Süssgetränke

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1964
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Süssgetränke

Beitrag von Papa68 »

Es ist ganz simpel eine Gewohnheitssache, wie so vieles. Für den Kleinen ist es natürlich extrem schwierig wenn sein Papa nicht mitzieht. Ich habe früher nie Wasser getrunken, Tee, z. T. gesüsst, oder Apfelschorle waren meine Getränke. Es hat wirklich Jahre gedauert, bis es Klick gemacht hat und ich die Umstellung geschafft habe. Jetzt ist es für mich normal. Vielleicht schafft es dein Mann auch. Wenn er versteht, dass es dem Kind zuliebe ist, fällt es ihm bestimmt leichter. Mit verstehen meine ich nicht, "ja, ich weiss schon", sondern eben den Klick im Kopf.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

ilor
Member
Beiträge: 216
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 21:00

Re: Süssgetränke

Beitrag von ilor »

Ist es vielleicht auch die Kohlensäure und nicht nur das Süsse, die die Süssgetränke attraktiv machen? Da wäre vielleicht Mineralwasser mit wenig Kohlensäure oder allenfalls ein Soda Stream eine Alternative, auch für deinen Mann.
Unsere Kinder mischen gerne "Drinks": Sirup mit Blöterliwasser aufgefüllt, Tee mit einem Schluck Rivella "gesüsst", Citro mit Hahnenwasser gestreckt... Hauptgetränk ist bei uns aber auch Hahnenwasser und Tee. Süssgetränke und Mineralwasser mit Kohlensäure stocken wir meistens Anfang Sommer für Besuch aus und dann darf gerne die angefangene Flasche leergemacht werden unter der Woche oder auch mal zu besonderen Anlässen ein Süssgetränk aus dem Keller geholt werden.

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2978
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Süssgetränke

Beitrag von 5erpack »

Papa68 hat geschrieben: Sa 21. Aug 2021, 11:33 Es ist ganz simpel eine Gewohnheitssache, wie so vieles. Für den Kleinen ist es natürlich extrem schwierig wenn sein Papa nicht mitzieht. Ich habe früher nie Wasser getrunken, Tee, z. T. gesüsst, oder Apfelschorle waren meine Getränke. Es hat wirklich Jahre gedauert, bis es Klick gemacht hat und ich die Umstellung geschafft habe. Jetzt ist es für mich normal. Vielleicht schafft es dein Mann auch. Wenn er versteht, dass es dem Kind zuliebe ist, fällt es ihm bestimmt leichter. Mit verstehen meine ich nicht, "ja, ich weiss schon", sondern eben den Klick im Kopf.
Ich warte immer noch auf den Klick... :lol:
wenn ich wieder einmal Vorurteile habe, mache ich die Augen zu und denke mit meinem Herzen ♥️

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1964
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Süssgetränke

Beitrag von Papa68 »

Ja, mir geht es auch so, bei einigen Dingen. 😑
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 886
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Süssgetränke

Beitrag von Engeli88 »

Bei uns gibt es Sirup, wenn er kein Wasser möchte, aber dies nur zu den Hauptmahlzeiten. Zwischendurch nur Wasser oder Tee.
Ab und zu machen wir Globi- Eistee, gibt es in der Migros. Dieser ist ohne Koffein, resp. Teein. Am Abend biete ich nur Wasser an, oder Tee.

Süssgetränke gibt es nur unterwegs oder am Geburtstag, so bleiben sie speziell. Cola und normalen Eistee gibt es nicht, dies putst ihn zu sehr auf und dann spinnt er noch mehr. Und wenn er trotzdem unbedingt mal Cola möchte, dann gibt es "Kindercola", 1/3Cola und 2/3 Mineral, kommt aber nur so ein mal im Jahr vor.

Cola und Kaffee sind wie Bier und anderen Alkohol reine Papagetränke, daher auch sehr selten zu hause. Und auch GG trinkt mal Wasser und nicht nur Sirup und Kaffee zuhause.

Bei uns klappt es so ganz gut und es stimmt für uns.
An 4Tagen in der Woche isst er in der Schule zu Mittag und da gibt es eh nur Wasser.
September 2014 üsere Lusbueb 🧑
September 2021 mer wartet uf di 👶

Februar 2018 eis Sternli im Herz und Mai 2019 eis Engeli im Herz ⭐👼💗

pünktli91
Member
Beiträge: 262
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:52

Re: Süssgetränke

Beitrag von pünktli91 »

sonrie hat geschrieben: Sa 21. Aug 2021, 01:32 Tee trinken unsere seit babyalter - auch heute noch gerne und viel, sowohl kalt oder warm. Musst ihm ja keinen Schwarztee geben ;-)

Was spricht denn gegen Tee?

Bei uns gibts Limonade etc. nur auswärts, ich kaufs einfach nicht und wir trinken es nicht - so bleibts was spezielles. Sirup gibts öfter mal; aber unsere Kinder sind schon älter, das macht es einfacher ;-)
Abgesehen von meiner Faulheit spricht nichts gegen Tee 🙈😅
Wasser ist einfach so praktisch, wir haben eine eigene Quelle und es steht immer zur Verfügung😄

Antworten