Baby Velohelm, alle zu gross

Eure Empfehlungen...

Moderator: sea

Antworten
heffalump
Member
Beiträge: 212
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 10:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: An der Sonne...meistens :)

Re: Baby Velohelm, alle zu gross

Beitrag von heffalump »

Ihr habt ja jetzt einen Helm gefunden, aber vielleicht hat noch jemand anderes das gleiche Problem mit der Grösse.
Meine Tochter hatte einen kleinen Kopf und der einzige Helm, der damals hielt, war der von Puky in Grösse XS. Oft kommts ja auch auf die Form drauf an.
Bild Bild

Mialania
Vielschreiberin
Beiträge: 1260
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Baby Velohelm, alle zu gross

Beitrag von Mialania »

@millou
Ich finde es okay, mit dem Helm.
Bergab fahre ich meist alleine und ansonsten bremse ich für mich eigentlich schon auch recht früh. Deine Geschichte mit dem Schlittern und dem Anhänger neben dem Velo lässt mich aber hoffen, dass es eisig und Winter war.

@heffalump
Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass die Beratung einfach auch nicht optimal war. Die Frau im ersten Laden hat einfach für den Junior einen Helm ausgesucht, der top gepasst hat und dann so "sehen Sie, der ist dem Kleinen viel zu gross", ohne gross etwas einzustellen. Als ich dann selber einen Helm anprobiert habe, war sie schon am Motzen, dass der nicht passt, etc. Dabei habe ich ihn gar noch nicht eingestellt.
Der Mann im nächsten Laden stieg nicht mal von der Leiter und meinte "so klein haben wir nicht" und das war's dann.

Mein Mann hat dann einfach den kleinsten im Migros gekauft und der passte dann, wenn man ihn eingestellt hat.

Ich muss es nicht verstehen.
Danke für den Tipp mit dem vom Puky.

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1242
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Baby Velohelm, alle zu gross

Beitrag von Cary2000 »

Meine fuhren und fahren im Anhänger nur mit Helm. Ich finde das ein Muss, wenn man im Strassenverkehr unterwegs ist und wer das nicht glaubt, soll man den SRF-Crashtestö der Veloanhänger anschauen. Da sieht man, wieso es die braucht.

Wir sind fast täglich und bei jedem Wetter mit dem E-Bike und Anhänger unterwegs und wohnen auf dem Hügel. Ich bin froh, habe ich ein E-Bike mit Motorbremse, sonst müsste ich die Bremsbeläge wohl all halb Jahr erneuern. Das Gewicht ist schon spürbar. Geübt haben wir nie, bin sofort losgefahren, man merkt man schnell wie man fahren muss. Den längeren Bremsweg muss man halt im Hinterkopf behalten. Ich könntest mir ohne gar nicht mehr vorstellen, benutze ihn auch oft ohne Kids zum einkaufen.

Für unseren kleinen hatte am Anfang nur der Bell lil ripper gepasst, alle anderen Marken nicht, obwohl alle ab 45cm waren.

Antworten