Netflix Serien

Moderator: Kami

Antworten
Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3817
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von Drag-Ulj »

Ich bin so aufgewachsen, damals gabs bei uns keine Synchronisation.

Bei Hollywood-Filmen bin ich es mir mittlerweile gewohnt, die deutschen Stimmen zu hören, aber bei anderen Filmen finde ich es unglaublich unauthentisch - ich störe mich dann so über die komischen Stimmen, den Akzent... und die Tatsache, dass die Mundbewegungen nicht mit dem Text übereinstimmen. Ein Graus 😁

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5630
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Netflix Serien

Beitrag von jupi2000 »

mariposa_2 hat geschrieben: Di 19. Jan 2021, 08:05 Ich schaue gerade Good Girls. Auch sehr empfehlenswert. Ich bin schon bei Staffel 3 (leider hats nur 3 Staffeln bis jetzt) und das Ende naht.....🥺
Habe ich auch angefangen. Gefällt mir auch. Vorallem weil man keine Ahnung hat wies ausgehen könnte. Und coole Charaktere mit Witz.

Benutzeravatar
mariposa_2
Member
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:38

Re: Netflix Serien

Beitrag von mariposa_2 »

@jupi ja die Charaktere sind wirklich gut!

Ich habe mittlerweile mit" How to get away with murder" begonnen, hat mich aber gar nicht gefesselt, deshalb habe ich nach zwei Folgen abgebrochen. Dann habe ich eine Stafel Riverdale geschaut........das ist so unecht alles. Wsh. bin ich einfach zu alt dafür.

Nun schaue ich Dr. Klein und ich muss sagen, diese Serie gefällt mir sehr gut.
Chline Buddha 2017

Benutzeravatar
Louisa86
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von Louisa86 »

oh ja, Good Girls habe ich auch geliebt...

Hier noch eine Liste meiner Tipps:

Borgen
House of Cards
Selling Sunset
Die Patchworkfamilie ( hach... ich könnte die sogar noch ein zweites mal schauen)
Shtisel
Bridgerton ( sehr romantisch)
Liebe und Anarchie ( eher auch leichte Kost, jedoch hats mich zeitweise vor Spannung richtig mitgerissen)
Lupin ( Miniserie)
Dead to Me
Plan Coeur der Liebesplan ( heimlich Verkuppelt und dann verliebt, leichte Kost aber auch Spannend)
Welcome to the Family ( sehr lustig aber auch Spannend)
Gypsy ( eher ernst, hat mich nachdenklich gemacht, bin noch nicht ganz durch)

nala11
Member
Beiträge: 281
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 17:22
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von nala11 »

Gibts hier noch andere, die eher "Männerserien" :lol: schauen?
Mir hat "House of Cards", "Homeland" und "Fauda" extrem gut gefallen. Jetzt suche ich was neues, das in eine ähnliche Richtung geht.

Benutzeravatar
lani79
Junior Member
Beiträge: 98
Registriert: Do 7. Jan 2010, 15:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Region Zürich

Re: Netflix Serien

Beitrag von lani79 »

Was mich sehr bewegt hat war die Serie „das Kalifat“
Hab sogar nachts davon geträumt, ging wirklich unter die Haut und mich nachdenklich gestimmt.

Ansonsten haben wir auch schon die genannten Serien durch....sind auch immer auf der Suche nach Neuem

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7218
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von sonrie »

Ursi71 hat geschrieben: Fr 29. Jan 2021, 13:07 Grad gesehen, dass ab nächste Woche die neue Serie Firefly Lane ("Immer für dich da" auf Deutsch) auf Netflix kommt. Mit dabei ist Katherine Heigl (ehem. Greys Anatomy)
Ich habe das Buch vor ein paar Jahren gelesen und geliebt. Wenn die Serie halbwegs gut umgesetzt wird, ist das durchaus etwas für Freundinnen von Virgin River und ähnlichem Kitsch...(wie mich... :oops: )
ich hab grad schlafentzug weil ich gestern hängen geblieben bin... ein bisschen viel Drama, aber schön ;-) Der Vergleich mit Virign River passt ganz gut ;-)

@nala: Männerserien? :lol:
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

nala11
Member
Beiträge: 281
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 17:22
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von nala11 »

lani79 hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 10:33 Was mich sehr bewegt hat war die Serie „das Kalifat“
Hab sogar nachts davon geträumt, ging wirklich unter die Haut und mich nachdenklich gestimmt.

Ansonsten haben wir auch schon die genannten Serien durch....sind auch immer auf der Suche nach Neuem
Danke!
Mir ging das mit "Fauda" so...Und mein Mann und ich mussten jeweils planen, an welchen Abenden wir eine Folge schauen, weil wir nachher manchmal so aufgewühlt waren, dass wir beide nicht einschlafen konnten.

nala11
Member
Beiträge: 281
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 17:22
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von nala11 »

sonrie hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 10:45
Ursi71 hat geschrieben: Fr 29. Jan 2021, 13:07 Grad gesehen, dass ab nächste Woche die neue Serie Firefly Lane ("Immer für dich da" auf Deutsch) auf Netflix kommt. Mit dabei ist Katherine Heigl (ehem. Greys Anatomy)
Ich habe das Buch vor ein paar Jahren gelesen und geliebt. Wenn die Serie halbwegs gut umgesetzt wird, ist das durchaus etwas für Freundinnen von Virgin River und ähnlichem Kitsch...(wie mich... :oops: )
ich hab grad schlafentzug weil ich gestern hängen geblieben bin... ein bisschen viel Drama, aber schön ;-) Der Vergleich mit Virign River passt ganz gut ;-)

@nala: Männerserien? :lol:
Habs extra in Anführungszeichen gesetzt. Wusste nicht, wie ich es sonst nennen sollte :lol:

Benutzeravatar
lani79
Junior Member
Beiträge: 98
Registriert: Do 7. Jan 2010, 15:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Region Zürich

Re: Netflix Serien

Beitrag von lani79 »

Danke!
Mir ging das mit "Fauda" so...Und mein Mann und ich mussten jeweils planen, an welchen Abenden wir eine Folge schauen, weil wir nachher manchmal so aufgewühlt waren, dass wir beide nicht einschlafen konnten.

Stimmt mit „Fauda“ ging es uns ähnlich, vorallem da wir noch einen persönlichen Bezug zu Israel haben.
„Das Kalifat“ hat mich aber noch tiefer, anders berührt....kann es nicht richtig beschreiben. Vielleicht geht es dir auch so beim schauen?!?

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3817
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von Drag-Ulj »

nala11 hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 09:18 Gibts hier noch andere, die eher "Männerserien" :lol: schauen?
Mir hat "House of Cards", "Homeland" und "Fauda" extrem gut gefallen. Jetzt suche ich was neues, das in eine ähnliche Richtung geht.
👋

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1800
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Netflix Serien

Beitrag von Yardena »

ChrisBern hat geschrieben: Fr 5. Feb 2021, 20:57 Wir haben jetzt Shtisel ausgegraben, gefällt uns gut! Wurde hier auch empfohlen, geht um das Leben eines orthodoxen Juden. Weniger gefällig als "unorthodox", aber super interessant. Wegen der Untertitel (ist original hebräisch) muss ich nur schauen, dass ich nicht zu müde bin, sonst wird es anstrengend.
Shtisel wurde hier schon mehrfach genannt - wird das mit der Zeit etwas spannender? Habe 3 Folgen geschaut und finde es zum Gähnen... Soll ich weitermachen und hoffen? :lol:
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2225
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von ChrisBern »

Yardena hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 11:42
ChrisBern hat geschrieben: Fr 5. Feb 2021, 20:57 Wir haben jetzt Shtisel ausgegraben, gefällt uns gut! Wurde hier auch empfohlen, geht um das Leben eines orthodoxen Juden. Weniger gefällig als "unorthodox", aber super interessant. Wegen der Untertitel (ist original hebräisch) muss ich nur schauen, dass ich nicht zu müde bin, sonst wird es anstrengend.
Shtisel wurde hier schon mehrfach genannt - wird das mit der Zeit etwas spannender? Habe 3 Folgen geschaut und finde es zum Gähnen... Soll ich weitermachen und hoffen? :lol:
Wir finden es toll. Aber wenn man gerne amerikanisches Tempo hat, ist es vielleicht die falsche Serie. ;-) ich finde es vor allem kulturelle super interessant. Habe auch gerade die Bücher unorthodox und überbitten gelesen, daher passt das gerade gut. Mein Mann und ich haben allerdings auch gerne Serien, wo es mal nur ums Leben geht und nichts "passiert". Um deine Frage zu beantworten: Es wird ab Folge 4 nicht anders. ;-) (oder hast du die geplatzten Verlobung schon gehabt? Spektakulärer wird es aber nicht im eigentlichen Sinne)

Benutzeravatar
Louisa86
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von Louisa86 »

Ja, bei Shitsel musst du ein wenig "durchbeissen" anfangs.. ging jedenfalls mir so..

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1800
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Netflix Serien

Beitrag von Yardena »

@ChrisBem: Danke für deine Antwort. Nein, "amerikanisches Tempo" muss es nicht sein... Unorthodox und Überbitten habe ich auch gelesen und auch die Serie geschaut - die fand ich viel interessanter als Shtisel, obwohl ich dort schade fand, dass sie in Vielem nicht mit dem Buch übereinstimmt. Aber dann nehme ich allenfalls nochmals einen Anlauf. :D

@ Louisa: Danke auch dir.
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2225
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von ChrisBern »

Yardena hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 12:50 @ChrisBem: Danke für deine Antwort. Nein, "amerikanisches Tempo" muss es nicht sein... Unorthodox und Überbitten habe ich auch gelesen und auch die Serie geschaut - die fand ich viel interessanter als Shtisel, obwohl ich dort schade fand, dass sie in Vielem nicht mit dem Buch übereinstimmt. Aber dann nehme ich allenfalls nochmals einen Anlauf. :D

@ Louisa: Danke auch dir.
Dann berichte mal, ob es besser wurde. ;-)

Bei überbitten war ich bisschen enttäuscht, dass es nicht wie die Serie unorthodox ist. Da hab ich mich recht durchbeissen müssen...

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1800
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Netflix Serien

Beitrag von Yardena »

ChrisBern hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 12:56
Yardena hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 12:50 @ChrisBem: Danke für deine Antwort. Nein, "amerikanisches Tempo" muss es nicht sein... Unorthodox und Überbitten habe ich auch gelesen und auch die Serie geschaut - die fand ich viel interessanter als Shtisel, obwohl ich dort schade fand, dass sie in Vielem nicht mit dem Buch übereinstimmt. Aber dann nehme ich allenfalls nochmals einen Anlauf. :D

@ Louisa: Danke auch dir.
Dann berichte mal, ob es besser wurde. ;-)

Bei überbitten war ich bisschen enttäuscht, dass es nicht wie die Serie unorthodox ist. Da hab ich mich recht durchbeissen müssen...
Hast du "Wolkenbruch" auch schon geschaut?
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2225
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von ChrisBern »

Ja, Wolkenbruch hat mir gut gefallen! :-)

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1800
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Netflix Serien

Beitrag von Yardena »

ChrisBern hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 14:34 Ja, Wolkenbruch hat mir gut gefallen! :-)
Ja, den finde ich auch toll. :-)
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7218
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Netflix Serien

Beitrag von sonrie »

@Ursi: hast du firefly lane fertig geschaut? Falls ja, kannst du mir den Schluss erklären? Entweder ich hab was verpasst oder es gibt noch eine zweite Staffel....🤷‍♀️
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Antworten