Aggressionen bei Kindern

... ganz frisch auf der swissmom Startseite!
Antworten
Benutzeravatar
Kami
Site Admin
Beiträge: 2321
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 15:56

Aggressionen bei Kindern

Beitrag von Kami »

Aggressionen bei Kindern

Hilferufe ohne Worte: Schlagen, beissen und treten zeigen sich oft dann, wenn ein Kind unsicher oder mit der Situation überfordert ist.

>>> mehr

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 705
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von Joeyita »

Traurig, dass heutzutage immer noch Konsequenzen wie der stille Stuhl als Erziehungsmassnahme empfohlen werden... :shock:
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2177
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von 5erpack »

Wieso? Ich hatte als die Kinder klein waren damit super Erfolg.
Auch heute noch gehen meine Kinder, wenn es ihnen zuviel wird, aus der Situation raus und gehen an einen ruhigen Ort. Wenn es dann wieder passt, kommen Sie und können den Konflikt lösen.
Ich finde düse Auszeiten wirklich sehr gut.
Was findest du denn daran schlecht?
Was würdest du machen?
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 705
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von Joeyita »

Es ist ein grosser Unterschied, ob ein Kind freiwillig eine Auszeit wählt und so zur Ruhe kommen kann, oder ob ein Erwachsener es zwingt, allein auf einem Stuhl oder in einer Ecke zu sitzen als Strafe für ein falsches Verhalten. Auszeit ja, aber begleitet, wenn das Kind nicht allein sein möchte.
Dass solche Massnahmen Erfolg haben, ist klar (das haben noch viel schlimmere leider auch). Aber heute weiss man auch, dass sie der Kinderseele schaden können. Hier finde ich es super beschrieben: https://www.gewuenschtestes-wunschkind. ... thode.html
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2177
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von 5erpack »

Nun ich hab meine einfach auf den Stuhl oder jetzt Treppe gesetzt und dann solange wie alt sie sind dann dort sitzen lassen. Dabei bin ich aber immer anwesend.
Ich hab meine Kinder nie ins Zimmer gesperrt.

Wenn ich“ stiller Stuhl“ oder Auszeit lese, denke ich nie an Zimmer und Türe verschlossen.
Das ist ja grausam!
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 705
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von Joeyita »

Und dort sind sie dann ohne Protest sitzen geblieben? Da hätte ich bei meinem Kind keine Chance.

Ja, ich finde das auch grausam. Einzig wenn ich merke, dass ich kurz vor dem Explodieren bin, habe ich es auch schon als absolute Notlösung gemacht, um mich selber beruhigen zu können. Dann bin aber eigentlich ich diejenige, die eine Pause braucht. Sobald ich ruhiger bin, gehe ich zum Kind und nehme es in den Arm.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2177
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von 5erpack »

Die ersten paar Male nie.
Sie wollten weiter ihren seich machen.
Ich blieb standhaft und stand vor dem Stuhl.
Nach etwa 3-5 mal haben sie es geschnallt.
Es war dann aber auch wirklich nur noch selten nötig.
Wenn’s mir zu bunt wurde, hab ich dann schon mal gesagt: brauchst du eine Zeit auf dem Stuhl?
Dann dachte das Kind kurz nach und meinte nein und ging dann was anderes machen.
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 705
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aggressionen bei Kindern

Beitrag von Joeyita »

Da müsste ich Krieg führen gegen mein Kind. Es würde einfach aufstehen und davonrennen. Und mit Gewalt festhalten auf einem Stuhl werde ich bestimmt nicht.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Antworten