Kinderwunsch mit 40

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Laila1980
Member
Beiträge: 264
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 20:49
Geschlecht: weiblich

Kinderwunsch mit 40

Beitrag von Laila1980 »

Hallo Mamas
Ich würde gerne mal etwas in die Runde hören, ob es hier auch 'späte' Mamas gibt? Es ist so, dass meine Zwillingsschwester nun mit 40 gerne Mama werden würde... es hat bis anhin nicht grklappt mit der richtigen Partnerwahl und sie hat unglaublich viele Jahre in ihr Studium und den Job investiert. Ihr Partner passt perfekt zu ihr, finde ihn total gut, bin aber ehrlich gesagt etwas über den Kinderwunsch erschrocken... er ist 55 und hat bereits 2 erwachsene Kinder aus 1. Ehe.
Erschrocken tönt vielleicht etwas zu negativ, ich habe einfach grad die gesundheitlichen Aspekte von Spätgebärenden im Kopf und stelle mir dann vor, wie er in 10 Jahren als Rentner mit dem Kind umgeht etc.
Ich steh hier mit zur Zeit ziemlich rebellischen Teenies und bin alleinerziehend. Es tut mir auch weh, dass ich mich über ihren Wunsch so komisch verhalten habe.
Gibts es hier Mamis in ähnlichen Konstellationen? Vorallem aus Mama Sicht, wie ist es, mit 40 oder später das 1. Mal schwanger zu sein? Hat man da nicht unglaublich Angst? Ist es nicht mega beschwehrlich? Habt ihr normal entbunden?
Danke für euere Offenheit!

Bunny16
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 20:59
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch mit 40

Beitrag von Bunny16 »

Ganz ehrlich: Ich finde alles zwischen 20 und ca. 42 Jahren völlig normal. Solange die Frau sich gesund und fit fühlt, soll es kein Problem sein.

Ich selber habe mit 37 mein drittes Kind bekommen. Ob jetzt 37 oder 40, das spielt nicht so eine grosse Rolle.
Der Kinderwunsch ist jetzt bei mir definitiv abgeschlossen. Meine Teamkollegin ist jetzt mit 40 Jahren schwanger geworden. Ich bin jetzt selber 40 Jahre alt und bin froh, dass ich nicht nochmals schwanger bin.

Wahrscheinlich steckst du deine eigenen Gefühle in die ganze Sicht hinein. Du hast jetzt einen rebellischen Teenie und hast mit dem Kinderwunsch abgeschlossen. Versuche nicht von dir auf andere zu schliessen. Unsicherheiten und Ängste kann man immer haben. Egal ob man 25 oder 40 Jahre alt ist. Und warum sollte man nicht normal entbinden mit 40?

Mialania
Vielschreiberin
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch mit 40

Beitrag von Mialania »

Ich habe mit 36 mein erstes Kind bekommen. Ein Jahr später das zweite und mit 39 das Dritte.

Alles Kaiserschnitte, aber der erste war ein sekundärer Kaiserschnitt, beim Zweiten liess ich mich aus verschiedenen Gründen auf einen erneute Kaiserschnitt ein und beim Dritten hatte ich keine Wahl mehr.

Ich bin jetzt 40 und habe noch einen letzten Kinderwunsch und selbst meine Hebamme meinte, wieso nicht, sie habe viele Frauen, die nach 40 nochmals Mama werden.
Beim ersten Kind war ich so naiv und blauäugig, dass ich keine Angst hatte. Vor was auch? Ich genoss einfach meine Schwangerschaft. Auch die letzte habe ich genossen, aber ist halt anders, wenn man schwanger noch einem Kind her rennen muss.

Warum sollte er mit 65 nicht zu seinem Kind schauen können? Wenn er fit ist, wieso nicht und es kann auch einem jüngeren passieren, dass er es nicht mehr kann. Es muss ja für die beiden passen.

Schliesse mich dem letzten Absatz von Bunny16 an.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2527
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch mit 40

Beitrag von ChrisBern »

Also 40 finde ich jetzt nicht so mega alt, inzwischen kenne ich einige, die auch später noch ein Kind (nicht das erste) bekommen haben. Ich war 32 und 37, die 37 ist ja nicht soooo weit von der 40. Wenn man halt vorher keinen guten Partner findet, was soll man machen? Und so schlimm finde ich einen Kaiserschnitt nicht, ist ja auch nicht gesagt, dass es einer wird.

Ich glaube auch, das ist irgendwie von dir ein Thema und nicht ein objektives Thema. ;-) was genau stresst dich denn daran so?

Mein Papa war bei der Geburt von mir auch schon recht alt. Er war ein super Papa, ist leider schon nicht mehr auf dieser Erde. Das kann halt sein, dass man dann recht früh ein Elternteil verliert. Das kann aber (leider) natürlich auch anders passieren.

Laila1980
Member
Beiträge: 264
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 20:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch mit 40

Beitrag von Laila1980 »

Danke für eure Antworten! Ja klar, ich stells mir natürlich auch aus meiner Sicht vor. Und auch medizinisch bin ich da wohl etwas vorbelastet. Höre halt eigentlich nur von den Risiken

Antworten