Märzbabys 2022

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
swozzie99
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:34
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von swozzie99 »

Nici1987 hat geschrieben: Fr 16. Jul 2021, 15:36 Hallo zusammen, schön von euch zu lesen. 🥰
Ich hatte am Dienstag meinen ersten positiven Test und bin unglaublich aufgeregt.🤩 der von mir errechnete Termin ist der 22.3.2022.
Die Frauenärztin möchte mich erst am 10.8. sehen, keine Ahnung wie ich es bis dahin aushalten soll. Wie geht ihr mit der Warterei und Unsicherheit um das Baby um?
Liebe Grüsse
Nici
Hey Nici, super ET! Unserer ist auch der 22.3. :-) lg

stauby87
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 20. Jul 2021, 22:57
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von stauby87 »

Vielen Dank für alle lieben Nachrichten 😍!!

@zwergenwunder
Ich hatte mich ja irgendwie darauf eingestellt, dass es passiere könnte, wenn man nicht sooo gut schaut… Aber vom Eisprung her passte es garnicht und war schon sehr überraschend 😂!! Ich glaube so ganz realisiert habe ich es immer noch nicht 😉!

@citronenfalter
Du musst ja ein Energie-Bündel sein 😃!! Also bei sooooo viel Programm hätte ich auch keine Zeit daran zu denken! Als Greenhorn macht man aber fast nichts anderes 😉!! Und glaublich kannst du es einfach so für dich behalten ☺️!

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

Hallo liebe alle

Herzlichen Glückwunsch euch allen ❤

Ich bin 32 Jahre alt und es ist meine erste Schwangerschaft. Die letzten 2 Jahre habe ich mit NFP verhütet. Im Juni 2021 haben wir uns für ein Baby entschieden und die Verhütung weggelassen. Ich wurde prompt schwanger (Geb. Termin 19.03.22). Wir freuen uns riesig und sind unglaublich dankbar und glücklich.

Zwei Themen beschäftigen mich.

Erstens: Ich habe einige Bekannte, die schon lange versuchen schwanger zu werden. Ja, wir haben uns bewusst für ein Baby entschieden, aber ehrlicherweise nicht daran geglaubt, dass dies gleich im ersten Zyklus klappt. Mich beschleicht die "fairness-Frage". Ja ich weiss, ich darf (und bin) dankbar für das Glück, dass ich habe. Ja ich weiss, ich brauche kein schlechtes Gewissen zu haben. Und doch ist da immer wieder die Frage: "Wie habe ich das verdient?" Ich bin ein mitfühlender Mensch und habe manchmal Mühe, mich bedingungslos für mein Glück zu freuen?
Kann das jemand nachvollziehen?

Zweitens: Ich habe ein gutes Körpergefühl. Ich spürte rund 4-5 Tage nach dem Eisprung durch einen leichten, krampfartigen Schmerz, dass ich schwanger bin. Mittlerweile habe ich gelernt, dass dies der Einnistungsschmerz gewesen sein könnte, den manche Frauen durchaus spüren. Der Schwangerschaftstest einen Tag nach Ausbleiben meiner Periode war dann keine grosse Überraschung für mich, sondern die Bestätigung für mein "Bauchgefühl" 😉Ich fühle mich grossartig und habe keinerlei negativen Beschwerden (keine Übelkeit). Meine Brüste sind etwas praller und ich spüre regelmässig ein schwaches, krampfartiges Ziehen im Bauch (eher linksseitig). Mein FA ist gerade in den Ferien und ab August wieder da. Sein Stv, den ich angerufen habe, meint ich solle warten, bis mein FA wieder da ist, da in dieser frühen Phase sowieso einfach zugewartet wird. Solange ich keine Schmerzen, Blutungen habe, sei alles gut.

Wie gesagt, mein erstes Kind. Ich habe von all dem keine Ahnung 😅. Nun an die Erfahrenen unter euch: Ist es normal, den ersten Untersuch erst in der 8. / 9. SSW vorzunehmen? Sind die Krämpfe, die ich spüre normal? Die Einseitigkeit verunsichert mich (Eileiterschwangerschaft). Aber irgendwie habe ich auch ein ganz intensives Gefühl, dass es sich unser Baby einfach auf der linken Seite bequem gemacht hat. Kann das sein, dass man das schon so früh spürt? Ist es normal, keine (absolut keine!) Übelkeit zu haben?

Ich danke euch für euren Support. Bis zum ersten FA Untersuch werde ich noch niemanden in meim Geheimnis einweihen, schätze deshalb den Austausch mit euch besonders.

stauby87
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 20. Jul 2021, 22:57
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von stauby87 »

@Tagträumerin
Zu deinem 1. Thema ich fühle absolut mit dir!
Zum 2. ich bin selber zum 1. Mal schwanger 7+4. Letzen Freitag hatte ich den 1. Ultraschall und es war alles gut inkl. Herztöne 😍!! Die von die beschriebenen Symptome hatte ich alle auch und auch ein Ziehen nur einseitig. Dieses habe ich aber nicht mehr! Und schlecht war und ist mir auch nicht! Wie ich hörte ist dies alles normal und ich denke wir können uns glücklich und dankbar schätzen wenn dies so bleibt 😃!

Jocelyn
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 18:41
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Jocelyn »

@Tagträumerin:
Zu 1.: Ich verstehe deine Gedanken gut. Eine meiner engeren Freundinnen versucht schon schwanger zu werden, seit mein Sohn (3.5 Jahre) auf der Welt ist, inkl. fehlgeschlagener Insemination und künstlicher Befruchtung. Aus Spass meinten wir kurz vor ihrer künstlichen Befruchtung, dass wir vielleicht ja gleichzeitig schwanger werden könnten und wie toll das wäre, denn die Ärzte hatten ihr gegenüber von einer hohen Erfolgswahrscheinlichkeit gesprochen. Und ich meinte noch so: "Ich weiss nicht, ob das bei uns so schnell klappen wird, wir fangen ja erst gerade an..." Und jetzt ist es so, dass es bei ihr nicht geklappt hat und bei uns schon und ich hoffe ganz, ganz fest, dass sie jetzt möglichst bald schwanger wird und ich ihr erst von meiner Schwangerschaft berichten "muss", wenn sie auch schwanger ist. Eine andere Freundin, die auch 5 Jahre lang üben musste, erzählte mir damals, wie belastend es für sie gewesen sei, andere Schwangere Freundinnen zu sehen, die keinerlei Mühe hätten oder sogar aus Versehen schwanger wurden, während es bei ihr nicht klappen wollte. Daher verstehe ich deine Frage der Fairness gut...
Zuletzt geändert von Jocelyn am Mi 21. Jul 2021, 20:29, insgesamt 2-mal geändert.

Citronenfalter
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 16:51
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Citronenfalter »

@stauby87
Ja das höre ich öfters 😂
Und bin ich wohl auch. So etwas wie stehen bleiben kenne ich nicht. 😅
Ich beschäftige mich aktuell deshalb intensiv mit Entspannungstechniken. (Hybnobith)

@Tagträumerin
1. Ich verstehe dich so gut.... Und Ich kann dir leider auch leinen Tipp geben. 🙈
2. Das ist ganz normal. Es sollten einfach keine stärkeren Schmerzen sein. Hatte das vor allem rechts und bin mir auch recht sicher dass es sich rechts eingenistet hat ❤️
Durch NFP weisst du ja ganz genau wann der ES war ☺️
Das ist natürlich für dich zum berechnen des alters super! Hattest du auch an deiner Kurve schon geahnt das es geklappt hat? 😅

Erst in der 8/9 ssw den Termin zu haben ist auch normal. ☺️
Dann sieht man bestimmt den Herzschlag und du wirst nicht unnötig verunsichert ❤️

Vanessa96
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Dez 2020, 07:29
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Vanessa96 »

@stauby87 danke 😌
Ja das ist halt wirklich so 😀😅
Oh ja das widerspigelt mich 😅 hätte es heute am liebsten meiner mutter gesagt gerade auch weill wir thema job und 50 stunden wochen am diskirieren waren .. da ich auf der arbeit leider nicht geschont werde momentan ..cwas mir dann auch wider qngst macht für eine erneute FG..
2 kolleginen sind allerdings informiert welche jenige mit dem 1 jährigen jungen und eine andere welche et am 14.1.22 hat 😊😊
Meinen ultraschall habe ich heute abgemacht für een 9.8 .. geht noch so lange .. aber bin dann halt erst 7+1 .. bin bis jetzt glaub dirjenige mit dem letzten et 😅 und du ?

Jocelyn
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 18:41
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Jocelyn »

Hat eigentlich sonst noch jemand Übelkeit und/oder Müdigkeit und irgendwelche Tipps? Schlimm ist es nicht (ohne Erbrechen), aber mehr oder weniger über den ganzen Tag statt wie gehofft nur am Morgen.

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

@alle: Danke für das Verständnis. Beruhigend zu wissen, dass das "schlechte Gewissen" gegenüber allen, die (noch) nicht so viel Glück haben wir haben, auch andere kennen.

@stauby87: Vielen Dank für deine Offenheit. Beruhigt mich sehr, dass du ähnliche Symptome hattest - bestätigt mein gutes Gefühl.

@Citronenfalter: Es sind keine Schmerzen. Es ist einfach spürbar, dass sich was tut (eigentlich sogar ein schönes Gefühl, da es mich regelmässig daran erinnert, dass ich schwanger bin und so auch bewusst achtsamer durch den Alltag gehe :-)).
Genau dank NFP wusste ich genau, wann der ES war. Ich kenne auch meine Temperatur sehr gut und messe die auch jetzt noch regelmässig und die ist seit Eisprung konstant gleich hoch, was glaube ich auch ein gutes Zeichnen ist. Und vielleicht kommt die Übelkeit ja noch (bin aktuell 6 SSW). Aber wenn nicht, bin ich auch nicht böse *haha*.

Ich freue mich, wenn ich dann im August meine FA anrufen kann. Irgendwie ist alles noch so surreal für mich. Aber wir freuen uns über beide Ohren.. alles so aufregend :-)

Lieben Dank an euch - es macht grad richtig Spass mit euch. Bin gerne dabei in einer WA Gruppe, aber wohl auch noch nicht zugelassen PN's zu senden *hihi*

Citronenfalter
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 16:51
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Citronenfalter »

@Tagträumerin
Ich hab auch noch bis zu 6+0 weiter gemessen und es dann gelassen.
Hatte immer eine mega unruhige Kurve bis zur SS und dann jeden Tag exakt den selben Wert 😂😂

Du hast sicher auch bald genug Beiträge beisammen um mir dann eine PN zu machen.
Würde mich freuen ❤️❤️

Goldhase
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 22. Jul 2021, 06:17
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Goldhase »

Hallo ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen. Ich hab Anfang Juli positiv getestet. ET ist der 11.03.2022. Ich hatte im März einen Abgang in der 5. Ssw und dementsprechend viele Ängste. Ich hoffe durch den Austausch etwas Beruhigung zu finden. Wir haben am 16.07 schon das Herzchen schlagen sehen von unserer Erbse ❤️😍
Liebe Grüße Peggy

Citronenfalter
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 16:51
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Citronenfalter »

@goldhase
Herzlichen Glückwunsch ❤️
Es tut mir leid, dass ihr eine FG durchmachen musstet.
Wenn das Herzchen schlägt ist das ein fantastisches Zeichen! Und die Wahrscheinlichkeit einer erneuten FG sinkt rapide! Halte dich an der positiven Prozent Zahl und nicht an der minimalen negativen 🥰🥰
Es wird bestimmt alles gut 🍀

Goldhase
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 22. Jul 2021, 06:17
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Goldhase »

@citronenfalter
Danke für deine aufmunternden Worte 💕 ich freue mich das ich eine Gruppe gefunden habe in der man sich austauschen kann. Ich bin heute 6+6. Mein nächster Termin ist am 04.08. Ich bin so aufgeregt 🥰
Ich nehme zur Unterstützung Utrogest, ASS und natürlich folsäure und Magnesium. Es ist mein 3. Wunder ❤️ ich habe schon 2 wunderbare Söhne im Alter von 12 und 6 Jahren 💙

Citronenfalter
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 16:51
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Citronenfalter »

@goldhase
Das ist doch super! Da kann ja nichts schief gehen ❤️❤️
Wieso musst du unterogest nehmen? Hast du eine GKS?

Möchtest du auch in die Whatsapp Gruppe?

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

Dann

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

versuche

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

ich

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

das

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

mal, mit

Tagträumerin
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Märzbabys 2022

Beitrag von Tagträumerin »

mehreren Beiträgen

Antworten