Dezemberlis 2021

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Malo
Junior Member
Beiträge: 90
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 22:42

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Malo »

Keuchhusten habe ich bei beiden Schwangerschaften gemacht, ist wohl wirklich nicht schön wenn das als Baby ausbricht. Mein Mann hat es auch gemacht. In der jetzigen SS muss ich nicht, da ich ja erst letztes Jahr schwanger war und die Impfung da erhielt, die FA meinte es reicht somit für diese SS auch noch.

Bärgmeitschi
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Fr 23. Apr 2021, 17:32
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Bärgmeitschi »

Ein herzliches Willkommen an alle Neuen bei den Dezemberlis 2021. Ich hoffe ich habe alle Änderungen und Einträge korrekt auf der Startseite hinterleg.

schneiderin84
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Mai 2021, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von schneiderin84 »

ich habe seit ein paar Tagen einen trockenen Brustvorhof. Wer kann mir einen Tipp geben, dass dies wieder vorbei geht? Ebenfalls habe ich seit zwei Tagen in der Nacht wahrscheinlich Vormilch (SSW 19 + 3) , wer kennt das auch?

Benutzeravatar
rusty88
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:38

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von rusty88 »

Hallo zusammen

Ich hoffe es geht allen gut. Spürt denn schon jeder das Baby inzwischen? Ich spüre es seit etwa 2 Wochen (jetzt 21+2) aber sehr unregelmässig und nur sehr leicht. Das sollte aber in der Woche vollkommen normal sein. Ansonsten fühle ich mich im Moment gar nicht schwanger, d.h. ich merke sonst nichts. Und ihr?

@schneiderin: Bezüglich des trockenen Vorhofs hat mir ein Dusch-Oel geholfen welches meine Schwiegermutter mir geschenkt hat. Ich glaube Markennamen sind hier nicht so beliebt, schreib mir doch eine PM dann schicke ich dir den Namen.

LG Rusty

schneiderin84
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Mai 2021, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von schneiderin84 »

Ob ich das Baby schon spüre ist schwierig zu sagen, evt. bilde ich es mir nur ein. Seit einer Woche habe ich, wenn ich im Bett liege manchmal harte Stellen am Bauch, welche ich als Baby interpretiere.

bpm80
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Aug 2021, 09:13
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von bpm80 »

Hallo zäme,

hab die Gruppe soeben erst entdeckt :-) Ich wohne momentan in der Stadt Zürich und ziehe Mitte Oktober nach Stallikon.
Bei uns hat's nach langem probieren endlich geklappt und ich bin mittlerweile bei SSW 24+0 - es wird unser erstes Kind. Nächste Woche hab ich meinen nächsten FA Termin, an dem ich auch den Diabetes Test machen werde.

Ich hab eine Vorderwand-Plazenta und hab die Kleine erst auch nur sehr unregelmässig vielleicht einmal pro Woche gespürt aber seit ca. einer Woche spür ich sie jeden Tag. Besonders wenn ich mich nach dem Arbeiten abends auf's Sofa liege - flach auf den Rücken.

Ich habe beide Corona Impfungen mit Moderna bereits hinter mir. Bei der 1. Impfung hatte ich nur bitzli Schmerzen an der Einstichstelle, bei der 2. auch wieder Schmerzen an der Einstichstelle, war sehr müde am Folgetag und hatte etwas Kopfschmerzen. Hatte 1.5 Wochen nach beiden Impfungen einen Check-Up Termin im USZ, wo die FA alles mit dem Ultraschall gecheckt hat. Ich arbeite seit diesem Monat nur noch im Home Office bis zur Geburt aber mit der Delta Variante und den steigenden Infektionszahlen fühle ich mich mit der Impfung trotzdem etwas sicherer - bleibe aber weiterhin vorsichtig. Zudem hoffe ich auf ein bitzli Nestschutz für die Kleine, wenn sie auf die Welt kommt. Aber muss jede Schwanger für sich entscheiden, ob sie sich für oder gegen die Impfung entscheidet.

Bin auch gespannt, ob ich bis zum errechneten Termin am 03.12. 100% arbeiten können werde. Zumindest haben wir schon eine Mutterschaftsvertretung eingestellt, die ich ab dem nächsten Monat einarbeiten werde.

Ich hab mir auch so einen Stützgurt bestellt, verwende ihn besonders für lange Spaziergänge oder für's Joggen. Finde er hilft mir besonders mit dem Rücken. Allerdings ist er nur im Stehen bequem, sobald man sitzt ist er unbequem.

LG
Bich

schneiderin84
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Mai 2021, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von schneiderin84 »

Hallo zäme
wie geht es euch mit der SS?
Ich muss mich schonen, da mein kleines etwas wenig Platz hat und die Plazenta etwas dick.

Pappuna
Junior Member
Beiträge: 52
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 09:50
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Pappuna »

Hallo Schneiderin84

Hatte heute den Zuckertest und es ist alles in Ordnung mit dem Kleinen. Ich habe eine Vorderwandplazenta welche gut durchblutet ist und das Kleine spüre ich gut.
Ich habe lediglich das Problem mit dem Kreislauf und dem Rücken.

Ich hoffe es geht den anderen allen gut und ihr geniesst eure Kugelzeit.

P.S.: hat jemand Erfahrungen mit einem Nanny? Wir möchten jetzt beim 3. Kind eine anstellen da die Kita enorm teuer wird und der logistische Aufwand sehr gross ist.

Bärgmeitschi
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Fr 23. Apr 2021, 17:32
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Bärgmeitschi »

Hallo zusammen

Wir können nächste Woche in die nächste Untersuchung- bin sehr gespannt, ob es gut gewachsen und zugenommen hat. War beim letzten Mal etwas leicht fürs "Alter".

@Pappuna
Ich war mit 19 Au-Pair in den USA. Im Nachhinein bin ich fasziniert ab dem Vertrauen der Eltern in eine 19-jährige, welche bis dahin nur die Schulbank drückte. Ich habe in dem Jahr viele engagierte Au-Pairs kennengelernt, aber es gab auch viele, für welche das einfach ein bezahlter Beigeschmack für ihre USA-Zeit war. Ich würde meine kleinen Kinder nicht in die Hände einer 19-jährigen geben. Sicher, ich habe alles mit besten Wissen und Gewissen gemacht, aber heute werde ich vieles sooo anders machen als damals. Ich finde die persönliche Betreuung und das Betreuungsverhältnis bei einer Nanny toll. Mich würde es aber stören, jemanden ständig im Haus zu haben.

Benutzeravatar
Zornröschen
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:00

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Zornröschen »

Glaube die Gruppe hier ist tot?
Oder alle haben sich auf Whatsapp und FB verpieselt? :?:

Benutzeravatar
Amelia_Blake
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 13:15
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Amelia_Blake »

Japp... Alle auf WhatsApp :lol:
🌟(01/20) / sehnsüchtig wartend auf das Advent-Wunder '22
Bild

schneiderin84
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Mai 2021, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von schneiderin84 »

find es schade, dass die Gruppe "tot" ist.

läri
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 14:50
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von läri »

Dann versuchen wir sie doch etwas wiederzubeleben :)

Bin grad ins 3. Trimester und somit 28. SSW gestarter. Unser Bube ist wie schon seine Schwester ein richtiges Sumobaby, er hatte gestern schon 1250g. Obwohl der Zuckertest unauffällig war muss ich nun 5x täglich Blutzucker messen. Und alle 2 Wochen in die Grössenkontrolle.

Auch machen sie sich Sorgen weil er noch in der Querlage liegt.

Und wie geht es euch so?

schneiderin84
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Mai 2021, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von schneiderin84 »

ich bin in der 26. SSW und meines ist eher klein. Da ich eine Plazentainsuffizienz habe und dazu noch ein Miom, welches auch wächst und dem Kleinen Platz nimmt. Darum darf ich auch alle zwei Wochen in die Kontrolle. Der Zuckertest war gut und ich muss nichts unternehmen.

Benutzeravatar
rusty88
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:38

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von rusty88 »

Hallo zusammen

Dann melde ich mich auch mal wieder. Bin nicht in der Whatsapp Gruppe. Bin ebenfalls in der 28. Ssw und sitze gerade beim Zuckertest. Ergebnis habe ich dann nächste Woche.

Ansonsten geht es mir gut. Habe nur sehr Schlafprobleme und mein Arzt hat geschimpft, da ich schon 6 kg zugenommen habe. Fand das für die 28. Ssw jetzt gar nicht so viel.

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute. Ihr habt es ja beide nicht einfach.

LG

Malo
Junior Member
Beiträge: 90
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 22:42

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Malo »

Ich melde mich auch direkt vom neusten Termin heute. Soweit alles ok mit dem Kind. Leider muss ich auch Blutzucker messen, denke nächste Woche gehts los mit Ernährungsberatung. Eisen brauch ich auch noch zusätzlich über Infusion. Und ich dachte die 3.Ss wird so locker wie die anderen 2 🙈🙈

Benutzeravatar
Zornröschen
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:00

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Zornröschen »

Hoi Zämme

Ich hatte gestern den Zuckertest, warte aber noch auf die Werte.
Der Kleine ist gar nicht mehr so klein. Er liegt schon bereit, strampelt wie verrückt und wieg auch schon ordentlich.

@Läri, wenn er zu "gross/schwer" ist, werden sie dann einen KS planen?

Ich hatte echt ne scheiss Zeit. Meine Nieren waren total am Arsch und ich hatte echt unerträgliche Schmerzen.
Mitten in der Nacht hat es angefangen. Ich dachte, dass müssen Wehen sein. Ich hatte so etwas noch nie gespürt.
Dann ab ins Krankenhaus. Untersuch. Baby ok, Nieren nicht...
Es war Horror. Man konnte auch nicht wirklich etwas machen wegen der SS. Kein CT, keine Medikamente. Nur Dafalgan hab ich bekommen, das hab ich aber nicht genommen, weil 1. Es zu wenig war für den Schmerz, 2.Ich dem ganzen Medi Zeugs nicht vertraue.
Naja... hab dann das Schlimmste irgendwie weg bekommen mit Sitzbädern, Tee, positiven Gedanken, Bewegung, Ablänkung.
Tut manchmal immer noch sau weh, aber nicht mehr so regelässig wie am Anfang.
Einziger Trost: Ich weiss für wen ich leide und eine Ärztin im KH hat gesagt, sie kenne diesen Schmerz und sie selber wäre Mutter von 3 Kinder. Sie würde lieber nochmals Kinder kriegen als diese Schmerzen.... hahaha.... beruhigt mich irgendwie...

Lassts euch gut gehn. Bye

Benutzeravatar
Chance89
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Mi 7. Apr 2021, 15:23
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2021

Beitrag von Chance89 »

Hoi Zeme

@Zornröschen Tut mir leider, dass du so eine Schwere Zeit hattest. Hoffe es geht dir bald besser und du kannst dich im letzten Drittel noch ein wenig entspannen.

Mir geht es aktuell gut :) Ich arbeite nun nurnoch 50% von einem 60% Pensum. Habe aber zu Hause natürlich noch einen grossen Wirbelwind, denn ich die restlichen Tage beschäftigen muss.
Ich bereite mich mit dem Kurs die Friedliche Geburt auf die Geburt vor. Darin lern man vorallem wie man Meditiert. Ein Thema, dass mich schon vo der Schwangerschaft sehr intressiert hat. Durch die bevorstehende Geburt werde ich sozusagen auch gezwunden diese Mediationen zu üben, was mir aber sehr hilft. Da ich sonst eher mühe habe Sachen durchzuziehen :) Innerer Schweinehund halt und immer Ausredene....

Wünsch euch allen noch eine schönes letztes Drittel :)

Antworten