Ablauf einer Versetzung

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Tiramisu

Antworten
Omorfi
Member
Beiträge: 197
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Omorfi »

Kind 1 ist schon länger nicht mehr glücklich mit seinem Lehrer. Gespräche haben nichts gebracht.
Privatschule ist zu teuer. Welche Möglichkeiten haben wir noch? Versetzen lassen in eine andere Schule, wie ist da der Vorgang, damit Kind nicht vom Regen in die Traufe gelangt?
Lieben Dank.

annegretli74
Member
Beiträge: 277
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:52
Geschlecht: weiblich

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von annegretli74 »

Hallo Omorfi
Die Tochter meiner Schwägerin hat einmal die Klasse und einmal die Schule gewechselt, hat aber längerfristig nichts gebracht. Ihre Probleme sind früher oder später "mitgegangen". Mein mittlerer Sohn ist ein sehr schwieriges Kind und es gibt immer mal wieder Probleme in der Schule. Da wir aber sicher sind, dass seine Probleme an einer anderen Schule dieselben wären, kommt für uns ein Wechsel überhaupt nicht in Frage.
Deshalb würden mich schon interessieren, was genau die Gründe für einen bevorzugten Wechsel sind. Was heisst "schon länger unglücklich?". Seit wann ist denn dein Kind bei dieser Lehrperson? Hat es nur mit der Lehrperson Probleme oder auch mit den Mitschülern? Mit wem habt ihr bereits Gespräche geführt? Sind auch andere Kinder mit dieser Lehrperson sehr unglücklich?

Britta77
Member
Beiträge: 313
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 23:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton ZH

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Britta77 »

Liebe Omorfi, es tut mir leid, dass es für dein Kind in der Schule schlecht läuft.
Bei uns wird seitens der Schule klar kommuniziert, wie das Vorgehen bei Problemen ist: Als erstes muss man das Gespräch mit der Lehrperson suchen. Wenn das erfolglos ist, geht man zu den übergeordneten Stellen, d.h. Schulleitung und dann Schulverwaltung/-Pflege.
Seid ihr diese Schritte schon gegangen?
Habt ihr allenfalls schon die Schulsozialarbeit eingeschaltet?
Einen Anspruch auf Schul- oder Klassenwechsel gibt es so einfach sicher nicht. Am besten könnt ihr das Ziel erreichen, wenn sich alle Beteiligten einig sind, dass es als Lösung die beste Option ist.
Ist nur dein Kind unglücklich oder ist auch die Lehrperson unglücklich mit der Situation?
Wenn es hier in der Gemeinde zu einem Schul- oder Klassebwechsel gekommen ist, dann haben die Kinder schnuppern dürfen in der neuen Klasse. Und dann wurde eine Entscheidung gefällt. Das minimiert allenfalls das Risiko des vom Regens in die Traufe kommen etwas.
Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte. Alles Gute.

Omorfi
Member
Beiträge: 197
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Omorfi »

@annegretli74
Für nähere Angaben mach ich dir später eine PN

@Britta77
Danke. Weisst du ob es von der Schulverwaltung vorgeschlagen wir bei welcher Klasse/Lehrpersonal das Kind schnuppern darf oder wird miteinander geschaut wo und was das Beste für das Kind ist?

Britta77
Member
Beiträge: 313
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 23:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton ZH

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Britta77 »

Soweit ich weiss, wurden Schuleinheit und Klasse jeweils seitens der Schule vorgeschlagen. Wer genau bei der Schule und warum die Entscheidung getroffen hat, weiss ich nicht.

swisscanmom
Member
Beiträge: 175
Registriert: Do 21. Mär 2013, 20:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Raum Langenthal

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von swisscanmom »

Falls es an der Schule mehrere Parallelklassen gibt, wird zuerst einmal geschaut, wo es Platz hat, wie "belastet" die Klassen sind
(mit anderen Kindern, die besondere Bedürfnisse haben) und natürlich, ob das Kind da reinpassen würde. Da können die Eltern normalerweise nicht mitreden, sie kennen ja die Situation in den anderen Klassen nicht. "Nicht glücklich" mit dem Lehrer wäre wahrscheinlich nicht Grund genug für einen Klassenwechsel, kommt halt drauf an, was da sonst noch falsch läuft.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 8089
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von stella »

Omorfi
Grundsätzlich muss der Dienstweg begangen werden und alle Möglichkeiten zu einer Lösung ausgeschöpft werden.

Recht auf Klassenwechsel gibt es in den meisten Kantonen nicht, darum gibt es kein standardisiertes Vorgehen. Ein Klassenwechsel kann eine Lösung von vielen sein, wird aber oft nicht in Betracht gezogen, vor allem nicht, wenn es ausserhalb der Gemeinde stattfinden würde, da die Gemeinde Schulgeld bezahlen müsste und sie ja einen Schulplatz anbietet.

In meinem Wohnkanton gibt es Klassenwechsel auf gleichem Niveau praktisch nicht. Wenn, dann sind es Niveauwechsel in die KbF oder auf der Sekstufe.

Ich weiss nicht, was alles bei euch vorgefallen ist. Der Punkt „ist schon länger nicht mehr glücklich mit dem Klassenlehrer“ ist mit grosser Wahrscheinlichkeit kein ausreichender Grund.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1832
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von ausländerin »

Ich glaube es ist sehr unterschiedlich nach Kanton, Schule, Schulleiter. Hier ist es so dass wenn der Leiden von Kind durch misfit (unglückliche Situation in der Klasse) von Schulpsychologischen Dienst oder Kinderpsychiater klar nachweisbar ist, sind die Wechsel relativ unproblematisch. Ich kenne mehrere Fälle wo es relativ unbürokratisch hier gelaufen ist. Wenn es aber "nur als Wunsch mühsamen Eltern" gesehen wird - hast du keine Chance.

Benutzeravatar
Tinky
Senior Member
Beiträge: 679
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 12:03
Wohnort: Grossrum Bärn

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Tinky »

Wir hatten einen Fall an unserer Schule. Aus einer Klasse wurden 2 gemacht. Kind hat darunter sehr gelitten. Es musste mehrere psychologische Tests machen und von einem Psychiater bestätigen lassen, dass es unter den Trennung von seinen Gspändli stark leidet. Nur so hatte man eine Chance zum wechseln.
Bild Bild

Omorfi
Member
Beiträge: 197
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:17

Re: Ablauf einer Versetzung

Beitrag von Omorfi »

Vielen Dank für Eure Antworten, ihr habt mir sehr geholfen!

Antworten