscheiden sollte, am Ende kommts sowieso wies muss. Und wenn du dein besonderes Weihnachtsgeschenk bekommen würdest wär dir das Datum bestimmt auch egal :-) Noch zu deiner Frage wegen dem Utrogestan, bei mir verzögert das die Mens um zwei bis drei Tage.

@Ginni: Das finde ich auch etwas seltsam aber kenne mich da auch wirklich nicht gut aus.

@me: ich habe morgen den nächsten US und bin schon sehr gespannt ob ich dann weiss, wann die PU sein wird.
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. ICSI: Februar 2020 💙
1. Kryo: November 2022 X

Schnel
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Schnel »

ah ja und noch zum Thema Akkupunktur: ich habe als Vorbereitung für die dritte IUI ein paar Behandlungen im Bereich chinesische Medizin gemacht. Diese geht anders an die "Unfruchtbarkeit" heran. Dort arbeiten sie viel mit Kräuter die man dann aufgelöst in warmem Wasser trinkt und eben auch Akkupunktur.
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. ICSI: Februar 2020 💙
1. Kryo: November 2022 X

Schnel
Member
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:15
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Schnel »

Ich habe noch eine Frage, vielleicht weiss das jemand von euch. Ich muss seit Mittwoch auch Cetrotide spritzen am morgen. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich morgen vor dem Termin spritzen soll oder ob das dann die Werte verfälscht? Und ich lieber warten soll bis nach dem Termin? Ich habe es jetzt immer sehr früh am morgen gespritzt, morgen hab ich den Termin erst um halb acht. Ich habe einfach schon Anzeichen dass es Richtung Eisprung geht und will nicht eine Chance vergeben wegen vorzeitigem Eisprung...
KiWu seit 10.2017
1. IUI: März 2019 X
2. IUI: April 2019 X
3. IUI: Oktober 2019 X
4. IUI: Januar 2020 X
1. ICSI: Februar 2020 💙
1. Kryo: November 2022 X

Gesperrt